1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nur 19 Sender werden gefunden

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von ergo-hh, 13. Dezember 2013.

  1. ergo-hh

    ergo-hh Senior Member

    Registriert seit:
    21. November 2001
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Ich habe bei einem Bekannten einen Zeitfernseher installiert. An dem benutzten Antennenanschluss findet der TV aber nur 19 Sender und zwar die mit folgenden Parametern (Kabel Deutschland):
    S02 114 MHz
    S03 122 MHz
    S04 130 MHz

    Es liegt eindeutig an der Antennenleitung. Ich habe den TV nämlich mal im Wohnzimmer anstelle des dort schon länger vorhanden TV angeschlossen und dort wurden alle Sender gefunden.

    Wie üblich, weiß keiner mehr, wie die einzelen Dosen in der Wohnung verkabelt sind :rolleyes:. Ich konnte nur folgendes herausfinden:

    Im einem Zimmer befindet sich eine anscheinend nachträglich installierte (Aufputz-)Dose, Typ Kathrein ESD44. Von dort wurde ein 'Durchleifkabel' (also nicht von der außen zugänglichen Buchse) in das andere Zimmer geführt. Dort befindet sich am Kabelende keine Dose sondern nur der Antennenstecker, der direkt in den TV kommt. Es sieht also folgendermaßen aus:
    Antennenkabel aus dem Nirwana :) -> ESD44 -> 'Durchleifkabel' mit Antennenstecker

    Ich habe den TV auch an der o. g. ESD44 getestet, dort werden auch nur die ersten 19 Sender gefunden, also liegt da schon der 'casus cnactus'.

    Gibt es auf Grund dieser Verkabelung einen Hinweis darauf, wo das eigentliche Problem liegt. Es ist für mich als Laien seltsam, dass die 'ersten' 19 Sender gefunden werden, der Rest ab S24 330 MHz nicht mehr.

    Ich erwarte keine komplette Lösung meines Problems, aber vielleicht sieht einer der Experten, wo das Problem liegen könnte.

    Gruß ergo-hh
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2013
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Nur 19 Sender werden gefunden

    Bist Du sicher das dort der TV Anschluss der Dose verwendet wurde und nicht ausversehen der Radioanschluss?! ;)
     
  3. ergo-hh

    ergo-hh Senior Member

    Registriert seit:
    21. November 2001
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Nur 19 Sender werden gefunden

    Vielen Dank für die Antwort, aber sicher bin ich mir bei der vorhandenen Konstruktion überhaupt nicht :p

    Aber normalerweise sind die Buchsen in einer TV/Radio Dose ja unterschiedlich. Ich habe bei der ESD44 ein ganz normales Antennenkabel verwendet, welches ja bei der Dose (und am TV) nur in die zugehörige Buchse passt.

    Bei dem inenerhalb der Dose ESD44 'weiter-/durchgeschleiften' Kabel mit dem vorhandnen Antennenstecken am anderen Ende kann man ja nicht zwischen Radio und TV unterscheiden, was mir - jetzt wo du es schreibst - etwas komisch vorkommt, da an dem Ende ja nicht mehr zwischen TV und Radio aufgesplittet wird.

    Kann diese durchgeschleifte/weitergeletete Kabel von der ESD44 Probleme deart bereiten, dass auch die ESD44 nicht mehr funktioniert?

    Gruß ergo-hh
     
  4. Mitsch007

    Mitsch007 Senior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    TriaxTDA-64 Multifeed; 23.5° im Fokus; 19.2° [LQP04H Quad], 23.5° [IDLB-QUDL23] & 28.2°Ost [IDLB-TWNL40]; 2 x VU+ Duo²
    AW: Nur 19 Sender werden gefunden

    Bin mir auch ziemlich sicher - dass hier die "Radio" Buchse erwischt wurde.
    Eventuell einfach der falsche Stecker am Kabel, oder ein Radio-Kabel statt ein TV-Kabel gekauft/konfektioniert?
     
