1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Offiziell: KEF empfiehlt Senkung des Rundfunkbeitrags

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. Dezember 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.236
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der umstrittene neue Rundfunkbeitrag könnte letztlich doch zu einer Senkung der Gebühren führen. Die KEF hat nun ihre exakten Berechnungen für die zu erwartenden Mehreinnahmen vorgestellt und offiziell eine Senkung der Beiträge empfohlen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Offiziell: KEF empfiehlt Senkung des Rundfunkbeitrags

    73 cent...

    Ich bleib dabei. Zurücklegen und langfristig eine stabile HHA hinbekommen...
     
  3. Kalle Anka

    Kalle Anka Silber Member

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung UE48JU7090, VU+ 4K, DM8000, CAS90 an Rotor (70° Ost - 15° West)
    AW: Offiziell: KEF empfiehlt Senkung des Rundfunkbeitrags

    Beitrag beibehalten und Werbung im ÖR Rundfunk und Fernsehen komplett abschaffen.
     
  4. Solmyr

    Solmyr Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    7.003
    Zustimmungen:
    642
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Offiziell: KEF empfiehlt Senkung des Rundfunkbeitrags

    Zurücklegen sicher nicht, weil dafür sind die ÖR schlicht nicht da, das sie auf Kosten ihrer Kunden irgendwelche Gewinne erwirtschaften. Wenn die HHA zu hoch ist, muss man den Kunden das Geld wiedergeben, indem man die HHA entsprechend senkt.
     
  5. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.371
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Offiziell: KEF empfiehlt Senkung des Rundfunkbeitrags

    Die Hälfte zurückbehalten, die andere weniger verlangen – auch ein Kompromiss. 2015 auf 16,50 runter und dann 2017 auf womöglich sogar mehr als 18€ wieder rauf wäre auch irgendwie bescheuert – dann lieber versuchen, einen langfristig halbwegs stabilen Betrag zu finden.
     
  6. Solmyr

    Solmyr Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    7.003
    Zustimmungen:
    642
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Offiziell: KEF empfiehlt Senkung des Rundfunkbeitrags


    Das Problem ist nur, wer verwaltet die zurückbehaltenen Beiträge? Weil die Rundfunkanstalten dürfen dies ja laut Verfassung nicht. Soll man dafür dann etwa wieder eine Verwaltung gründen?
     
  7. Union Jack

    Union Jack Platin Member

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    2.523
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Sky+ Pro UHD-Receiver
    AW: Offiziell: KEF empfiehlt Senkung des Rundfunkbeitrags

    Die sollen das Geld ausgeben. Das ist gut für die Binnenkonjunktur.
     
  8. Rudi59

    Rudi59 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Offiziell: KEF empfiehlt Senkung des Rundfunkbeitrags

    Na das bischen Werbung im Ersten und dem ZDF ist ja schon fast homeopatisch zu
    nennen. Schau Dir mal SRG und ORF an. Höherer Beitrag als in Deutschland,
    weniger Angebot, dafür Werbung bis es kracht! Das SRF darf seit diesem
    Jahr (2012?) sogar Filme einmal unterbrechen. Kamen am Anfang 2-5 Spots so hat es
    jetzt "Pro7 Charakter". Das ist hinterfragungswürdig, nicht die Werbekrümel bei ARD/ZDF.
    Im Gegenteil: lässt man den Öfis diese Hintertür offen, können sie
    Großereignisse besser finanzieren (siehe BL-Sportschau).
     
  9. Mondmann

    Mondmann Silber Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2009
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    MDCC Digital HD Premium
    MDCC Digital Familie

    Kaon HD Receiver
    AW: Offiziell: KEF empfiehlt Senkung des Rundfunkbeitrags

    Wow wahnsinnd 0,73 cent , da kann ich ja ne riesen Party machen wenn ich das einsparen würde. :LOL:
     
  10. mirkopdm1

    mirkopdm1 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    38
    Erst einmal die Landesmedienanstalten reduzieren. Soviele brauchen wir nicht, es reicht eine Bundesmedienanstalt. Damit spart man weiteres Geld. Dann Zusammenlegung von Sendern nach dem Vorbild SFB/ORB. oder dem NDR der mehrere Länder abdeckt. Und weg mit der Europaweiten kostenfreien Ausstrahlung der ÖR. Dann lieber Vorbild aller Österreich / Schweiz, bei denen man als "einheimischer" eine Smart-Karte in den Abgaben bereits enthalten hat. Das spart Lizenzkosten. Weg mit überteuerten Sportrechten, auch wenn es Fussball ist. Dann liesse sich die Haushaltsabgabe weiter reduzieren. Die Abgabe selbst ist für mich ok. Entweder zahlen alle oder keiner.
     

Diese Seite empfehlen