1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nur wenige Sender...kein Kabelfernsehen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von AllSense, 16. Januar 2015.

  1. AllSense

    AllSense Neuling

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich hoffe hier bin ich richtig und werde durch eure Infos ein wenig schlauer.

    Also ich wohne in einem Haus mit 8 Parteien. Ich habe 2 Fernseher. 1 im Schlafzimmer und 1 im Wohnzimmer.

    Der TV im Wohnzimmer hat eine DBVT Antenne angeschlossen. Dort empfangen wir dadurch eine Menge Sender. Aber sowas wie Sport 1 z.b. nicht. Auch keine HD Sender.

    Im Schlafzimmer habe ich das Antennenkabel aus der Buchse an der Wand im TV. Ich habe ungefähr nur ne Handvoll Sender. Darunter Hamburg 1. Aber sowas wie Pro 7 oder so habe ich nicht. Also wie gesagt, wirklich nur ganz wenige Sender.

    Was kann ich jetzt tun, damit ich im Schlafzimmer mehr Kanäle habe und vorallem sowas wie ARD HD etc.
    Es sollte die kostengünstigste Alternative sein.

    Wer kann mir da helfen? Ich will ungern unwissend in einen Shop und mir dann was andrehen lassen, was ich eventuell garnicht brauch.
     
  2. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Nur wenige Sender...kein Kabelfernsehen?

    Die Buchse wird wohl gesperrt sein, weil du keinen Kabelvertrag hast. Es werden nur die Grundsender der ÖR durchgelassen, weil die dir nicht verweigert werden dürfen. Kauf nen DVB-T-Reciever, falls dein Schlafzimmer-TV keinen solchen Tuner eingebaut hat.
     
  3. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    12.360
    Zustimmungen:
    3.230
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    AW: Nur wenige Sender...kein Kabelfernsehen?

    Ich vermute mal, dass der Schlafzimmer-TV noch ein altes Röhrengerät mit nur analog Tuner ist und somit nicht für HD geeignet wäre.
    Weißt du denn wenigstens ob die Buchse von einem Kabelanbieter versorgt wird.
    Wenn ja, würde ein HD-TV mit eingebauten Digital DVB-C Tuner oder ein Kabeldigitalreceiver eine Menge mehr (auch HD) Sender empfangen.
     
  4. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.819
    Zustimmungen:
    421
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Nur wenige Sender...kein Kabelfernsehen?

    Wenn beide Zimmer via DVB-T versorgt werden,
    ist die Anzahl der empfangbaren Sender sehr begrenzt und HD Empfang ist nicht möglich.

    Wenn im SZ weniger Sender als im WZ empfangbar sind,
    hat der Vermieter für Abhilfe zu sorgen.
    Es sei denn, dass du Haus-Eigentümer bist??
     
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Nur wenige Sender...kein Kabelfernsehen?


    Ich sehe das anders.


    Im Wohnzimmer hat er seine eigene DVB-T-Antenne und empfängt damit die Programme.


    Im Schlafzimmer ist erst mal nur eine Antennendose.


    Wie er dort empfängt (analoger Suchlauf, DVB-T Suchlauf oder DVB-C Suchlauf), erzählt er uns leider nicht.



    Wenn er dort per DVB-T ein paar wenige Sender, wie Hamburg1, empfangen kann, ist die Dose entweder gar nicht angeschlossen (ein paar starke Sender drücken dann einfach so rein, weil die Schirmung nicht angeschlossen ist und das Kabel selbst so die Antenne ist) oder es existiert sogar noch eine alte Dachantenne. Die ist dann aber nicht auf die DVB-T Verhältnisse umgerüstet worden (z.B. noch alte Sperrkreise für die analogen Kanäle).


    Oder es gibt Kabelfernsehen, aber die Schirmung ist mies und ein paar starke DVB-T-Sender drücken rein.



    Ich für meinen Fall würde deshalb nun als erstes mal an der Dose einen ANALOGEN Kabelsuchlauf durchführen. Kommt da nichts, so liegt definitiv kein Kabelfernsehen an (Kabelfernsehen ist noch die einzige Empfangsart mit analogen Signalen. Kein analog heißt somit: Kein Kabel).

    Kommt kein analoges Signal, könnte nun trotzdem so sein, dass das Haus zwar verkabelt ist aber der Kabelbeitrag nicht automatisch in den Nebenkosten enthalten ist! Man müsste dann einen Kabel-Einzelnutzervertrag abschließen und dann würde das Kabel zur Wohnung (kommt wohl im Schlafzimmer raus) unten vom Medienberater angeklemmt werden.

    Ob es Kabel im Haus gibt, sollte der Vermieter / die Hausverwaltung wissen. Oder natürlich die lieben Nachbarn.


    Wenn es einen Balkon mit freier Sicht nach Süden gibt (ungefähr dort, wo die Sonne um 12 Uhr mittags steht) ist SAT-Empfang auch eine Alternative.




    Eine weitere, etwas kostspieligere Alternative zum HD-Empfang bestünde noch in Form eines "Magenta zu Hause"-Tarifs der Telekom mit der TV-Option. Verfügbarkeit bitte über die Telekom-Homepage ermitteln.


    Vodafone bietet in Teilen Deutschlands ebenfalls IPTV an, hier bitte mit Vodafone Verfügbarkeit prüfen.


    Wolfgang
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    2.089
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Nur wenige Sender...kein Kabelfernsehen?

    Bei einem funktionierenden Kabelanschluss müssten auf jeden Fall so 24-30 analoge Programme zu empfangen sein. Wenn der Fernseher einen DVB-T/C Tuner hat natürlich auch noch ne grössere Anzahl unverschlüsselter DVB-C Sender.

    Mögliche Erklärungen warum so wenig Sender empfangen werden könnte sein:

    a) Die Ländereinstellung des Fernsehers ist nicht korrekt oder auf Terrestrik gestellt. Dann suchen die Fernseher nur die auch terrestrisch genutzten Kanäle 2-69 ab, aber nicht die im exklusiv im Kabel genutzen Sonderkanäle.

    b) Der Kabelanschluss wurde gesperrt und es kommen nur an den Rändern noch ein paar Sender durch.
     
  7. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.504
    Zustimmungen:
    2.357
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Nur wenige Sender...kein Kabelfernsehen?

    Das ist normal, weil über DVB-T in Deutschland nicht in HD gesendet wird. Sport 1 sendet ebenfalls nicht über DVB-T.

    Welche Programme im Raum Hamburg über DVB-T empfangbar sind, siehst du in diesem Datenblatt:
    http://www.ndr.de/der_ndr/technik/dvb-t/datenblattdvbt101.pdf

    Wenn man die NDR-Regionalversionen abzieht, bleiben 30 verschiedene Programme übrig. Das ist für diese Empfangsart (und für deutsche Verhältnisse) schon sehr viel. Mehr werden es vorerst nicht.

    Dazu müsste man erst mal wissen, was für einen Fernseher (Röhre? Flachbild? mit Digitaltuner?) und welche Empfangsart du im Schlafzimmer hast.

    Welche Programme sind es denn im Schlafzimmer? Tauchen da auch Sender auf, die im oben genannten Datenblatt nicht genannt werden? Ist das Bild z.T. verrauscht?

    Ob die Wohnung überhaupt mit Kabelfernsehen versorgt wird, kann dir der Vermieter sagen, oder ggf. die Nachbarn im Haus. Wenn die Kabelgebühr über die Miet-Nebenkosten abgerechnet wird, müsste das auch in der Anlage zum Mietvertrag stehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2015

Diese Seite empfehlen