1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ob ein HD-Receiver das Richtige ist?

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Smolle, 21. Dezember 2007.

  1. Smolle

    Smolle Silber Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Gifhorn
    Anzeige
    1. Ab den neuen Jahr gibt es wahrscheinlich kein Pro7 und Sat1 HD mehr
    2. ARD und ZDF halten von HD nicht viel weil die Transponder zu teuer sind
    3. Premiere HD kostet pro Kanal fast 10 Euro
    4. Anixe HD zeigt 10 x das gleiche Fußballspiel und Filme in HD fast garnicht
    5. und die Anderen ......... ?
     
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Ob ein HD-Receiver das Richtige ist?

    Steht ein Kauf bevor? TechniSat? So eindeutig ist die Lage in Sachen HDTV nicht, dass man darauf eine eindeutige Antwort geben kann. Hier gibts aber jede Menge Infos mit deren Hilfe man sich seine eigene Meinung bilden kann.
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Ob ein HD-Receiver das Richtige ist?

    Ich verstehe den Zwang hinter der Frage überhaupt nicht (klingt ja fast so als müsstest du dir jetzt einen HD Receiver kaufen).
    OK, du (Smolle) sagt es gibt kein HD Angebot was dich interessiert (Premiere zu teuer), also warum stellst du dir überhaupt diese Frage?
    Ignoriere den Kram doch einfach wenns dich nicht interessiert.

    Allso ich bin mit meiner güstigen SD Receiver (der alle meine Wünsche voll erfüllt) vollkommen glücklich, warum jetzt in teurer beta Technik investieren um dann HD Demoschleifen anzuschauen?

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2007
  4. Smolle

    Smolle Silber Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Gifhorn
    AW: Ob ein HD-Receiver das Richtige ist?

    Nein , so ist da nicht. Ich habe den HD S2 nur vorher hatte ich den S2 und der würde jetzt auch reichen.
    Warum kriegen die deutschen Sender das wieder nicht auf die Reihe.
    Meine Vorstellungen 2010 so 10-20 Sender auf HD zu sehen ist ja wohl ein Traum. Da hilft auch nicht das Technisat und Co. den HD Spass antreiben.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Ob ein HD-Receiver das Richtige ist?

    Die deutschen Sender bekommen nochnichtmal vernünftig SD auf die Reihe.
    Erstmal sind die EPG Infos nicht sonderlich brauchbar. Und dann kommt RTL2 und sendet seit Wochen mit ner Bildstörung (bei dem 16:9 Experiment).
    Und da erwartest du HD? Lasse sie erstmal mit 16:9 und DD klarkommen. Dann kommt die gute SD Bildquallität und DANN kann man über den nächsten Schritt reden ;-)
    Abergesehen davon geht der Trend eh Richtung Werbebanner im Film, das braucht man auch nicht in HD.

    Jup ;-) Abgesehen davon möchte ich das nicht mit meiner GEZ Gebühr bezahlen.
    Soll das PAY-TV sich drum kümmern.

    Wie? Mit Receivern die nochnichtmal die HDMI Schnittstelle vernünftig konfigurieren? ;-)
    Lass die Firmen erstmal noch einwenig üben. Irgendwann klappt das schon. Im Moment sind die Hersteller jedenfalls noch gewaltig überfordert mit HD.

    cu
    usul
     
  6. Airframe

    Airframe Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    355
    AW: Ob ein HD-Receiver das Richtige ist?

    hmm usul ohne ketzt irgendwas zu beschönigen.
    Aber das HDMI-Problem immer nur einen Hersteller anzukreiden ist auch nicht richtig.

