1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

nur 3 Leitungen vom LNB zum Multischalter 5/8

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tommyms, 13. Februar 2015.

  1. tommyms

    tommyms Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi zusammen,

    ich habe eine Frage zum Anschluss eines Multischalters (PSME 5/8 HQ NT).

    Derzeit habe ich eine Schüssel mit einem Quad LNB der drei Receiver direkt versorgt.

    Nun möchte ich weitere Receiver anschließen, aber dank schlauer Elektriker sind nur drei Leitungen vom LNB auf den Dachboden gelegt worden.

    Nun meine Frage, wenn ich nur bestimmte Sender haben will, die laut Astra 19.2E alle nur Horizontal Polarisiert sind, reicht es dann aus, den Multischalter nur mit Horizontal Low und High Band zu versorgen?

    Danke & Gruß, Tommyms
     
  2. Edats

    Edats Junior Member

    Registriert seit:
    29. August 2013
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: nur 3 Leitungen vom LNB zum Multischalter 5/8

    Hallo tommyms,
    der Multischalters PSME 5/8 HQ NT ist nicht Quad-tauglich, d.h. Du wirst nicht drumrum kommen den LNB in einen Quattro-LNB oder den Multischalter in einen quad-tauglichen zu tauschen (wobei ein Multischalterbetrieb mit Quad-LNB sicher nicht das Optimum ist).
    Technisch spricht nichts dagegen, den Multischalter nicht mit allen Bändern zu versorgen, auch wenn es irgendwie gepfuscht anmutet, könnte sich sich aber irgendwann rächen, wenn auf dem nicht aufgeschalteten Band ein Sender gestartet wird, den man gerne empfangen möchte.
    Wenn Du oder ein Elektriker eh wegen dem LNB Tausch an die Schüssel muss(t), dann würde ich nochmal genau gucken, ob sich nicht doch noch mit vertretbarem Aufwand ein viertes Kabel ziehen lässt.
    Gruß,
    Edats
     
  3. tommyms

    tommyms Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: nur 3 Leitungen vom LNB zum Multischalter 5/8

    Hallo Edats,

    danke für die schnelle Antwort.
    Hab mich beim Multischalter verschrieben, habe den PMSE Multischalter 5/8 PQ bestellt, dürfte Quad tauglich sein.

    Natürlich ist das eine Zwischenlösung, sobals mal jemand auf´s dach muss, soll ne Vierte leitung gezogen werden.

    Setze mich aber gerade mit der GSS DVI400 (SAT>IP) auseinander und wollt ne Bandbreitenmessung machen wenn ich auf ner Synology aufnehme.

    Aus dem Grund möchte ich mal mit der Belegung aller vier Tuner testen.

    Deine Antwort hilft mir also in so fern schon weiter :LOL:

    Danke & Gruß, Tommyms.
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: nur 3 Leitungen vom LNB zum Multischalter 5/8

    Wenn man deinen anderen Beitrag liest dann hast du einen Panasonic DMR XS350 ... der hat 2 Sat-Tuner eingebaut (und noch dazu scheinst du einen TV mit integr. Sat-Tuner zu haben) ..... an diesem Aufstellplatz dann also 3 Tuner die zu versorgen sind......
    Liegen dorthin auch 2/3 Koaxkabel das die Versorgung hergestellt werden kann ?

    Da du eh eine Unterversorgung schon an Kabeln vom LNB bis zum Verteilpunkt (Multischalter-Montageort) hast geh doch gleich auf "Unicable (EN50494)".....

    Boardsuche dazu mal hier im Forum oder bei Google verwenden !

    Für Sat>IP wäre das auch möglich, da reicht dann zu einem solchen Sat>IP Router ebenfalls nur 1 Kabel aus um alle 4 Sat>IP Versorgungen voll zu erhalten.

    Thema "Erdung" beachten, siehe meine Fussnote !
     
  5. tommyms

    tommyms Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: nur 3 Leitungen vom LNB zum Multischalter 5/8

    Hi Satmanager,

    mit Erdung meinst Du sicherlich den Multischalter. Da dieser keinen SchuKo Stecker hat, ist Erdung Pflicht und das Kabel liegt schon.

    Du hast recht, mein TV hat nen Tuner mit drin, da liegt aber auch nur ein Kabel. Den DMR XS350 habe ich dann doch nicht mehr gekauft.

    Die SAT>IP Box habe ich auf dem Dachboden stehen, das spart mir das Verlegen von zusätzlichen Leitungen. Von dort aus gehe ich per Powerline zum Router. Deshalb auch die Bandbreitenmessung.

    Gruß, Thomas
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: nur 3 Leitungen vom LNB zum Multischalter 5/8

    Mit Erdung meine ich das was in meiner Fussnote wie oben schon gesagt erklärt steht, schon gelesen ? Sieht nicht so aus ......
     
  7. tommyms

    tommyms Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: nur 3 Leitungen vom LNB zum Multischalter 5/8

    Hi Satmanager,

    gelesen hab ichs!

    Da ich lediglich einen Multischalter anschließen möchte, ist mir Dein Hinweis auf den Blitzschutz der Schüssel nicht ganz klar!

    Die Schüssel hängt seit Jahren, hat einen Blitzschutz, der mit einem ausreichenden Durchmesser auf die Erdungsschiene geht.

    Aber ich habe ja bereits geschrieben, das ich an die Schüssel gar nicht komme, ansonsten wäre mein Beitrag ja hinfällig.

    Gruß, Tommyms
     
  8. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: nur 3 Leitungen vom LNB zum Multischalter 5/8

    Wenn der Erdungsdraht aus min. 16 mm^2, 25 mm^2 All oder 50 mm^2 Stahl besteht, die Klemmen für 100 kA blitzstromtragfähig sind und die Koaxschirme über einen Erdwinkel/Erdblock am geerdeten Antennenträger angeschlossen sind, ist die Ausführung normkonform. Heutzutage ist aber normwidrige Geiz-ist-geil-Schlamperei der Normalfall. Die Haupterdungsschiene muss auch an einer Erdungsanlage angeschlossen sein, der PEN darf nicht als Erder missbraucht werden!

    Die Kastrierung der Antenne auf 3 Ebenen ist keine Dauerlösung und verbranntes Geld. Ein Einkabel-LNB die um Klassen bessere Konzeption.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2015
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: nur 3 Leitungen vom LNB zum Multischalter 5/8

    Raceroad war heute noch nicht online :winken:

    Bevor die Frage kommt zum "PEN" => https://de.wikipedia.org/wiki/PEN-Leiter
     
  10. technicable

    technicable Junior Member

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: nur 3 Leitungen vom LNB zum Multischalter 5/8

    ich habe in der Bekanntschaft auch so eine Situation, damals sind nur 2 Kabel für Sat H/V und terrestrisch gezogen worden, jetzt werden 2 Kabel für H/V High Band und das terrestrische für H im Low Band verwendet. Damit ist der normale, an deutschen Programmen interessierte, Zuschauer soweit versorgt. Es fehlt lediglich 11347 V mit 3sat und Kika in HD. Das kann der geneigte Zuschauer auch durch die SD Versionen ersetzen. Um die Frage oben zu beantworten, ja es reichen auch 3 Kabel.
     

Diese Seite empfehlen