  5. ergo-hh

    ergo-hh Senior Member

    Registriert seit:
    21. November 2001
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Nur 19 Sender werden gefunden

    Das Thema Radiobuchse irritiert mich in zweierlei Hinsicht:

    1. Wenn man die Antennenleitung an der ESD44 (oder jede andere Antennendose) intern anschließt, dann hat man doch automatisch die zwei Buchsen außen an der Dose, wobei eine für TV, die andere für Radio zuständig ist. Wenn ich dann ein Standardantennenkabel vewende, hat diese ja an einem Ende einen weiblichen und am anderen Ende einen männlichen Stecker. Verwende ich ein solches Standardkabel passt es nur mit dem richtigen Ende in die ES44 Dose und in den TV, nämlich weiblich in die Dose, männlich in den TV. Bei Radioanschluss kann man zwar ein identisches Kabel verwenden, nur eben 'andersherum', so dass eigentlich keine Chance besteht, die falsche Buchse an der ESD44 Dose zu erwischen.
    2. Wenn ich das innerhalb der Dose am Antennekabel-Ausgang angeschlossene durchgeschleifte Kabel benutze, wird nach meinem Verständnis am anderen Ende dieses Kabels ja überhaupt nicht zwischen TV und Radio unterschieden. Ob der TV damit klar kommt, weiß ich nicht. Aber wie gesagt besteht das Problem ja schon direkt an der ESD44, wo ich überhaupt nicht die falsche (=Radio-)Buchse erwischen kann. Die Dose wird ja wohl nicht intern fälschlicherweise das Radiosignal an die äußere TV-Buchse und das TV-Signal an die äußere Radiobuchsen leiten.
    Gruß ergo-hh
     
  6. captaindyck

    captaindyck Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Nur 19 Sender werden gefunden

    Da stellt sich aber die Frage, wo irgendwas an eine Radio-Buchse angeschlossen worden sein soll. Der TE schreibt ja, dass das eine Kabel ohne Dose von dem inneren Anschluss der Durchgangsdose ESD44 kommt. Dort ist gar keine Trennung von Radio/TV vorhanden. Es müsste dann ja bereits das zur ESD44 führende Kabel irgendwo an einen Radioausgang einer Antennendose gehängt worden sein. Einen solchen Murks kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

    Abgesehen davon könnte bereits die fehlende Dose an dem Kabel, das von der ESD44 wegführt für Störungen im Hausnetz sorgen. Da gehört eine Durchgangsdose mit Abschlusswiderstand hin, nicht nur ein Stecker.

    Wenn nun für die Wohnung nur eine Dose vorgesehen war, dann sollte an dieser ein normgerechter Pegel vorhanden sein (Wohnzimmer). Wird nun einfach der Strang verlängert, so reicht das Signal ggf. an den weiteren Dosen ohne entsprechende Verstärkung nicht aus für einen einwandfreien Empfang. Grundsätzlich werden höhere Frequenzen stärker gedämpft als niedrige, so dass bei den niedrigen (S02-S04) die Wahrscheinlichkeit entsprechend höher ist, dass es noch geht.

    Ggf. haben sich die früheren Mieter bzw. Eigentümer der Wohnung mit einem mäßigen Analogempfang an den evtl. selbst gelegten Anschlüssen zufrieden gegeben. Interessant wäre daher mal, wie es mit Analogempfang aussieht: bis zur welcher Frequenz ist dort der Empfang okay? Wird er bei höheren Frequenzen merklich schlechter?
     
  7. ergo-hh

    ergo-hh Senior Member

    Registriert seit:
    21. November 2001
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Nur 19 Sender werden gefunden

    Vielen Dank für die Antworten.

    Also dass als völliger Murks das Kabel, das intern in die ESD 44 geht, bereits von einem Radioanschluss kommt, kann ich nicht ausschließen. Wenn es derselbe 'Techniker' war, der an dem durchgeschleiften Kabel einfach einen Antennstecker für den TV angeschraubt hat, ist wohl alles möglich :mad:.

    Wie das mit den analogen Programmen an der funktionierenden Dose im Wohnzimmer aussieht kann ich leider nicht sagen. Dort wurden nur DVB-C Programme gesucht und auch alle gefunden.