    Ich habe mehr als genug kunden die mehrere hdmi zuspielgeräte haben, bei denen jeden einzelne gerät für sich genommen tadellos funktioniert hat. dann haben sie sich einen hdmi-switch gekauft und schon waren die probleme da(sowohl mit aktiven als auch passiven). Das gleiche bei den Bildern gleiches gerät bei 10 Kunden und 2 Kunden ist das bild jetzt zu dunkel wer ist daschuld der tv-hersteller der keine einstellmöglichkeit gibt um zwischen den normen zu wechseln oder der receiver herstellen der diese funktionen auch nicht anbietet..

    Meiner meinung nach sind nicht beide ganz anschuldig daran
     
  7. FRA_MUC

    FRA_MUC Junior Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    102
  8. Suppenkasper

    Suppenkasper Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2007
    Beiträge:
    10
    Ort:
    irgendwo in Germany
    Technisches Equipment:
    TV: Philips Cineos 32PFL9632D/10
    SAT: Telestar Diginova 2PNS
    Pay TV: Premiere
    AW: Ob ein HD-Receiver das Richtige ist?

    Ich werd warten bis die ganze HD Technik weiter ausgereift ist.
    Hab schlechte Erfahrungen in puncto HD Receiver gehabt und bin echt wieder glücklich normales SAT Fernsehen zu schauen.

    Für Demo Kanäle mit Endlosschleifen, Premiere HD wo das HDMI wegen Kopierschutz eh nicht geht, Anixe HD die nur Müll ausstrahlen, da brauch ich kein HD Receiver

    Gruss Suppenkasper
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Ob ein HD-Receiver das Richtige ist?

    Da hatte ich mich wohl falsch ausgedrückt, ich wollte das keinesfalls auf einen bestimmten Hersteller beziehen.

    Es ist halt so das es (HDMI) generell noch nicht so ausgereift ist das man es einfach so benutzen kann und es funktioniert auf alle Fälle. Und DAS ist das Problem.
    Erkläre z.B. mal jemanden mit einem zwei Jahre alten HD ready TV mit HDMI Anschluß das es normal ist das die BluRays mit 24p halt ruckeln.
    Und wenn das Bild zu dunkel ist weil der FullHD nicht mit dem HD Receiver will, dann dürfte dem Kunden der technische Hintergrund wohl auch egal sein.
    Und wenn man wegen jerder neuenn BluRay Scheibe erstmal seinen Player updaten muß weil die Player Hersteller die Features nur nach Bedarf implementieren (Bei jedem neuen Film gibts dann die Player Updates die genau die Features dieses Films nachreichen ;-) ) scheint es das sie hier auch noch überfordert sind.

    Sowas halt. Ich finde man häte einfach mal gründlich nachdenken sollen bevor man damit anfängt.
    Jetzt ist es zu spät dafür. Mittlerweile sind ja soviele HDMI Versionen im Umlauf das man eigendlich mit was neuem anfangen sollte (aber dann VORHER mal gründlich darüber nachdenken und nich alle drei Monate ne neue Schnittstellenversion hinterherschieben).

    Das meinte ich. Eigendlich macht keiner so richtig was falsch aber irgendwie funktioniert der Kram auch nicht wirklich ;-)
    Irgendwie sollte das doch besser gehen. Von da aus ist es nicht verkehrt noch ne Weile zu warten er man kauft. HD Inhalte gibts ja noch nicht wirklich. Und so dringend notwendig ist HD nun auch wieder nicht.
    Sollen die Firmen und Sender erstmal vernünftig SD lernen.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2007
  10. hschenk

    hschenk Board Ikone

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    3.460
    Ort:
    Schweiz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digicorder HD-S2 160GB, Viaccess, AlphaCrypt Classic, Hitachi 55PD9700C Plasma
    AW: Ob ein HD-Receiver das Richtige ist?

    Mein Resumé: Die Qualität und Grösse des TV ist von grösserer Bedeutung als gedacht.
    Der HD S2 wäre nicht unbedingt nötig gewesen. Aber als mir der Händler dann eine HD-Sendung von Discovery-HD zeigte, musste einfach noch das Tüpfelchen aufs i.
     

Diese Seite empfehlen