1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nur englischsprachige Sender ?!?!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von bigdig, 14. März 2002.

  1. bigdig

    bigdig Neuling

    Registriert seit:
    14. März 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe eine Pinnacle PCTV Sat Fernsehkarte. Nach Ausrichtung der Satellitenschüssel mit Satellitenfinder kann ich durchweg nur englischsprachige Sender empfangen.
    Muß ich die Schüssel neu aurichten ( ... ich weiß nicht, wie lange ich an der blöden Schüssel schon rumgedreht habe/ Gibt es da Anhaltspunkte ?) oder in der Software etwas umstellen ?
    Vielen Dank im voraus.

    Gruß Bigdit
     
  2. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    NRW
    Ich nehme mal an das du den ASTRA 19°ost meinst.
    Weiterhin nehme ich an das du mit deiner Schüssel
    auf dem ASTRA 28°ost gelandet bist.Um das zu ändern dreh deine
    Schüssel nach Rechts,und beim 3 starken ausschlag
    hast du ASTRA 19°ost gefunden.Aber dreh langsam.
    Dann must du die Schüssel noch in der vertikalen leicht in der halterung anheben ungefähr 1-1,5cm
    aber das siehst du auf deinem Instrument wen der
    Ausschlag am größten ist dann bist du gut eingerichtet.
    Aber am besten wäre es wenn du einen Analogen
    Receiver zum einstellen benutzen würdes.

    Mfg
    lagpot
     
  3. bigdig

    bigdig Neuling

    Registriert seit:
    14. März 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,
    zunächst mal Danke für Deine Antwort. Leider hatte ich keinen Erfolg.
    Kann es sein, dass ich nicht den richtigen LNB habe ?
    Kenne mich damit nämlich nicht aus.
    Folgende Aufschrift:
    AMSTRAD USLB1, 10.7-12.75 GHz, Single LNBF, 40 mm, 0,6 dB
    Gibt es eine Möglichkeit zu sehen ob digital oder analog ?
    Wenn alles in Ordnung ist, muss ich halt weiter probieren.
    Aber egal welche Position der Schüssel, nur englischsprachige Programme.
    Noch nicht mal deutsche Programme in sehr schlechter Qualität. Nichts.

    Gruß Bigdig
     
  4. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Hallole,

    das mit den digitalen bzw. analogen LNB`s ist eigentlich absoluter Schwachsinn(sorry, dafür kannst du natürlich nichts) [​IMG] )
    Das hat sich in Deutschland so eingebürgert. Bei Astra 19,2° Ost wird digital fast ausschließlich im High-Band gesendet(11.7-12.75 GHz). Die alten Single LNB`s gingen nur von 10.7-11.8 GHz und deckten somit den Bereich von Astra 19,2° Ost ab in dem analog gesendet wird. Bei Hotbird 13°Ost gibt es hingegen auch im Low-Band mehrheitlich digitale Abstrahlungen. Auf anderen Orbitpositionen wird auch im Low-Band digital gesendet(Amos 1, EW 1 ;Eurobird,...)

    Dein angegebener Frequenzbereich 10.7-12.75 GHz sagt das es ein Single-Universal LNB ist, d.h. du kannst also das komplette KU-Band empfangen.
    Vermutlich bist du wie Lagpot schon schrieb auf Astra 28,2°Ost gelandet.
    Nenne uns doch einfach ein paar Sender die deine Box einliest, das kann schon Klarheit verschaffen. [​IMG]
     
  5. bigdig

    bigdig Neuling

    Registriert seit:
    14. März 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hamburg
    Hi,

    vielen Dank für Eure Hilfe.

    Einige Sender:
    CNN, Travel deals, TV 3, shop on the box, Shop America, TCM, Boomerang.

    Gruß Bigdit
     
  6. orion

    orion Guest

    Tja, und damit bist Du auf dem falschen ASTRA gelandet, nämlich auf 28° Ost.
    Drehe die Schüssel mal langsam etwas nach Recht´s
    dann landest Du auf 19° Ost und hast den richtigen
    Astra-Satelliten eingefangen.
    Zum Einstellen der Schüssel würde ich Dir vorschlagen einen analogen Receiver zu benutzen.
    Gruß
    Orion
     
  7. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Ups, das sind Sender von 28,2° Ost/28,5° Ost(Astra2/Eurobird).
    Verfahre am besten, wie es Lagpot schon beschrieben hat.-> Schüssel nach rechts drehen und Elevationswinkel dementsprechend anpassen.

    Hi Orion, einen Tick schneller. [​IMG]

    [ 19. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: Roli ]</p>
     
  8. orion

    orion Guest

    Hi Roli, tja manchmal schaffen auch die "Alten" noch Tempo. [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Gruß
    Orion
     
  9. bigdig

    bigdig Neuling

    Registriert seit:
    14. März 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ich denke, dass ich nun endlich auf dem richtigen Satelliten gelandet bin. ;o)
    Nun tritt allerdings ein neues Problem auf.
    Ich empfange über meine Pinnacle PCTV SAT alle Programme immer nur „stoßweise“ und ruckelnd. Die Bildqualität der „Einzelbilder“ ist allerdings perfekt.
    Könnte es mit der Stromversorgung der Karte bzw. des LNB zusammenhängen ?
    Ein 300 Watt Netzteil müsste doch eigentlich ausreichen.
    Die Schüssel sollte jedenfalls optimal ausgerichtet sein. Wie empfohlen über analogen Receiver geschehen.
    Hat einer von Euch ne Vermutung ?


    Gruß Bigdit
     
  10. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    War der Empfang über Astra 28,2°Ost auch verruckelt? Wenn nicht wird es wohl nicht an der Karte bzw. dem Netzteil liegen. Wenn du im analogen Signal keine Fischchen siehst, ist die Schüssel gut ausgerichtet, digitaler Empfang ist in der Signalstärke sogar noch etwas ansruchsloser als analoger Empfang.
     

Diese Seite empfehlen