    Könnte das von der ESD44 durchgeschleifte, nur mit einem Antennestecker versehene - Kabel bereits für das Problem an der ESD44 sorgen? Sehe ich es richtig, dass, wenn ich das durchgschleifte Kabel in der ESD44 entferne und dafür einen 75Ohm Abschlusswiderstand anschließen, die ESD44 eigentlich korrekt funktionieren müsste - wenn diese denn das richtige Signal erhält?

    Gruß ergo-hh
     
  8. captaindyck

    captaindyck Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Nur 19 Sender werden gefunden

    Ich meinte eigentlich die Qualität des Analogempfangs an der gestörten Dose. Die analogen Sender liegen eben genau in dem Frequenzbereich zwischen den funktionierenden Digitalkanälen S02-S04 und den nicht nicht funktionierenden ab ca. S24 aufwärts. Falls die wichtigsten Sender analog an der ESD44 bzw. dem Kabel zu empfangen sind, wäre dies eine Erklärung, warum diejenigen, die das so installiert haben, sich damit zufrieden gegeben haben. Deiner Beschreibung nach hat das wohl kein Techniker, sondern ein Heimbastler installiert. Eine Lösung ist das aber natürlich nicht.

    Dass das Kabel ohne Dose so massive Probleme verursacht, glaube ich nun wiederum nicht. Geändert gehört das trotzdem und es wäre sicher auch nicht verkehrt, das erst einmal abzuklemmen und einen Abschlusswiderstand in der ESD44 einzusetzen, bis man es geschafft hat, an dieser vernünftigen Digitalempfang zu bekommen.

    Ist die Wohnzimmerdose auch eine Durchgangsdose? Ist dort an dem internen Ausgang ein Kabel angeschlossen? Ist dies möglicherweise das Kabel, das zu der ESD44 führt? Wenn ja, was ist im Wohnzimmer für eine Dose verbaut? Wenn Du es nicht schaffst herauszufinden, woher das Eingangskabel der ESD44 kommt, hast Du sehr schlechte Karten.

    Was ist das überhaupt für ein Haus? Ein- oder Mehrfamilienhaus? In einem Einfamilienhaus kann der Eigentümer natürlich nach Lust und Laune beim Verlegen neuer Leitungen auch mal ein paar Wände aufstämmen oder Leitungen durch alte Leerrohre auf den Dachboden ziehen, um von dort in die Räume des Obergeschosses zu gelangen.
     
  9. ergo-hh

    ergo-hh Senior Member

    Registriert seit:
    21. November 2001
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Nur 19 Sender werden gefunden

    Das habe ich noch nicht geprüft. Ich weiß nur, dass im Wohnzimmer mindestens 2 Antennendosen sind.
    Nö, nicht ich sondern mein Bekannter hat schlechte Karten :winken:.
    Es handelt sich um eine Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus. Da es auch Aufputzdosen gibt, gehe ich davon aus, dass einiges vom vorherigen Wohnungsinhaber auch nachträglich installiert wurde. Der ist aber allerdings verstorben, kann also nicht mehr gefragt werden. Aber selbst wenn es diese Möglichkeit noch gäbe habe ich die Erfahrung gemacht, dass niemand mehr weiß, welches Kabel von wo nach wo gezogen wurde.

    Wie dem auch sei, es scheint mir am sinnvollsten zu sein, dass mein Bekannter einen Fachmann zu Rate zieht.

    Vielen Dank für die Antworten, wenn ich Näheres erfahren sollte, werde ich das Ergebnis hier posten.

    Schönen Gruß ergo-hh
     
  10. ergo-hh

    ergo-hh Senior Member

    Registriert seit:
    21. November 2001
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Nur 19 Sender werden gefunden

    So, hier der Abschlussbericht: der Zweitfernseher funktioniert jetzt auch. Da nicht mehr zu erforschen war, wo das 'unvollständige Signal' seinen Ursprung hat, hat der Techniker eine andere TV Dose angezapft und von dort das Kabel zum Zweit TV gezogen. Nun findet der Tv auch alle Sender. Die anschließende Odyssey mit Sky und KDG habe ich in einem seperaten Beitrag geschildert.

    Gruß ergo-hh
     

Diese Seite empfehlen