1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nur ein Kabel überträgt kein Low-Band

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von pega, 15. Oktober 2013.

  1. pega

    pega Neuling

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Wir haben bisher über ein LNB mit 4 ausgehenden Kabeln und einem dazwischen geschalteten Multischalter an bis zu 8 Anlalog-Receivern alle wichtigen SD-Sender empfangen bis auf Sport1 und Tele5.

    Dann haben wir 2 neue Digital-Receiver gekauft, um auch HD-Sender zu empfangen. Als diese dann nicht empfangen wurden, bin ich zum Multischalter und habe gesehen, dass ein Eingangs-Anschluss von VH, VL, HH, HL nicht belegt war. Stattdessen war ein 5.Eingang (terrestr.?) mit dem Kabel belegt. Nachdem ich das geändert habe, funktionierten Sport1, Tele5 und die HD-Sender wieder.

    Allerdings geht an einem neuen Receiver nur Das Erste HD immer noch nicht. Unsere Tochter vermisst den Sender allerdings nicht ;).

    Das wirkliche Problem ist unser Wohnzimmer. Dort ist ein neuer Panasonic Viera angeschlossen, der alle Sender empfängt. Da wir vorher einen Twin-Receiver hatten, kommen 2 Kabel dort an, und dieses 2.Kabel "spuckt", egal welchen Receiver ich dort anschließe, nur wenige Sender aus z.B. EinsFestival, aber nicht das normale analoge Das Erste. Laut meinen Recherchen kann das ja bedeuten, dass hier das horizontale Low-Band nicht geht.

    Komisch, weil auf den anderen vom Multischalter ausgehenden Kabeln diese Sender funktionieren. Ich hoffe, dass es nicht das Kabel selbst ist, das defekt ist, da es hinter Wänden verbaut ist. Ich werde heute abend mal die Kabel an den Ausgängen des Multischalters tauschen, vielleicht nützt dies etwas.

    Vielleicht kann mir hier jemand trotzdem schon mal Tipps geben, was es sonst sein könnte?

    Vielen Dank schon mal,
    Peter
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Nur ein Kabel überträgt kein Low-Band

    1. es gibt kein "analog" mehr, SD und HD gibt es von der "Auflösung" her - ist aber beides digital
    2. tausch mal die Kabel von VL und HL gegeneinander aus und teste dann ob ARD HD geht (geht eigentlich ZDF HD, dann das 2. hier vergessen und mal einen neuen Sendersuchlauf am Receiver machen - ARD HD und ZDF HD waren mal auf einem Transponder, lange her ... ggf. ist das noch ein altes Gerät wo der ARD HD noch auf den alten Sendefrequenzen abgespeichert ist)

    P.S. vorher war es ARD SD (HH-Band), jetzt ist es ja ARD HD (HL-Band)
     
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Nur ein Kabel überträgt kein Low-Band

    Hallo,

    zunächst: Analog gibt es nicht mehr (Satmanager hat das auch schon geschrieben, ich habe für mein ausführlicheren Post nur etwas mehr Zeit gebraucht :D). Was du bisher in Verwendung hattest, waren nomale digitale Empfänger, die nicht HD-fähig sind (SD)

    Mit deiner Verwürfelung der Empfangsebenen haben nun alle diejenigen Geräte Empfang, die einen sog. Blindscan machen und dabei alle möglichen Optionen probieren.

    Geräte, die nicht Blindscan fähig sind und eine entsprechende Frequenz und Polarisation erwarten, finden die Sender nun nicht.

    Hier hilft nur, den ordnungsgemäßen Zustand herzustellen, und zwar für jede Ebene.

    Am Receiver, der nun alles empfängt (um das Kabel als Fehlerquelle auszuschließen) den manuellen Suchlauf aufrufen. Dort die wie folgt angegebenen Parameter eingeben und dann am Multischalter so lange mit den vier EINGANGSKABEL puzzeln, bis Signalstäre und Qualität am Receiverangezeigt werden. Der Multischalter muss bei jedem Versuch STROMLOS gemacht werden.

