1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

nur vertikal mit exr 504

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von muehle, 15. November 2003.

  1. muehle

    muehle Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2003
    Beiträge:
    21
    Ort:
    minden
    Anzeige
    Nabend zusammen...
    Nachdem ich mich nun von meiner guten alten Spaun 5800 verabschiedet habe, dachte ich meine Probleme sind erledigt, aber sie sind immer noch da.
    Also folgendes:
    Ich habe ein LNB von Kathrein ((UAS 474) an meiner SatAn Schüssel (90er oder so) davon gehen dann 2 Leitungen ab zu der UWS 78 - auch Kathrein und wird gebraucht um von dem analogen LNB auf digital zu kommen. An die Weiche angeschlossen ist jetzt eine EXR 504 von Kathrein. Der Receiver (auch Kathrein UVE 335) zeigt mir im vertikalen Empfang auch was an. Bekomme auch einige deutsche Sender rein, aller dings mit einem nicht ganz so gutem Empfang. Der Horrizontale Bereich sagt aber immer "KEIN SIGNAL). Habe alle möglichen Kombinationen mit den Antennenkabeln am Multiswitcher und an der Weiche ausprobiert. Leider immer mit dem gleichen Ergebniss. Wenn ich allerdings ein vom LNB kommendes Antennenkabel dirket an den Digitalreceiver anschließe bekomme ich auch das vertikale Signal, nicht aber das horrizontale ????? (Ich dachte gar nicht das das geht) Ich kann auch die beiden Kabel vom LNB am Eingang der Weiche vertauschen, ohne das sich das Ergebniss ändert.
    Kann da noch einer helfen?
     
  2. muehle

    muehle Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2003
    Beiträge:
    21
    Ort:
    minden
    Sotp...
    Habe bei dem ganzen horrizontal und vertikal was durcheinandergebracht. Ich bekomme die horrizontalen Signale, der vertikalen bleiben weg.
    Sonst hatte ich aber alles glaube ich...
    Schon mal besten dank im Vorraus
     
  3. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Bei der Verbindung UWS 78 zum EXR 504 gibt es nichts zu probieren, die beiden Teile werden 1:1 miteinander verbunden (von Kathrein gibt es dafür eine entsprechende Steckerbrücke, es können auch vier F-Verbinder verwendet werden). Dann sollte es eigentlich funktionieren, sofern an den Antenneneinstellungen im Receiver-Menue nichts verändert wurde. Ein analoger Receiver sollte auch problemlos funktionieren.
     
  4. muehle

    muehle Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2003
    Beiträge:
    21
    Ort:
    minden
    danke für die Antwort.
    1. Habe die beiden Teile mit F-Steckern verbunden und rumprobiert und getauscht, weil halt nichts ging
    2. Analog-Receiver funktioniert auch, aber der Digitale halt nur auf horizontal
     
  5. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Ich befürchte fast, dass durch die Rumprobiererei, der Ausgang vert/high des UWS 78 zerstört wurde (18V rückwärts eingespeist?). Um das zu prüfen, sind allerdings etwas Grundlagenwissen der Satellitentechnik, mindestens ein Multimeter und einige Kabeladapter notwendig.
    Wichtig ist aber auch, dass die LNB-Einstellungen im Receiver korrekt sind: DiSEqC=aus, Antenne 1= Astra 19,2°E, LNB-Type=universal, LO-low=9,75GHz, LO-high=10,6GHz.
     
  6. muehle

    muehle Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2003
    Beiträge:
    21
    Ort:
    minden
    Die aufgezählten Einstellungen im Receiver habe ich vorgenommen. Den LNB-Typ auf universal kann ich bei meinem Receiver nicht einstellen. Dafür finde ich im Menue auch nichts vergleichbares.
    Was ist mit rückwärtz eingespeist gemeint?
    Ich habe immer nur die beiden vom LNB kommenden Kabel an den Eingang des Receivers angeschlossen (V und H)Die habe ich aber schon untereinander ausgetauscht.
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Hätte mich auch gewundert wenn sich was geändert hätte.

    Das ist sehr merkwürdig. Wie hans2 schon geschrieben hat, sollte man da mal mit einem Multimeter die Spannung messen.
    Vielleicht ist ja auch bei einer Leitung die Masseverbindung schlecht.

    Blockmaster
     
  8. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Das beide Leitungen vom LNB sowohl vertikal als auch horizontal bringen kann durchauss sein. Es gibt die beiden Ausführungen UAS 474 und UAS 478, wobei eins von beiden ein Twin-LNB und das andere ein Dual-LNB ist, ich kann aber nicht sagen, welches.
    In der Bedienungsanleitung für den UFE 335 habe ich aber noch einen Menüpunkt "DiSEqC" gefunden. Dort muß für 22kHz "high/low" stehen, ToneBurst "aus", DiSEqC "aus", UFO "aus" stehen.
     
  9. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Stimmt natürlich. UAS474 ist ja ein "normales" Twin LNB.
    Also UAS474,475,476 Twin LNB
    UAS478,479,477 Dual

    Blockmaster

    <small>[ 16. November 2003, 01:13: Beitrag editiert von: -Blockmaster- ]</small>
     
  10. muehle

    muehle Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2003
    Beiträge:
    21
    Ort:
    minden
    Also...wenn ich davon ausgehe, daß mein LNB ein Twin ist, habe ich doch eigendlich alles richtig. Die einzigste Möglichkeit für Fehler kann dann doch nur noch an der Weiche liegen (UWS 78) oder, daß die Kabel zu viel Leistung verlieren - stimmts??
     

Diese Seite empfehlen