1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Obama kritisiert iPad und Co.

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. Mai 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.343
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hampton - US-Präsident Barack Obama hat den Einfluss moderner Unterhaltungselektronik und Informationstechnik wie iPad, iPod und Playstation auf die Gesellschaft kritisiert.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. martyy

    martyy Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Obama kritisiert iPad und Co.

    Es ist doch aber immer noch besser, sich über ein solches Gerät (oder auch über Computer und das Internet) die Meinungen verschiedenster Medienhäuser einzuholen als zur althergebrachten Zeitung zu greifen, die nur die Meinung ihrer Spendengeber darstellt. Informationen verschiedener Quellen erhalten und auswerten und dann eine eigene Meinung bilden - ich sehe eben das als Vorteil und wichtigen Schritt zur "Wahrheitsfindung".
     
  3. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Obama kritisiert iPad und Co.

    Nur das Appel auch den Content kontrolliert. iPad ist Blödsinn.
     
  4. martyy

    martyy Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Obama kritisiert iPad und Co.

    nun, obama kritisiert ja die gesamte moderne produktpalette. nicht nur das ipad. davon abgesehen, kann apple nicht den inhalt der webseiten, die man mit dem gerät öffnet, kontrollieren. und nachrichten apps, die auf nackte Haut verzichtet haben, sind bisher auch alle durchgekommen.
    soll ja jeder nutzen, was er meint, aber ich sehe es nun mal nicht als schlecht an, dass die modernen geräte einen den kostenlosen- bis kostengünstigen zugang zu verschiedensten nachrichtenquellen anbieten. daher kann ich obama nicht ganz nachvollziehen.
    noch weniger nachvollziehen kann ich, was die xbox im beispiel zu suchen hat. mir ist nicht bekannt, dass man damit überhaupt an irgendwelche informationen kommt, ausser jenen aus dem xbox live werbekanal... ;-)
     
  5. ahasver

    ahasver Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVB-C HD+PVR: Digit HD8-C
    TV mit DVB-C-HD: 32PFL8404H
    DVB-C: DigiCorder K2 (Twin-PVR),
    Internetradio: Squeezbox Classic;
    Renkforce (Reciva-Clone von Conrad)
    Z.Z. außer Betrieb:
    dbox1 mit dvb2000,
    Sat-Equipement z.Z. samt Schüssel ungenutzt im Keller...
    IPTV früher getestet(2008): zatoo mit vlc, HomeTV-Box von Alice
    AW: Obama kritisiert iPad und Co.

    @martyy
    Nur dass "ein solches Gerät" Dich in keinster Weise darin unterstützt, Dich für unterschiedliche/andere Inhalte/Sichten zu interessieren, sondern Dich dazu anhält die vom Anbieter favorisierten "Informationsquellen" bevorzugt zu nutzen und Dir Vielfalt simmuliert während es nicht genehme ausblendet.

    Was Obama aber wohl meinte ist, dass man als einzelner intellektuell und physisch kaum noch in der Lage ist, relevante von irrelevanten Informationen für sich zu trennen bzw. einen erheblichen Aufwand treiben muss, um im Rauschen der Informationsflut das für sich selbst relevante zu erkennen.
    Die Ursache konnte er aber nicht nennen: Die Medien/Content-Industrie lebt gut damit, wenn die Medienkonsumenten dumm bei der Stange gehalten werden und nicht eventuell befähigt werden zu erkennen, mit welchen Blödsinn sie zugeballert werden...
     
  6. martyy

    martyy Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Obama kritisiert iPad und Co.

    Was du schreibst kann ich völlig nachvollziehen und verstehe nun auch Obamas Ängste ein wenig. Man kann schnell abdriften in die Kontrolle der Medien ohne es zu merken. Geräte wie iPad, WeTab & Co. erleichtern dies sicherlich. Dennoch ist letztendlich auch ein wenig Gribs gefragt. Für den Computer, wie auch fürs iPad, iPhone, Android Geräte & Co. gibt es z.B. hervorragende RSS-Anwendungen. Im Prinzip kann man sich seine Quellen selbst heraus picken, es braucht dazu nicht den Anbieter der einen empfiehlt, was man denn nutzen sollte. Wie z.B. dieses "iKiosk" der Welt-Gruppe. Wurde ja mächtig gepusht. Da bindet man sich dann aber wieder an eine einzige Informationsquelle.
     
  7. southkorea

    southkorea Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    6.627
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    ATV4
    iP7 128GB
    iPad Pro 9.7 128GB LTE
    rMBP 13" Late 2016
    MB12" early 2016
    X-Box ONE
    Philips UHD 55"
    AW: Obama kritisiert iPad und Co.

    sehr Interessant....nutzt Obama nicht einen BlackBerry :D
     
  8. martyy

    martyy Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Obama kritisiert iPad und Co.

    Daran habe ich auch gedacht. Ist doch so ein Technikfreak. Und auch wenn ich nun erleuchtet bin, warum der gute Mann so eine Angst vor Geräten mit eingebetteten "Stores" hat... Bevor man etwas verurteilt, sollte man es mal ausprobiert haben! ... Danach würde er es immer noch kritisieren, aber wie bitte klingt das so was wie "Ich weiß zwar nicht, wie die Geräte funktionieren, aber ich warne euch davor." Und: Auch ein iPhone kann man ausschließlich zum Telefonieren, Mailen und Browsen benutzen. Jeder Store ist optional..
     
  9. ahasver

    ahasver Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVB-C HD+PVR: Digit HD8-C
    TV mit DVB-C-HD: 32PFL8404H
    DVB-C: DigiCorder K2 (Twin-PVR),
    Internetradio: Squeezbox Classic;
    Renkforce (Reciva-Clone von Conrad)
    Z.Z. außer Betrieb:
    dbox1 mit dvb2000,
    Sat-Equipement z.Z. samt Schüssel ungenutzt im Keller...
    IPTV früher getestet(2008): zatoo mit vlc, HomeTV-Box von Alice
    AW: Obama kritisiert iPad und Co.

    Wenn man das genau liest, spricht der schon auch aus Erfahrung. Kann das zumindest nachvollziehen. Das mit den eingebetteten Stores kritisiert er ja gar nicht.

    Und bei Payed Content ist das mit dem Ausprobieren so eine Sache. Irgendwie musst Du Dich meist per Abo o.ä. an einen Anbieter ketten.
    Ein faire offene Pay-Plattform auf MikroPayment-Basis wäre sicher etwas anderes, aber solange die Zugangsoffenheit nicht von unabhängiger Seite gewährleistet wird und nicht Willkür des Anbieters (wie beim AppleStore) ist, ist das auch nix, worüber Du Dir durch ausprobieren ein objektives Urteil bilden kannst!

    Die IMHO wesentliche Aussage ist:
    das würde ich allerdings für's von den Medienmultis geprägte kommerzielle Mediensystem insgesamt behaupten, auch wenn's eben hier und da auch Oasen gibt. Um letztere zu finden musst Du halt besonders aktiv, motiviert und befähigt sein. Kannst Du dann auch im AppleStore in einer Ecke fündig werden, wenn Apple nicht zufällig der Meinung sein sollte, dass die Ecke nicht zu Aplle und dessen Moralvorstellungen passt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2010
  10. Sky Beobachter

    Sky Beobachter Gold Member

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    199
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Obama kritisiert iPad und Co.

    Na toll,aber im Werbewahlkampf sich genau solcher neuen Medien bedient.Irgendwie schizo.....:mad:
     

Diese Seite empfehlen