1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

NRW und Hessen schalten auf digitales Kabel um

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. Juni 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.093
    Anzeige
    Köln - Über eine Million Haushalte in NRW und Hessen empfangen jetzt ihr Fernseh- und Radioprogramm über den digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. opa38

    opa38 Talk-König

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.968
    Ort:
    Längste Theke der Welt
    Technisches Equipment:
    Mittellos
    AW: NRW und Hessen schalten auf digitales Kabel um

    Das kein eigener HD Sender eingespeist ist, wird natürlich bewußt verschwiegen. :eek: :LOL: :eek:
    Achja......P-HD steht wenigstens zur Verfügung.....:winken:
     
  3. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: NRW und Hessen schalten auf digitales Kabel um

    wieviele davon schauen WIRKLICH digital ? ....und haben nicht nur auf dem Papier ne DVB-C Boxen bekommen ???
     
  4. SPIDERMAN

    SPIDERMAN Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    3.633
    Ort:
    Rhein-Neckar (Vorderpfalz)
    AW: NRW und Hessen schalten auf digitales Kabel um

    ergänzung:

    nur deshalb weil sie quasi u.a. aufgrund irgendwelcher CC
    dazu in gewisser genötigt wurden auf Digitalempfang endlich zu "erweitern"
    aber das Sie immer noch primär das analoge Signal dem digitalen Signal aus was für einem Grund vorziehen,
    somit sie zwar laut KNB digitales TV nutzen können da sie ja ein DVB-C Gerät haben aber lieber immer noch analog schauen,

    am besten wäre es auf den Übertragungswegen Satellit und auch im Kabel zu einem gewissen Datum (Fixpunkt) endgültig sich vom analogen TV trennen und alle vorhandenen Känale im Kabel oder die Transponder beim Satelliten nur noch für Digitales Fernsehen zu nutzen.

    gruss aus NW ( KDG-Hoheitsgebiet )

    SPIDY
     
  5. dave1980

    dave1980 Gold Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    Kleve
    AW: NRW und Hessen schalten auf digitales Kabel um

    Also ich denke, mit Abschaltung der analogen SAT-Programmen von ASTRA in 2010/2011 kommen auch zahlreiche Abschaltungen im analogen Kabel. Zwar nicht alle, aber es wird spürbar werden. Erstens sind mit Sicherheit nicht alle Kanäle der Kopfstationen fähig, DVB-S-Signale umzuwandeln, da mit Sicherheit aus Kostengründen immer nur das notwendigste umgestellt wurde. Sprich in NRW durch die Einführung von DVB-T (ARD, WDR, RTL, SAT1, NED2 u.a.) wurden die Kanäle dann auf DVB-S oder DVB-T umgestellt. Und ob die KNB noch für ein paar Kunden nochmal kräftig in DVB-S/PAL-Konverterkassetten investieren bezweifel ich. Und wenn, werden die die Kosten an die Sender weitergeben und diese widerum werden sich genau überlegen, ob sie nicht schon vorher analog abschalten.
     
  6. Master-D

    Master-D Guest

    AW: NRW und Hessen schalten auf digitales Kabel um

    Hat das irgendwas damit zu tun, dass ich bei mir seit paar Wochen ARD und deren Drittkanäle nicht empfangen kann?

    ZDF dagegen geht einwandfrei.
     
  7. dave1980

    dave1980 Gold Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    Kleve
    AW: NRW und Hessen schalten auf digitales Kabel um

    Die werden wohl seit der DVB-T-Einfürung von DVB-S abgenommen. Und da durch die Qualitätsoffensive manche Sender gewechselt sind, könnte man das nicht ausschliessen. Wo wohnst Du denn? Und welche Dritte fehlen denn? WDR kann eigentlich nicht, da die von der Umstellung nicht betroffen waren.
     
  8. uboot

    uboot Silber Member

    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Aachen
    AW: NRW und Hessen schalten auf digitales Kabel um

    Oh, die "konsequente" Digitalstrategie... Warum gibts dann noch soviele analoge Sender? Warum werden nicht mehr "geopfert" um auch endlich unausgebaute Gebiete mit HD zu versorgen?

    Ein harter Umstieg wäre meiner Meinung eine konsequente Digitalstrategie, aber dann gäbe es sicher wieder eine Masse an Klagen von einer großen Anzahl Kunden...
     
  9. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: NRW und Hessen schalten auf digitales Kabel um

    Offenbar gibts ja inzwischen in moderneren Netzen einen rechtlich zulässigen Weg analog endlich loszuwerden, und es existiert wohl auch schon die Planung. Vermutlich werden bei diesem Weg dann aber wieder welche schreien, wegen neuen Receivern und so... :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2008
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: NRW und Hessen schalten auf digitales Kabel um

    Das dürften nur Lokal sender sein die noch analog eingespeist werden aber die anderen Sender werden schon lange von DVB-S umgesetzt.
     

Diese Seite empfehlen