1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Octo LNBs oder Quattros mit Multischalter?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Nescio, 2. Februar 2007.

  1. Nescio

    Nescio Junior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    131
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Tf 5500pvr-200
    Anzeige
    Hi,

    wir planen eine kleine Erweiterung unserer Sat-Anlage. :rolleyes:

    Zur Zeit haben wir zwei Quad-LNBs (ASTRA + HOTBIRD), die über vier 2/1 Diseqc Schalter an vier Receiver gehen (Kabellänge max = 12m). Wir brauchen jetzt erst mal eine Erweiterung auf einen fünften Teilnehmer und wollen vielleicht später im Jahr auch noch eine weitere Schüssel mit 28,2°/28,5° integrieren.

    Da sehe ich zwei grundsätzlich mögliche Varianten, aber welche haltet ihr für sinnvoller und warum?

    1a. Wir tauschen die Quad LNBs durch Octos, dann bleibt mit den verlegten Kabeln erst mal alles beim Alten, der fünfte TN wird einfach neu verkabelt und angeschlossen, ein neuer 2/1 Schalter, fertig.
    1b. Mit der neuen Schüssel dann brauchts ja wohl neue Schalter. Ich hab mal was mit "Position" und "Option" gelesen. Das sind vermutlich auch Diseqc Schalter, richtig? Und das ist dann ein ziemlicher Umbau, mit den Kabeln und schaltertechnisch gesehen...??


    2a. Wir tauschen die Quad-LNBs gegen Quattros (wobei mir die Bezeichnungen zu variieren scheinen), ich meine wir bauen neu solche ein, die die vier Ebenen ausgeben und eben einen Multischalter brauchen, der dann die Signale für die Receiver ausgibt...
    2b. Die weitere Schüssel ist bei der Variante schnell integriert, weil der Multischalter ja groß genug ist :D.

    Gespannt....
    N_
     
  2. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    AW: Octo LNBs oder Quattros mit Multischalter?

    Für mich ist die Antwort sehr einfach und klar:
    Einen 17/8 Multischalter kaufen und die Anzahl benötigter Quattro-LNBs. Dann bist Du für die Zukunft gerüstet und ist erst kaum teurer als 3 Octo-LNBs und fünf oder sechs 4/1 DiSEqC-Schalter.
     
  3. Nescio

    Nescio Junior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    131
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Tf 5500pvr-200
    AW: Octo LNBs oder Quattros mit Multischalter?

    Danke für deine Antwort. Die "Rüstung" für die Zukunft ist mir allerdings weit weniger wichtig als guter Empfang und Schonen des Geldbeutels. Ich hab mal ein paar Preise nachgeschaut und komme bei der von dir vorgezogenen Lösung (Quattros mit Multischalter) auf einen mehr als dreimal so hohen Betrag :eek:!!

    Wenn es jetzt aus technischer Sicht (Octos gehen nach drei Wochen kaputt/ 4/1 Schalter funktionieren nur montags oder Ähnliches) keine Bedenken gibt und die Lösungen im Resultat als gleichwertig angesehen werden können, werde ich dann doch eher die Octo Variante nehmen...
     
  4. hegauner

    hegauner Senior Member

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    334
    AW: Octo LNBs oder Quattros mit Multischalter?

    Schau mal hier beim BFM-Satshop. Da wurden die Octos wegen Mängeln aus dem Programm genommen. Stell dir einmal vor, dass die Technik, die in einem 5/8 Multischalter verbaut ist, in ein LNB-Gehäuse gepackt wird. Das kann nicht wirklich gut gehen.
     
  5. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Octo LNBs oder Quattros mit Multischalter?

    Es gibt auch Multischalter die mit Quad-lnbs klarkommen, die sind zwar etwas teurer wie die einfachen aber dafür kannst du die LNbs und Kabel unverändert lassen. Ausser die Diseqcschalter hängen unmittelbar hinterm LNB.
     
  6. kc85

    kc85 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2002
    Beiträge:
    965
    Ort:
    Erfurt / Thüringen
    AW: Octo LNBs oder Quattros mit Multischalter?