    Ebene HH (High horizontal) - eines der Kabel muss auf diesen Eingang, bis der Receiver was findet unter den Parametern:

    Frequenz: 12188 MHz, Polarisation H, Symbolrate: 27500, FEC: 3/4, Modulation: DVB-S

    Ebene HV (High vertikal) - eines der Kabel muss auf diesen Eingang, bis der Receiver was findet unter den Parametern:

    Frequenz: 12480 MHz, Polarisation V, Symbolrate: 27500, FEC: 3/4, Modulation: DVB-S


    Ebene LV (Low vertikal) - eines der Kabel muss auf diesen Eingang, bis der Receiver was findet unter den Parametern:

    Frequenz: 10847 MHz, Polarisation V, Symbolrate: 22000, FEC: 5/6, Modulation: DVB-S

    Ebene LH (Low horizontal) - eines der Kabel muss auf diesen Eingang, bis der Receiver was findet unter den Parametern:

    Frequenz: 10744 MHz, Polarisation H, Symbolrate: 22000, FEC: 2/3, Modulation: DVB-S


    Wurde diese Übung erfolgreich absolviert, kann am betroffenen Receiver getestet werden. Dabei am besten zuvor auf die Werkseinstellungen rücksetzen.

    Anlagentyp auf Universal-LNB, Diseqc aus, Satellit Astra 1, 19,2°O

    Viel Erfolg.

    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2013
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Nur ein Kabel überträgt kein Low-Band

    Mach es einfacher...

    Auf folgenden Kabeln (Ebenen) kommt folgender Sender und kann somit zugeordnet werden:

    ARD HD / ZDF HD => HL
    KiKa HD / 3SAT HD => VL
    ARD SD / ZDF SD => HH
    Tele 5 SD / DMAX SD / Sport1 SD => VH

    Auch wenn die Sender jetzt über die ggf. falsch angeschlossenen Kabel am Multischalter nicht gehen kommen sie dann wenn man direkt die Kabel vom LNB kommend zum Receiver, wie zuvor beschrieben, durch verbindet (wenn nicht der Receiver wirklich einen Bindscan gemacht haben sollte und die Senderliste schon total durcheinander ist - dann wäre aber auch das ARD HD da, von daher gehe ich nicht von dem Blindscan aus !)

    Mein 2. ist aber auch sehr ausschlaggebend für ggf. eine "kurze Reparatur", ggf. ist es ja wirklich nur das ARD HD was fehlt und somit kommt das mit der "neuen Frequenz" dafür recht gut hin für eine sehr simple Lösung.
     
  5. pega

    pega Neuling

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Nur ein Kabel überträgt kein Low-Band

    Erst einmal Danke an Euch beide für die schnellen Tipps.

    Wollte Eure Tipps zunächst umsetzen, dann habe ich nach einem weitern Blick auf den Multischalter wieder an etwas erinnert. Der Multischalter ist "quadtauglich" und ich hatte diesen vor Jahren deswegen besorgt, weil es sich beim LNB um eiin Quad-LNB handelt.

    Außerdem hatte der Receiver, der nun an dem nicht funktionierenden Kabelstrang scheinbar nur High Horizontal empfängt vorher ohne irgendwelche Neu-Scans an einem anderen Kabelstrang alle Sender empfangen.

    Da ich dann gestern schnell noch vor dem Fußballspiel wenigstens mal austesten wollte, welcher Multischalter-Ausgang mit welchem Receiver verbunden ist, um mal die Ausgänge zu wechseln, hatte ich nachdem ich 2 Ausgänge erfolgreich getrennt und wieder verbunden hatte (Test: alle Fernseher an -> hat Fernseher Empfang oder nicht), passierte folgendes:

    Nach Trennen des 3.Kabels waren auch nach Wiederanschluss alle 3 restlichen Fernseher ohne Signal. Wollte schon deprimiert zu Bett gehen, da waren die Signale aber nach ca. 1 Std. wieder da.

    Ich bin ja froh, dass es so ist, aber kann es mir nicht erklären. Ich tippe bei meinem Problem immer noch auf ein Kabelproblem, mag aber den Multischalter nicht mehr anfassen, aus Angst, dass wieder alles dunkel wird und diesmal keine Wunderheilung möglich ist.
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Nur ein Kabel überträgt kein Low-Band

    Ganz ehrlich.... man bekommt Augenschmerzen beim lesen .... sortiere mal die Worte und schreib das doch mal einfacher. Das hier ist so verworren und quer durcheinander das man wirklich am frühen Morgen schon wirr im Kopf wird beim durchlesen.
    Auch sieht man jetzt wie wichtig doch gute Eingangserklärungen sind, hätte viel geschriebenes von Anfang an gespart wenn das alles im ersten Beitrag drin gestanden hätte.

