1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Odysse Enterprise 2008

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Marsailles, 26. März 2008.

  1. Marsailles

    Marsailles Junior Member

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    31
    Anzeige
    Hallo liebe Enterprisegemeinde,

    Ich bin neu hier und habe das Forum vor kurzem erst entdeckt, leider zu spät (nach den Beiträgen und Kommentaren die ich gelesen habe :eek: ) Nun reihe mich auch in die Gemeinschaft der Leidenden ein. Seit nun über 4 Monaten bin ich auch Besitzer von MS EP in der Version 1.7, C-Tuner, 400 GB. Die EP läüft über HDMI/DVI-Kabel an LCD und Audio auch über Verstärker. Erweiterungen und Zubehör keines, auch derzeit nicht geplant, war ja schon teuer genug.

    Relax 2.0 vielleicht, wenn es meine nachfolgend beschriebenen Probleme löst?
    Denn auch meine EP läuft nicht rund.

    1. Front USB funktioniert nicht, jedenfalls nicht mit meinen Sticks von (Platinum). Bilder werden nur von den rückwärtigen Anschlüssen eingelesen, Musik auch dort nicht. Habe mich hierzu auch schon per E-Mail an MS gewand. Die haben dann einen dümmlichen Kommentar geschrieben und auf die die Bedienungsanleitung verwiesen. Und das ich die Version 1.7 aufspielen soll. (hatte ich aber zuvor an MS mitgeteilt). Mit dem richtigen Lesen und Begreifen eines Textes scheint es bei der Support-Hotline nicht weit her zu sein. :mad:

    2. Leider kommt es immer mehr vor das aufgenommene Sendungen insbesondere bei Pro 7 und RTL beim anschließenden Anschauen von der Festplatte zu Bild und Ton Aussetzer haben. Die Aussetzer dauern dann zwischen 1 und 3 Sekunden und wiederholen sich auch beim kurzen Zurückspulen an der gleichen Stelle. Allein beim Aviator über 80 mal. Das ist dann nicht mehr lustig. :wüt:
    Merkwürdig ist jedoch das beim Schauen über das normale Fernsehen oder direkt über EP es äußerst selten zu Störungen kommt. Bei den vorgenannten Sendern zeigt EP regelmäßig an, dass die Sendung nicht oder nur teilweise aufgenommen wurde. :confused:

    3. Dann gibt es noch etwas Sonderbares. Lasse ich den Ton über den Verstärker laufen, ist dieser nicht mehr synchron zum Bild. Das Problem kannte ich bislang vom Betrieb mit dem Videorecorder nicht. Liegt das vielleicht am HDMI/DVI-Kabel? SCART kann ich nicht verwenden, ohne das Mobiliar mit großen Löchern zu verschandeln. :wüt:

    Aber es gibt auch was erfreuliches. :D

    DVD funktioniert problemlos und mit sehr guter Qualität.

    Bei Radiosendungen gibt’s auch nichts zu meckern, Ton ok.

    Der Fotobereich funktioniert auch. Das war aber leider schon alles.

    Hat jemand ähnliche Erlebnisse oder Probleme wie unter 1 bis 3 beschrieben und gibts da vielleicht auch L ö s u n g e n?

    Ich weiß es ist ziemlich viel Text, wäre aber für jeden hilfreichen Kommentar dankbar.

    VG
    Marsailles
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2008
  2. HolliHH

    HolliHH Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    DVC3000 / Enterprise MAX BluRay / Enterprise
    Samsung UE40C7700
    Astra / Eutelsat Anlage
    AW: Odysse Enterprise 2008

    Ausetzer und Ton nicht synchron, das kenn ich von Empfangsproblemen.

    Drück doch mal im Fernsehbetrieb die Infotaste, dann die DVD-Taste, dann erhälst Du ein Fenster mit den Empfangsdaten.
    Die unterste Zeile ist die Empfangsstärke und die darüber die Qualität.


