1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

NRW: DBOX vor dem Aus?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von FF, 19. September 2001.

  1. FF

    FF Junior Member

    Registriert seit:
    3. September 2001
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Dortmund
    Anzeige
    Hi!

    Die Kabel-Dbox steht in NRW wahrscheinlich vor dem AUS. Wie die Pressesprecherin von Kabel NRW -Petra Vohn- gestern in der Sendung Hobbythek im WDR mitteilte, reichen die technischen Möglichkeiten der dbox für Kabel NRW nicht mehr aus. Man denke über eigene technische Lösungen nach. Konkret heißt das, man werde e i g e n e Set-Top-Boxen den Kunden für ein geringes Entgelt zur Verfügung stellen.
    www.hobbythek.de/archiv/321/index.html
     
  2. Ketzer

    Ketzer Senior Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Deutschland
    Richtig, dies ist offiziell angekündigt:Kabel-NRW Set-Top-Box

    Die d-Box erfüllt diese Spezifikation nicht.
     
  3. FF

    FF Junior Member

    Registriert seit:
    3. September 2001
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Dortmund
    Hier der vom Inhalt her wesentliche Auszug aus dem Text der genannten Homepage:

    Set-Top-Box

    "Gibt es bereits eine Entscheidung für eine Set-Top-Box?
    Kabel NRW beabsichtigt, eine Set-Top-Box-Technologie einzusetzen, die auf offenen Standards beruht und durch die Möglichkeit von Software-Upgrades zukunftssicher ist. Der Auftrag wurde offiziell ausgeschrieben.
    Da Technik und bisherige Standards von Set-Top-Boxen sehr komplex sind, braucht es Zeit, die optimale Box auszuwählen: Die Spezifikationen der Set-Top-Box sind abhängig von den zukünftig angebotenen Diensten, dem "Triple Play" aus TV, Internet und Telefonie sowie den definierten europäischen Standards und der verwendeten Kabelnetztechnik. Kabel NRW wird eine Set-Top-Box auswählen, deren Software neutral ist und die auch zukünftigen europäischen Standards für digitales Fernsehen (z.B. MHP) berücksichtigen kann."

    Das war's dann wohl!

    [ 19. September 2001: Beitrag editiert von: FF ]

    [ 19. September 2001: Beitrag editiert von: FF ]
     
  4. xo-vision

    xo-vision Senior Member

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Area 51
    Die Kabelnetzbetreiber sind dazu verpflichtet, PW bis auf weiteres durchzuleiten. Die Tatsache, daß KNRW (und andere Kabelnetzbetreiber) eigene STB's einsetzen, bedeutet nicht, daß PW 'abgeschaltet' wird ... um die besseren Services der Kabelnetzbetreiber zu nutzen muß man allerdings die neuen Boxen nutzen...
     
  5. Stephan

    Stephan Senior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2001
    Beiträge:
    158
    Ort:
    D-71642 Ludwigsburg
    Irgendwie witzig: behauptet nicht jeder Box-Hersteller, seine Box beruhe auf eine offenen Technologie und sei zukunftssicher ?

    So sind DVD-Recorder und digitale Videorecorder zum Tode verurteilt, da eine digitale Aufnahme ohne Wandlung nicht möglich ist, denn die Recorder verweigern die Aufnahme von MPEG-codierten Signalen. Nur Signale von (Mini)-DV und Digital-8 werden akzeptiert.

    Eingebaute digitale Tuner in Fernsehern und digitalen Videorecordern sind so unmöglich und der Digitalempfang bleibt so der breiten Masse verschlossen, die nicht einsehen mag, warum sie Videorecorder und Fernseher mit analogem Tuner anschaffen soll, wenn man digital sehen möchte.

    Von Firmen ganz zu schweigen, denn die müssen ja für jedes Empfangsgerät einzeln Gebühren zahlen !

    So klappt das mit dem Digitalempfang nie !

    Gruss.......
    Stephan.
     

Diese Seite empfehlen