1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nutzung von DAB+ und Internetradio steigt massiv

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von SAMS, 5. Juli 2016.

  1. SAMS

    SAMS Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    4.049
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Receiver u. a.: Digenius PVR - Gigablue HD Quad Plus

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Programme von 68,5°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Inverto Black Ultra Quad-LNB - SG2500A

    IPTV: Telekom Entertain mit Basispaket

    DAB+ Empfang auf 5C (Bundesmuxx), 10A (NDR), 11D (WDR) und vereinzelt NL - DVB-T2 Empfang vorbereitet
    Anzeige
    Eine Meldung von "teltarif.de", die aber meiner Meinung nach sehr aussagekräftig ist:

    Nutzung von DAB+ und Internetradio steigt massiv

    Das sollte man den Deppen der LfM NRW mal unter die Nase halten! Gutes Beispiel, wie DAB+ funktioniert und das Internetradio längst nicht die beste Möglichkeit ist, unterwegs Radio zu hören...
     
  2. Hallenser1

    Hallenser1 Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    3.376
    Zustimmungen:
    159
    Punkte für Erfolge:
    73
    Denen kannst du unter die Nase halten was du willst,die Verleger haben hier in NRW viel zu viel Einfluß und dann noch solche Flachzangen wie der Brautmeier sowie dieser andere Hampelmann. Der neue "Brautmeier" der von RTL kommt,wird wohl nicht viel besser sein.
     
  3. DPITTI

    DPITTI Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2015
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    38
    Also das ihr Leute aus NRW nicht mal eine Petition ins Leben ruft. Meckern nützt nichts aber eine Petition eventuell. Oder aber einfach deren Schmierblätter nich kaufen. Ein wirkliches Problem was in NRW in Sachen Radio ab geht.
     
    Tobys Spielplatz gefällt das.
  4. SAMS

    SAMS Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    4.049
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Receiver u. a.: Digenius PVR - Gigablue HD Quad Plus

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Programme von 68,5°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Inverto Black Ultra Quad-LNB - SG2500A

    IPTV: Telekom Entertain mit Basispaket

    DAB+ Empfang auf 5C (Bundesmuxx), 10A (NDR), 11D (WDR) und vereinzelt NL - DVB-T2 Empfang vorbereitet
    Das ist allgemein der Verdrossenheit geschuldet: Viele, die Lokalradio hören, denken, es sei "Ihr" Radio, also aus der Nachbarschaft, aus der eigenen Stadt bzw. Landkreis.

    Über die Musikauswahl läßt sich bekanntlich streiten - meinen "Nerv" treffen sie nicht.
    Viele Moderatoren halten sich für was besseres und sind nicht gerade bescheiden. Sauer kann ich werden, wenn immer der Einspieler "Ihr Lieblingsradio" kommt. Dazu LANDESWEITE (nicht lokale!!) Gewinnspiele, wo alle Lokalradios mitmachen. Ist also auch nicht "von hier".

    Das einzig brauchbare - in meinen Augen - sind die kurzen Lokalnachrichten, die es von morgens bis abends immer zur halben Stunde gibt. Denn die sind wirklich lokal und oft noch näher "dran" als der WDR mit seinen Lokalstudios.
    Danach kommen lokale Verkehrshinweise - und Warnungen zu "Blitzer" - wer's braucht...

    @DPITTI: Hast Du schon mal eine Petition gestartet ?
     
  5. Jogi_SI

    Jogi_SI Silber Member

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    38
    NRW ist zum glück nicht gleich NRW. Hier im siegerland ist die programmauswahl bei UKW doch sehr üppig. Aber die menschen im Ruhrgebiet können einem echt leid tun. Ich hätte mein only ukw Autoradio längst ausgebaut, wenn ich täglich auf der A40, 42 oder A52 unterwegs wäre.
     
  6. DPITTI

    DPITTI Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2015
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nein @SAMS aber ich habe schon mal eine Petition Unterschrieben. Dachte aber diese Idee ist ganz gut. Machen wir uns nichts vor die Verleger bzw die Lokal Radios haben halt Angst vor Konkurrenz. Und auch die Kosten spielen da eine Rolle. Natürlich wer Nachrichten aus der Region braucht der ist bei den Lokalen richtig.
     
  7. SAMS

    SAMS Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    4.049
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Receiver u. a.: Digenius PVR - Gigablue HD Quad Plus

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Programme von 68,5°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Inverto Black Ultra Quad-LNB - SG2500A

    IPTV: Telekom Entertain mit Basispaket

    DAB+ Empfang auf 5C (Bundesmuxx), 10A (NDR), 11D (WDR) und vereinzelt NL - DVB-T2 Empfang vorbereitet
    Die Petition würde durchaus Sinn machen. Die Radiolandschaft verdient Bereicherung, gerade hier in NRW. Normalerweise kommt man hier auf 22 oder 23 Sender über DAB+ , wenn man die Grenzregionen zu den Nachbarländern und Bundesländern wegläßt.

    Für mich ist es immer wieder unverständlich, das Radio NRW bei den 2x im Jahr durchgeführten Marktanalysen (MA) regelmäßig den Spitzenplatz abräumt.

    Man könnte es ja auch so machen: Man nimmt z. B. aus Münster einen DAB-Sender, auf dem alle Lokalradios aus der Umgebung senden, betreibt diesen mit 5 - 10 kW, so das jeder Landkreis mit seinem Programm erreicht werden kann. Es ist ja kein Geheimnis mehr, das die Verbreitungs- und Sendekosten über DAB+ weitaus geringer sind, als über UKW.

    Wenn man dann mal die Lokalsender per DAB+ hat, kann man sie auch empfangen. Ist dann nur die Frage, wer sie dann einschaltet. Ich aber würde eher auf das hiesige Lokalradio verzichten, als meine DAB+ Radios in die Tonne zu kloppen!
     
  8. DPITTI

    DPITTI Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2015
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ja dann einfach die Petition starten. Es kann ja wirklich sein das es Leute gibt die das Teil Unterschreiben für NRW. Es kommt ja schließlich allen Hörern zu Gute.

    Ja aber die Verleger wissen das wohl nicht :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2016
  9. Vodka-Redbull

    Vodka-Redbull Senior Member

    Registriert seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    ich hab vor einigen Wochen beim NRW Petitionsausschuss eine Petition eingereicht. "Endlich DAB+ Frequenzen ausschreiben" mit dem Argument, dass man doch Frequenezen einfach ausschreiben kann. Wenn es interessenten gibt, dann wird man sie auch los, wenn nicht dann halt nicht. Aber nichts tuns ist doch total lächerlich! Selbst wenn es nur zwei interssenten gibt, kann das der LFM doch egal sein, er muss die Techik dafür bezahlen. die LFM tut ja so als wenn die Kosten dadurch haben! Frequenzen sind doch wie Luft, absolut kostenlos!
    Bis lang habe ich aber nochkeine Rückmeldung, außer der Eingangsbestätigung!
     
  10. DPITTI

    DPITTI Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2015
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das ist doch schon mal ein Anfang. Bin gespannt was bei deiner Petition raus kommt.
     

Diese Seite empfehlen