1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nutzung eines im TV-Gerät integrierten DVB-C Tuners

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von zasterapostel, 6. Dezember 2009.

  1. zasterapostel

    zasterapostel Neuling

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    bin als Kabel Deutschland- Kunde nach der Anschaffung eines LCD-TV (LG32 LH3000) kürzlich auf Digital-Empfang umgestiegen. Habe von KD den Leih-Receiver (Humax NA-FOX C) mit Smart-Card erhalten und es klappt eigentlich soweit alles ganz gut.

    Da das TV-Gerät einen integrierten DVB-C-Tuner hat, würde ich den gerne anstatt des (dürftigen) Leih-Receivers von KDG nutzen. Ist das in vollem Umfang (also auch Empfang von Privat-Sendern) möglich bzw. welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

    Ich weiß nur ansatzweise, dass ich hierfür wohl irgendein Modul brauche, das die Smart-Card von KD akzeptiert (oder auch nicht?!) und zusätzlich die Serien-Nr. eines (fiktiven?!) Receivers …?!?!

    Bin in Sachen Technik absolut „talentfrei“ und bitte um Hilfe in leicht verständlicher Form – besten Dank im Voraus!
     
  2. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Nutzung eines im TV-Gerät integrierten DVB-C Tuners

    Hast D u wenigstens inzwischen versucht über den eingebauten D V B- C- T u n er die verfügbaren Sender einzulesen?

    <<<zusätzlich die Serien-Nr. eines (fiktiven?!) Receivers …?!?!>>>

    Wofür? D u hast doch bereits einen R. mit entsprechender K a r t e.

    Das benötigte CI- Modul wird hier im Forum zahlreich benannt. Wenn Dein L C D mit diesem CI- Modul und dieses mit der K. umgehenen kann, so steht einer Nutzung kaum etwas im Wege.

    Der Falke

    P.S. für @Gorcon:

    <<<Habe von KD den Leih-Receiver (Humax NA-FOX C) mit Smart-Card erhalten und es klappt eigentlich soweit alles ganz gut.
    >>>
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2009
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.843
    Zustimmungen:
    3.486
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Nutzung eines im TV-Gerät integrierten DVB-C Tuners

    Dein TV besitzt einen DVB-C Tuner für SD und HDTV.

    Du benötigst also "nur" ein Alphacrypt Light Modul und eine Smartkart von Kabeldeutschland.

    Je nachdem für welchen fiktiven Receiver Du diese bestellst bekommst Du entweder eine D09 oder eine D02 Karte. Danach richtet sich aber die Firmware die auf dem Alphacrypt Modul sein muss. Bei D02 Karten spielt sie (fast) keine Rolle (ab FW 1.14 braucht man sich da keine Gedanken machen).

    Bei einer D09 Karte braucht man zwingend eine FW 1.16 von September 08. (mit keiner anderen FW bekommt man diese Karten zum laufen!)

    Daher ist es ratsam wenn man kein Alphacrypt Modul mit dieser FW bekommt, oder sie selbst flashen kann besser eine D02 Karte zu ordern.

    Du bekommst diese aber nur mit der SN einer Nokia D-Box2.


    PS: sehe gerade das Du ja einen PR Fox hast, dann hast Du auch eine D09 Karte und musst ein Alphacrypt Light Modul mit FW 1.16 von September 08 haben)
     
  4. zasterapostel

    zasterapostel Neuling

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Nutzung eines im TV-Gerät integrierten DVB-C Tuners

    Erstmal danke für die prompte Antwort!

    Jetzt ergeben sich für mich aber eine Reihe neuer Fragen (bitte um Nachsicht...):

    Du schreibst, ich hätte 'nen "PR Fox", ist aber einen "Humax NA-FOX C". Oder ist das im Endeffekt dasselbe?!?!

    Wo und zu welchem Preis beziehe ich am besten dieses "Alphacrypt Light Modul mit FW 1.16 von September 08"?

    Und dann flutscht die Sache auch wirklich und ich kann den KD-Receiver einmotten?
    "Der Falke" hat ja geschrieben, "wenn mein LCD mit diesem CI- Modul und dieses mit der K. umgehenen kann, so steht einer Nutzung kaum etwas im Wege"...?!?!

    Für Deine Hilfe besten Dank im Voraus, Gorcon!
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.843
    Zustimmungen:
    3.486
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Nutzung eines im TV-Gerät integrierten DVB-C Tuners

    War ein Tippfehler meinerseits.
    schau mal bei Amazon vorbei. Normal kosten die um die 50€uro
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.151
    Zustimmungen:
    1.393
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Nutzung eines im TV-Gerät integrierten DVB-C Tuners

    Eine 100% Funktionssicherheit kann Dir keiner geben.
    Aber zu 90% funzt das.
    Bei einigen Geräten kommt es zu Kompatibilitäts- Problemen mit den CI + Schächten.
    Deshalb immer besser keine Geräte mit CI + kaufen.
     
  7. easytv

    easytv Gold Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Nutzung eines im TV-Gerät integrierten DVB-C Tuners

    Es funktioniert zu 90% nicht bei einem Gerät von LG.
     

Diese Seite empfehlen