1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Nutzung von EPGs ist bislang weitgehend unerforscht"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. November 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.084
    Anzeige
    Leipzig - Laut einer Studie, die von der ZAK (Kommission für Zulassung und Aufsicht der Landesmedienanstalten)in Auftrag gegeben wurde, spielen EPGs, also Elektronische Programmführer in Set-Top-Boxen, in Deutschland bislang kaum eine Rolle in der Wertschöpfungskette des digitalen Fernsehens.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: "Nutzung von EPGs ist bislang weitgehend unerforscht"

    Das Geld hätten die sich für die Studie sparen können. Denn die Studie ist offenbar falsch erstellt worden.
     
  3. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.650
    Ort:
    Magdeburg
    AW: "Nutzung von EPGs ist bislang weitgehend unerforscht"

    Warum? Ich glaube die tatsächlich die wenigsten nutzen intensiv den EPG.
    Tue ich auch nicht, außer um Programmiereungen bequem durchzuführen. Ansonsten ist der Teletext in den meisten Fällen bequemer und redaktionell besser aufgearbeitet.
     
  4. aseidel

    aseidel Institution Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.012
    Ort:
    Weimar, Thüringen
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR400, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: "Nutzung von EPGs ist bislang weitgehend unerforscht"

    Es wurden schon verschiedenste EPGs vorgestellt, die aber nie in die Receiver integriert wurden. Hier scheitert es wirklich am Konkurrenzkampf der Hersteller, die sich auf nichts einigen können.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: "Nutzung von EPGs ist bislang weitgehend unerforscht"

    Dann nutzt Du ihn doch schon intensiv.
    Das ist richtig. Der VT ist ja auch keine Konkurenz zum EPG da er bis auf das Progrramm ganz andere Informationen überträgt.
     
  6. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    AW: "Nutzung von EPGs ist bislang weitgehend unerforscht"

    Das Problem ist nicht ein guter EPG, das Problem ist das Wort "Wertschöpfungskette".
    Wenn die Hersteller und Sendergruppen nicht kapieren das man einen Service nicht immer aus der Sichtweise "Was verdienen wir damit" betrachten kann, dann sehe ich schwarz für das lineare TV auf Dauer, denn die jungen Leute wandern langsam aber sicher in Internet ab, vor allem wenn sie merken sie sollen abkassiert werden.

    Da werden quelloffene und freie Angebote wie TV-Browser von den Sendern gegängelt weil sie seit Jahren das bieten was sie selbst nicht auf die Reihe bekommen haben und jetzt wo sie glauben damit könnte man Geld verdienen.....

    Naja sollen sie so weitermachen, sie schaufeln unermüdlich ihr eigenes Grab.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: "Nutzung von EPGs ist bislang weitgehend unerforscht"

    Ich wüste jetzt nicht welche, aber wenn Kabelanbieter zB. den Humax9900C anbieten der keinen kostenlosen EPG unterstützt und damit ohne Abo praktisch kaum nutzbar ist, dann ist sowas zu verurteilen.

    Hier gabs auch schon mehrfach irgendwelche Umfragen zu EPGs die dann aber immer darauf hinausliefen das man dafür monatlich extra zahlen sollte.
    Wenn ich dann so eine Umfrage auswerte, dann würde ich auch zu dem Schluss kommen das die meisten keinen EPG wünschen.
    Da die meisten zertifizierten Receiver von der Hardware sehr schlecht ausgerüstet sind hat das zur Folge das sie auch nur einen sehr abgespeckten EPG laden können. Die sehr schlecht programmierte Software kommt dann noch hinzu das der EPG schlecht nutzbar ist.
     
  8. aseidel

    aseidel Institution Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.012
    Ort:
    Weimar, Thüringen
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR400, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: "Nutzung von EPGs ist bislang weitgehend unerforscht"

    Gorcon, du hasst recht. Im Kabel sieht es ganz schlecht aus. Warum sollte man was bezahlen, wenn man den EPG nutzt. Da muss im EPG nur oben ein Fenster mit Werbung eingeblendet werden, was nicht stört. Über diese Werbung wird der EPG finanziert.
     
  9. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.431
    Ort:
    Dormagen
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: "Nutzung von EPGs ist bislang weitgehend unerforscht"

    Ich benutze immer noch die gute alte Fernseh Zeitung. Mit Zeischrift bin ich wesentlich schneller Informiert als mit so ein EPG. Die Zeitschrift ist wesentlich bequemer da brauche ich nur 2 Seiten umblättern und habe alle wichtigen Informationen erfasst und beim EPG muss ich wesentlich mehr tun.
     
  10. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.650
    Ort:
    Magdeburg
    AW: "Nutzung von EPGs ist bislang weitgehend unerforscht"

    Geht mir auch so.
    Vor allem ist die Zeitschrift bequemer als das Starren auf den Bildschirm und blättern durch mehr oder weniger unpersönliche elektronische Seiten.

    Zudem kann der TV ausgeschaltet bleiben.
     

Diese Seite empfehlen