1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Notebooks HDMI-Ausgang zu Lautsprecheranlage führen

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Polska, 2. November 2007.

  1. Polska

    Polska Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    73
    Anzeige
    Guten Abend,

    ich habe mir ein feines Notebook von Sony geholt. Das Vaio VGN-FZ21M. Er spielt Blu-Ray-Disks ab, juhu jipii. Jetzt möchte ich mir Lautsprecher kaufen, die Dolby Surround unterstützen.
    Folgende Ausgabemöglichkeiten habe ich:
    - HDMI-Ausgabe (meine große Hoffnung zur Weitergabe des Dolby-Tones)
    - normale Lautsprecher-Ausgabe
    - TV-Bildschirm

    Kann ich durch die HDMI-Ausgabe per Adapter das Audio-Signal in die Anlage laufen lassen? Welche Kabel brauche ich? Kann ich per USB Dolby ausgeben und das dann ausgeben?
    Welche Anlage ich kaufen möchte weiß ich noch nicht. Welche unter 200 Euro empfiehlt sich am meisten dazu? Worauf ich Wert lege ist einfach etwas Bass und dann Dolby 5.1, viel mehr Ansprüche habe ich nicht.

    Wäre sehr froh wenn ihr mir da Ansätze auf meine Fragen geben könntet. Danke im Voraus =)
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Notebooks HDMI-Ausgang zu Lautsprecheranlage führen

    Hm, Sony? ;)
    Ich weiß das es für meinen Pavillon Dockingstationen, auch anderer Hersteller gibt, ist wichtig wegen dem Preis, die dann einen digitalen Tonausgang besitzen, so könnt das etwas werden.
    Für Sony gibt es sicher auch passende.
     
  3. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Notebooks HDMI-Ausgang zu Lautsprecheranlage führen

    Ich bezweifele, dass über HDMI bei dem Laptop auch Audio ausgegeben wird. Da musst du in den Spezifikationen nachschauen. Falls ja, brauchst du einen AVR(="Lautsprecheranlage" :) ) mit DD 5.1 fähigen HDMI input. Man kann nicht über einen "Adapter" Video/Audio von einem HDMI Datenstrom trennen. Schau, ob dein Laptop einen Spidf Ausgang hat (mein alter Vaio von 2005 hat einen), das ist die einfachste und immer noch gängigste Art und Weise DD Ton zu übertragen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2007
  4. Polska

    Polska Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    73
    AW: Notebooks HDMI-Ausgang zu Lautsprecheranlage führen

    Einen Spidf Ausgang hat mein Notebook leider nicht.
    Wenn ich also nicht den HDMI-Ausgang nutzen kann, kann man nicht irgendwas über USB deichseln?

    Hm, also das habe ich nicht ganz verstanden. :(
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Notebooks HDMI-Ausgang zu Lautsprecheranlage führen

    Was verstehst Du nicht?
    Dein Gerät hat einen Dockinganschluß, da kann man dann eine Maus, eine Tastatur, einen Drucker und einen TV anschließen, neuerdingens dann halt auch eine digitale Quelle nutzen.

    Mein Pavillon hat zwar eine SPID/F Funktion eingebaut, die aber nicht aus dem Gerät herausgeführt wird, das geht nur mit einer Dockingstation, da würde dann in meinem Fall ein digital out zur Verfügung stehen.

    Jetzt?

    Es gibt auch USB Soundkarten, mit digital out, ob das so geht und keine Verzögerungen gibt, keine Ahnung.
     

Diese Seite empfehlen