1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Offiziell: DVB-T in Mitteldeutschland ab Frühjahr 2005 !

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Randfichte, 24. Januar 2004.

  1. Randfichte

    Randfichte Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    5.533
    Ort:
    ERZ (Erzgebirgskreis)
    Anzeige
    Dazu HIER die offizielle Pressemitteilung...

    (Leider klappt der direkte Link nicht - einfach die Meldung vom 23.01.2004 anklicken...)

    <small>[ 24. Januar 2004, 08:55: Beitrag editiert von: Randfichte ]</small>
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.668
    Ort:
    Magdeburg
    Ja und? Dreizehn magere Sender und nur im Raum Halle! Was hab ich als Magdeburger davon? Nichts...
     
  3. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    12 Programme lassen sich ja ganz leicht mit den jetzigen Netz ausstrahlen.
    Einfach die 3 jetzigen analogen Ketten mit je 4 digitalen Programmen füllen und schon ist man bei 12!
     
  4. webster1

    webster1 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2002
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Münster
    Und was hat der normale Hallenser davon?Faktisch nichts,ausser ein paar wenigen unverkabelten oder nicht Sat-Guckern.In meinen Augen eine ziemliche Verschwendung von Steuergeldern.Ohne einen neuen Empfänger für ca.100 Euro sieht man überhaupt nichts.
     
  5. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    Ob man die 3 Senderketten nun analog oder digital betreibt ist ja kostenmäßig kein riesen Unterschied!
     
  6. martin16

    martin16 Senior Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    262
    Ort:
    eichsfeld
    Technisches Equipment:
    Gibertini 90cm mit Motor
    Samsung 9500 mit Viacess
    Topfield 7700 HDPVR 1000 GB
    Gericom 37" Lcd
    Alphacrypt Light
    Diablo Cam
    Premiere Komplett
    wieso seht ihr dvb-t immer so negativ. das ist die ideale ergänzung zu satellit und kabel. es wird immer leute geben die z.B. keine sat-antenne installieren dürfen oder sich den kabelanschluß nicht leisten können oder denen ganz einfach 12 programme reichen. Seid mal ehrlich wie oft guckt ihr denn mal was von den 135 freien digi-sender allein über astra. am ende eh nur ard oder rtl, oder! typisch deutsch!! erst mal alles kaputt reden und neue Technologien nicht unterstützen. kein wunder das unser Land grade in solchen Sachen imens hinterherhinkt. siehe HDTV. Bei den Amis und in Japan schon seit Jahren Alltag und bei uns...
     
  7. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    Weiterer Vorteil von DVB-T ist, dass man den original Ton mitsenden könnte.
    Außerdem kann man regional Sender verbreiten, die sonst nur im Kabel empfangbar sind etc!
     
  8. satpre.tender

    satpre.tender Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Burg
    Hallo zusammen,
    DVB-T ist wirklich eine Ergänzung zu DVB-S
    oder -C.
    Auch kostengünstig, wenn die Investition in einen Receiver getätigt wurde und spätestens mit kompletter Abschaltung der Analogen, alle Fernseher nur noch digitale Tuner haben werden.
    Oder es kommt HDTV und wir rüsten wieder um....
    belebt die Wirtschaft.
    Schade ist nur und wir haben im Board darüber berichtet, das die Empfangsbedingungen sogar im Nahbereich so unterschiedlich ausfallen und verschiedenster Antennenaufwand betrieben werden muß.
    Dies hat meiner Meinung nach, nicht's mit ÜBER ALL FERNSEHEN zu tun, wenn diese Hinweise der Nutzer durch die Netzebetreiber nicht erkannt und umgesetzt werden, wird dies wieder eine Verschwendung von Steuergeldern bedeuten.

    Was ist eigentlich mit den Sendern auf dem Brocken und Torfhaus, diese Erreichen doch die meisten der zukünfigen ,ÜBER ALL FERNSEHER, in den angrenzenden Gebieten,wenn doch bald dort der digitale Startschuß kommen würde und mit entsprechender Programmauswahl, dann wär auch den Magdeburgern geholfen.
     

Diese Seite empfehlen