1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nur 60% und NUR 1fps (oder so)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Rusty_X, 19. April 2005.

  1. Rusty_X

    Rusty_X Neuling

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Große Probleme mit DVB-T Signalstärke!!! HILFE

    HALLO!
    Mein Letzer EIntrag : http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=69338

    Ich hab mir nun also eine Logper gekauft. Jedoch hat diese noch keinen Verstärker.
    Nun beträg die Signalstärke nur 60% und ich bekomme auch nur ARD, ARTE und Phoenix rein.
    Das bild is zwar scharf, dafür gibt es auh nur 1Bild pro Sekunde (grob geschätzt).
    Der Ton hat auch Aussetzer.

    Ich habe die Öogper direkt über ein Koaxial-kabel an die AverTV DVB-T 771
    (eine PCI DVB-T Karte) gehängt.

    Vom Empfangsgebiet (Frankfurt) liege ich in der Grenze zwischen Zimmer und Aussenantenne (PLZ: 63674).
    WORAN KÖNNTE DIESER SCHLECHTE EMPFANG LIEGEN??

    SCHON MAL VIELEN DANK IM VORAUS.


    mfg RUSTY
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2005
  2. Armodillo

    Armodillo Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Frankfurter Westen
    Technisches Equipment:
    Opentel ODT 3000f
    AW: Nur 60% und NUR 1fps (oder so)

    Hast du die Wittenberg WB 345+ Antenne, wie jemand empfohlen hat?

    Meine arbeitet auf dem Dach sehr gut (ich habe die mit Verstärker), allerdings habe ich auch das komische Phänomen mit maximal 60% Signalstärke und teilweise nur 70% Signalqualität, bei "nur" rund 8-10 KM Luftlinie zum Ginnheimer Spargel (FFM). Bekomme alle Sender und die gut rein, ohne Störungen, es sei denn, die Sendequalität war schon mies (z.B. bei der Papstwahl auf N24).

    Ich schätze mal, daß du auf jedenfall einen Verstärker brauchst, gerade im Randgebiet, und auf dem Dach sollte die Antenne auch sein, die Verluste im umbauten Bereich bei den Richtantennen sind doch heftig.

    Stefan
     
  3. Schugy

    Schugy Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Technisches Equipment:
    Twinhan VisionDTV DVB-T PCI Ter
    AW: Nur 60% und NUR 1fps (oder so)

    Am besten ist es, freie "Sicht" auf den Sendeturm zu haben, sonst fängt man nur ein Wirrwarr an Reflexionen ein. Dann muss man quasi für jede Wellenlänge eine andere Ausrichtung vornehmen. Bei schwachem Empfang ist das Verhältnis von Signalstärke/Rauschpegel wichtig.

    Ich kann mit meiner Axing TAA 3-00 Flachantenne auch draussen alle möglichen Positionen abgrasen und die Signalstärke messen. Es gibt stellen, da habe ich wirklich einen höheren Pegel, aber dafür ist das dann pures Rauschen und es ist kein Empfang möglich.

    Hängt deine Antenne denn schön über den Dächern der Nachbarn am Mast und ist sie auch der Polarisation entsprechend montiert?

    Allgemein kann auch ein Fehler in der PCI-Kartenfirmware oder in der TV-Software schuld sein. Ein zweites Gerät, z.B. STB, wäre zur Kontrolle wünschenswert. Ich habe mir die Avermedia-Karte z.B. nicht gekauft, weil der Linuxtreiber die Firmware aus dem Windowstreiber benötigt, während für meine Twinhan DTV Ter PCI der Standardtreiber aus dem Kernel reicht.

    Kann leider nur allgemeine Denkanstösse geben.

    MfG
     

Diese Seite empfehlen