1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Objektive Filmbewertungen

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von baer, 30. Januar 2002.

  1. baer

    baer Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.555
    Ort:
    West-Niedersachsen
    Anzeige
    Wie wäre es denn, wenn hier ein zusätzliches Themengebiet eingebaut wird, in dem man die Möglichkeit hat, sich über Filme die auf PW laufen, zu unterhalten, zu bewerten oder einfach um seine Kritik dazu loszuwerden. Denn ich schaffe es nicht, mir alle Premieren anzuschauen, und wäre dann schon dankbar, wenn ich in einer Art Archiv die Meinung anderer nachlesen könnte, die nicht geschmiert sind und mit aller Macht verkaufen müssen.
     
  2. mav2002

    mav2002 Junior Member

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Freiburg
    Hallo!

    Versuch mal www.imdb.de !!!
    Das ist mit Abstand die beste Filmdatenbank, die ich je gesehen habe!

    Gruß,
    mav2002
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Abonniere die TV Spielfilm. Die haben da einen PW-Sonderteil dabei mit halbwegs realistischen Filmbewertungen.
     
  4. Jannefant

    Jannefant Neuling

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Lübeck
    Hallo Leute,

    ich persönlich halte nicht viel von Filmkritiken, da ich fest der Meinung bin das jeder seinen eigenen Geschmack hat... auch im Bezug auf Filme. Man weiß doch ca. welche Filme man mag oder auch nicht ... in erster Linie steht für mich die Story. Worum geht der Film. Schauspieler können nur so gut wie die Story sein.

    Gruß Jan
     
  5. baer

    baer Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.555
    Ort:
    West-Niedersachsen
    Wie ich sehe, wurde hier wohl was falschverstanden. Was ich andachte ist eine Filmbewertung von Otto-Normal-Verbraucher für O-N-V, und nicht eine Meinung von beispielzweise TV-Spielfilm, wo die Leute doch vom Hersteller vermutlich geschmiert werden. Was da teilweise als Tagestip rumkreucht gehört da beim besten willen nicht hin. Ich gebe lieber was auf die Meinung "normaler" Konsumenten als auf die von Möchtegern-Kritikern.
     
  6. Jannefant

    Jannefant Neuling

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Lübeck
    Aber auch jeder O-N-V hat seinen eigenen Geschmack. Auch ein O-N-V kann eine Filmkritik los werden. Drum verpasst du vielleicht Filme die dir gefallen würden, nur weil 8/10 im Forum darüber merh oder weniger schlecht geredet haben.

    Gruß Jan
     
  7. Wilfried56

    Wilfried56 Platin Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    2.126
    Ort:
    D-08356 Zwickau
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von Jannefant]...ich persönlich halte nicht viel von Filmkritiken, da ich fest der Meinung bin das jeder seinen eigenen Geschmack hat...</strong><hr></blockquote>

    Stimmt natürlich; aber den "Blindversuch" mit anschließender Abstimmung per Fernbedienung wäre mir zu zeitaufwändig. Deshalb ist eine Vorauswahl anhand der "Daumen-hoch-"Bewertung durchaus sinnvoll.

    Und - da gebe ich Gag recht! - in der TV-Spielfilm findet man relativ brauchbare Bewertungen (und manchmal ganz neckische Kurzkommentare bei den Flops!). Außerdem ist da der bei PW ja leider fehlende Kalkoffe-Kommentar (für DF1- und Neuabonnenten: war bei premiere Kult!) recht nett...
    Der PW-Teil endet leider gegen 22.00 Uhr und ist erstaunlicherweise bei guten Filmen oft sehr knapp gehalten...
     
  8. baer

    baer Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.555
    Ort:
    West-Niedersachsen
    Um mal ein Beispiel zu nennen: ich bin kein Freund dieser Hau-drauf mega-realistischen Blockbuster, wo man suggeriert kriegt, das man irgendwas verpasst wenn man diesen nicht sieht. Nun hatte ich in Münster die Gelegenheit, mir im Kino sog. Sneak-Previews anzuschauen, welche anschließend von den Besuchern benotet und bewertet werden konnte. Diese Kommentare wurden dann teilweise in einem kleinen Heftchen, welches Kino-aktuell hies, abgedruckt. Und da dort nicht nur die guten Bemerkungen hineingenommen wurden, sondern auch schlechte, hatte man die Möglichkeit aufgrund der Vielfalt an Kommentaren, sich ein eigenes Bild zu machen. Und das könnte man ja hier versuchen hinzubekommen, dass jeder seine Meinung zu den Filmen abgeben kann und man somit noch eine Möglichkeit mehr bekommt, sich über einen Film zu informieren. Denn ich glaube dem normalen Konsument eher, als von der Filmindustrie bezahlte Möchtegern-Kritikern.
     
  9. Wilfried56

    Wilfried56 Platin Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    2.126
    Ort:
    D-08356 Zwickau
    Tja, baer, da wird´s ja noch komplizierter und - da hat Jannefant schon recht - gerade bei ONV gehen die Meinungen noch mehr auseinander...

    Kurios finde ich bei der TV-S. allerdings, wenn die von ihnen selbst "präsentierten" Filme bei der Bewertung manchmal nur den "Mitteldaumen" oder schlechte Kommentare bekommen. Soll das dann Objektivität andeuten? [​IMG]
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von Wilfried56]Kurios finde ich bei der TV-S. allerdings, wenn die von ihnen selbst "präsentierten" Filme bei der Bewertung manchmal nur den "Mitteldaumen" oder schlechte Kommentare bekommen. Soll das dann Objektivität andeuten? [​IMG] </strong><hr></blockquote>Nö, das ist Ehrlichkeit -- die strikte Trennung von Redaktion und Anzeigenabteilung/Marketing. Gehört zu den journalistischen Grundprinzipien, die heute eigentlich niemanden mehr so richtig interessieren.

    Ich lese bei der TVS meistens gleich den letzten Absatz der Beschreibungen -- da ist die Kurzkritik drin. Und da kann man schon vieles ablesen. Und wenn man das für sich selber interpretiert, kann man schon erkennen, ob die da einen Blockbuster mit einem obligatorischen Daumen-hoch bewerten, oder ob es sich um eine kleine Filmperle handelt.
    Nur anhand der Daumen-Wertung gehe ich ich da schon lange nicht mehr. Die ist ja auf den Massengeschmack abgestimmt.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen