1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nur wenige Transponder per DVB-S

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von mightylechuck, 15. August 2010.

  1. mightylechuck

    mightylechuck Neuling

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute

    Mein System:
    - Antec Low-Profile Desktop-Gehäuse mit 350 Watt Netzteil
    - Asus P5N7A-VM
    - 2 GB GEIL RAM
    - 2 x 2TB Seagate Festplatte
    - TeVii S470 DVB-S Karte PCIE
    - Hauppauge WinTV Nova T-500 PCI
    - Sparkle 9800 GT PCIE
    - Windows 7 Media Center

    - 60 cm Schüssel mit Single Universal-LNB
    Sitzt genau hier:
    54.963693,8.702615 - Google Maps

    Laut Astra-Footprints sitze ich noch deutlich im besten Ausleuchtungsgebiet.
    Ein billiger Sat-Receiver (Skyplus 700F, DVB-S) empfängt am selben Kabel alle Programme problemlos (ist allerdings kein DVB-S2 Receiver). Dehalb bewerte ich Ausrichtung und Größe der Schüssel, sowie Kabelschirmung als ausreichend, lasse mich aber gerne belehren.


    Mein Problem:
    Mit immer schlechter werdender Tendenz kann ich einige Programme per TeVii DVB-S kaum noch empfangen - seit einigen Tagen einige de facto gar nicht mehr.
    Das Problem tritt bei Windows 7 MC, ProgDVB und der TeVii-eigenen Software MyTeVii gleichermassen auf.
    Ich kann scheinbar AUSSCHLIESSLICH horizontale Transponder bei einer Symbolrate von 27.500 empfangen:

    Makelloser Empfang bei:

    TP 071:11,837 H 27500 3/4 (Das Erste...)
    TP 089:12,188 H 27500 3/4 (RTL, Vox...)
    TP 091:12,227 H 27500 3/4 (Eurosport)
    TP 093:12,266 H 27500 3/4 (SR Fernsehen)


    Unsehbar schlecht bis gar nicht funktionieren:

    TP 077:11,955 H 27500 3/4 (ZDF, KiKa...) sehr abgehackt, interessanterweise auch ein H/27500
    TP 078:11,973 V 27500 3/4 (Nick,MTV...) Totalausfall
    TP 082:12,051 V 27500 3/4 (Pro7-Österreich/Schweiz) Totalausfall
    TP 104:12,480 V 27500 3/4 (DSF,...) sehr abgehackt
    TP 107:12,545 H 22000 5/6 (Pro7-Gruppe) Totalausfall

    Am Frequenzbereich kann es laut dieser Liste kaum liegen. Ebenfalls würde ich die Stromversorgung ausschliessen, gerade die funktionierenden Transponder sind ja Horizontal. Ich habe die Sparkle und die DVB-T Karte auch schon ausgebaut, was keine Änderung brachte.
    Witzig: nachdem ich den Rechner einmal komplett vom Strom getrennt und den PCIE der Sat-Karte ausgepustet habe, hatte ich für einen kurzen Zeitraum prima Empfang, der dann irgendwann innerhalb weniger Minuten schlechter wurde und dann wieder völlig weggebrochen ist.

    Das Wetter kann von Wolkenlos bis saumies variieren - keine Verbesserung oder Verschlechterung bemerkbar.

    Zum Ausrichten meiner Schüssel habe ich folgendes Programm benutzt: FastSatfinder.com | Satellite Finder Software Home welches auch ganz gut zu funktionieren scheint.
    Festgestellt habe ich damit, dass bei den fehlerhaften Transpondern, zB. der 12.545 zwar eine Signalqualität von 98%-100% vorliegt, diese jedoch im halb-Sekundentakt komplett wegbricht. Dies ist auch bei der Anzeige der anderen Softwares feststellbar, es fällt hier nur nicht so sehr auf, da die Aktualisierung der Anzeige langsamer ist als beim fastsatfinder.

    Hat Jemand eine Idee?
     

Diese Seite empfehlen