    Auch ich würde ganz klar zu einem 17/8-Multischalter und ein paar soliden Quattro-LNB raten.

    Soll der geplante 28,2°/28,5° an allen Anschlüssen zur Verfügung stehen?

    Wenn nicht (ist ja nicht unbedingt für jeden interessant), würde ich für Astra 19,2° und Hotbird einen 9/8 + Quattro-LNB kaufen und für den 28,2°/28,5° die alten Octos nehmen und mittels der sowieso vorhanden 2/1-DiSEqC-Schalter gezielt an den gewünschten Anschlüssen einspeisen. Die Lösung ist preisgünstig und man hat nix rumliegen.

    Mache ich bei mir genauso. Das komplette Miethaus hängt an einem 9/12er und an meinen 2 Anschlüssen speise ich mit 2/1-Schaltern 28,2°/28,5° ein. Klappt vorzüglich.

    kc85
     
  7. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Octo LNBs oder Quattros mit Multischalter?

    Würde auch zum Multiswitch raten.
    Sowohl preiswerte 4/1er Schalter als auch gerade Octos sind Wackelkanidaten in einer Anlage.
    Gruß
    Thomas
     
  8. hegauner

    hegauner Senior Member

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    334
    AW: Octo LNBs oder Quattros mit Multischalter?

    Du wolltest bestimmt "die alten Quads" schreiben, denn Octo-LNB hat er ja (zum Glück) nicht.
    Und die alten DiSEqC-Relais kann er wahrscheinlich auch nicht nehmen (lasse mich gern verbessern). Bisher müssen die ja zwischen zwei Positionen umschalten, was dann der 9/x Multischalter macht. D.h. die Relais müssten dann auf "Option" reagieren, was die alten wahrscheinlich nicht können.
    Ansonsten finde ich die Idee sehr gut!
     
  9. kc85

    kc85 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2002
    Beiträge:
    965
    Ort:
    Erfurt / Thüringen
    AW: Octo LNBs oder Quattros mit Multischalter?

    Stimmt, Du hast ja bisher Quads.

    Was die Schalter angeht, bin ich mal wieder von mir ausgegangen. Ich kaufe grundsätzlich nur umschaltbare 2/1-Schalter. Aber wenn der 28,2°/28,5° wirklich nur an einem oder 2 Anschlüssen gebraucht wird, würde ich mir neue (umschaltbare) Schalter besorgen und das so machen. Dahinter könnte man sogar die alten Schalter hängen und an diesen Anschlüssen sogar eine 4. Satposition einspeisen.

    kc85
     
  10. Nescio

    Nescio Junior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    131
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Tf 5500pvr-200
    AW: Octo LNBs oder Quattros mit Multischalter?

    Vielen Dank für euren Rat, ich hatte schon so eine Ahnung in der Richtung...

    nein, es müssen nicht unbedingt alle 5 TN 28,2/28,5 haben, 4 TN wären genug, allerdings brauchen wir jetzt noch einen neuen TN, es sind also 6 (von denen 4 28,2/28,5 wollen), das wird aber die pläne nicht wesentlich ändern.

    Was haltet ihr also von folgendem Plan (vielleicht muss es ja kein Spaun Multischalter und keine Kathrein-Schüssel sein?):

    Statt einer zweiten Schüssel (kein guter Platz zum befestigen), tauschen wir die jetzige cas 70 gegen eine

    *Gibertini OP 100L mit 3-fach Multifeed (sollte in München hoffentlich groß genug sein für 28,2/28,5?), qualitätsmäßig wird sie wohl an meine schöne CAS nicht ganz hinreichen...
    *daran 3 ALPS BSTE9-101B Quatto-LNBs, die bei eBay eine erstaunliche Preisvarianz aufweisen (will heißen, die kosten zwischen 18,70 und 38 Euro!?!)
    *und einen Vialuna SMS 1708 Multischalter, der angeblich made in Germany ist und verdächtig beachtliche Stomverbrauchswerte haben soll (1,6W Standby und 19W Betrieb)... ich ahne euch schon stöhnen, hab aber keinen Testbericht gefunden

    N_
     

Diese Seite empfehlen