    Gruß Olaf
     
  3. schappy

    schappy Neuling

    Registriert seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    19
    AW: Odysse Enterprise 2008

    ...und der Front-USB-Bus ist nur für Kindersicherungen gedacht. Ich bin leider auch drauf reingefallen, aber der Support hat mich aufgeklärt...
     
  4. schappy

    schappy Neuling

    Registriert seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    19
    AW: Odysse Enterprise 2008

    Ganz vergessen. Irgendwo in den Systemeinstellungen kann man eine Verzögerung des Tons im ms-Bereich justieren. Dann ist es wieder synchron.
     
  5. Marsailles

    Marsailles Junior Member

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    31
    AW: Odysse Enterprise 2008

    Hallo Schappy,

    das mit der Kindersicherung hab ich nicht ganz verstanden, beim Support hat man mir erklärt, dass manche USB-Sticks nicht erkannt werden ( und Manche passen ja auch garnicht in den Schacht),oder meinst Du etwa nur den dofen Stöpsel???
    Ich meine aber von diesen Anschluß läuft gar nix, EP merkt nicht mal das ein USB-Stick angeschlossen ist. :mad:

    Muss wohl vorerst weiter alles (Musik) brennen und dann aufspielen. Vielleich schicken die mir noch dieses Jahr Relax 2.0. Hoffentlich habe ich dann nicht mehr Ärger als vorher.

    Die Justierung für die Bild- Tonsynchronität habe ich auch schon benutzt, ... ist aber eine langwierige Fummelei!
     
  6. Paddelchen

    Paddelchen Neuling

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    18
    AW: Odysse Enterprise 2008

    nein vorne ist wirklich kein aktiver USB. Ist dein Kindersicherungsstifft
     
  7. Ofenmeistereins

    Ofenmeistereins Junior Member

    Registriert seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    - Macrosystem DVC 1500 mit BD
    - Denon AVR 1910
    - Technisat HDTV 40 Plus
    AW: Odysse Enterprise 2008

    sorry für die dumme Frage,
    aber was zum Geier ist ein Kindersicherungsstift?
    Habe extra nochmal in meiner "Luser Instruction" (Handbuch) nachgesehen,
    konnte dort auch nicht´s finden.
     
  8. rued409

    rued409 Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    174
    Ort:
    bei Magdeburg
    Technisches Equipment:
    Enterprise DVB-S/500GB, 1.7
    Epson EMP-TW200 / Grundig Eleganc M70-300 Dolby
    Sky Blockbuster, Entertainment, Thema
    AW: Odysse Enterprise 2008

    Das ist wie ein USB-Stick worauf Daten hinterlegt sind, so dass die Ente nur mit dem Stick bestimmte Sendungen oder Funktionen anzeigen kann. Also nur wenn die "Eltern" ihn einstecken. Die Kinder können also nichts manipulieren.

    Gruß Rüdiger
     
  9. Ofenmeistereins

    Ofenmeistereins Junior Member

    Registriert seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    - Macrosystem DVC 1500 mit BD
    - Denon AVR 1910
    - Technisat HDTV 40 Plus
    AW: Odysse Enterprise 2008

    Danke Rüdinger

    ist ja wirklich interessant, diese Funktion kannte ich noch nicht, toll was die EP alles kann. Ist etwas über die Kosten bekannt? -steht nämlich nicht´s in Preisliste ;-)

    Nochmals Danke für die Info
     
  10. schappy

    schappy Neuling

    Registriert seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    19
    AW: Odysse Enterprise 2008

    Salut,

    so wie ich den Support verstanden habe, kommt dieser Stick vom Kabelnetzbetreiber. Mir war das vorher auch neu...aber man(n) lernt ja nie aus. Mir wäre ein funktionierender Port vorne auch lieber gewesen, statt immer "hintern Schrank" zu kriechen...;)
     

Diese Seite empfehlen