    P.S. wette auf Standard F-Stecker .... alle weg in den Mülleimer und zumindest "Cabelcon Self-Install" oder "Hirschmann Push-On" Stecker drauf. Dabei gleich noch die Antennenerdung (Blitzschutz) kontrollieren, bei dem was hier bisher steht kann man von Murks von A-Z ausgehen und dann fehlt der mit großer Wahrscheinlichkeit ... was ist das ? Kann man im ersten Beitrag in dieser Rubrik (oben fest angepinnt das ihn jeder liest) erlesen.
     
  7. pega

    pega Neuling

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Nur ein Kabel überträgt kein Low-Band

    Sorry satmanager, wollte Dir keine Schmerzen bereiten, aber auch ich war noch nicht richtig wach.

    Da ich eigentlich als Mieter nicht selbst an den Kabeln Hand anlegen darf, kann ich mich zunächst mal von hier verabschieden. Müsste dem Hausbesitzer zunächst erklären, dass er Murks gemacht hat und dann jemanden beauftragen, der da Ordnung reinbringt. Ich selbst traue mir diese Installationen nicht zu.

    3 von 8 Ausgängen des Multischalters waren nicht genutzt und ich hatte kurz gehofft, dass ich durch den Weichsel der Ausgangsanschlüsse des Multischalters vielleicht ein besseres Signal am Kabelende/Receiver erhalte. Aber dann eben dieser einstündige Ausfall von weiteren Anschlüssen.

    Am Ende gebe ich Dir Recht, dass eine Online-Klärung bei mangelhafter Kabelverlegung nicht viel Sinn macht. Vielleicht verzichte ich auf den zusätzlichen Receiver oder investiere in einen Techniker.

    Danke nochmal.
     
  8. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Nur ein Kabel überträgt kein Low-Band

    Hast du die Kabel bei laufendem Multischalter getauscht? Gut möglich, dass du einen Kurzschluss fabriziert hast und der MS in die Schutzschaltung ging.

    Also alle Receiver aus (Stecker raus, nicht nur Standby) und MS von Strom nehmen, dann einen der ungenutzten Ausgänge probieren.

    Sonst würde ich an den Hausbesitzer herantreten, Multischalter defekt.

    Ein neuer, Quad-tauglicher kostet nun wirklich nicht sonderlich viel.

    Wolfgang
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Nur ein Kabel überträgt kein Low-Band

    Das klang aber bisher alles auch wieder ganz anders....
    -DU wolltest die Tipps schon umsetzen
    -DU kommst an den MS ran
    -DU hast schon vorher etwas daran gemacht (wurde ja selbst eingebaut wie das klingt)

    Das hat mit der Kabelverlegung absolut nichts zu tun wie auch oben schon beschrieben wurde.... das sind einfach WAHRSCHEINLICH nur mangelhafte Steckverbindungen die da verbaut/montiert wurden.

    Erst schreibst du das der Vermieter den Murks gemacht hat und es auch beseitigen muss weil du keine Hand anlegen darfst und jetzt willst du es doch selbst zahlen/in Auftrag geben ?

    Ganz ehrlich.... man blickt hier nicht wirklich durch... Hü oder Hott, hier ist aber alles quer durch die Bank vertreten.
     
  10. pega

    pega Neuling

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Nur ein Kabel überträgt kein Low-Band

    :eek: Ja, das hatte ich. Wollte halt gleich sehen, ob sich was verändert. Ist ja schon mal gut, dass das Ding für Dummies eine Schutzschaltung hat.

    Vielleicht mache dann heute abend nochmal einen Versuch:
    - alle Receiver vom Strom nehmen
    - Multischalter vom Strom nehmen
    - Ausgang am Multischalter umstecken
    - Multischalter ans Netz, in die Wohnung zurück, dann Receiver einstecken und hoffen.......

    Vielen Dank schon mal an Dich Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen