1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Notebook im Auto

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von streich80, 4. Februar 2005.

  1. streich80

    streich80 Junior Member

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    66
    Anzeige
    Hallo,

    hier im Forum sind ja ne ganze Menge Leute unterwegs, die von Elektrik Ahnung haben und ich hoffe ihr könnt mit helfen.

    Mein Notebook hat eine Akkulaufzeit von ca 2,5 Stunden und entspricht damit den Herrstellerangaben.
    Mir ist das aber gelegentlich zu wenig und habe mich deswegen auf die Suche nach einen Netzteil für den Betrieb im Auto gemacht.
    Konnte aber nichts finden bis auf den Hinweis einen Wechselrichter zu verwenden. Ich habe den Conrad-Katalog durchgewälst und bin auf dieses
    Gerät gestoßen.
    WECHSELRICHTER PD 100-12 V
    Artikel-Nr.: 512111 - 14
    (habe leider keinen Link zu stande gebracht)

    Im Netzbetrieb ohne Akku zieht das Notebook bei moderater Belastung 30-35, in Spitzen ca 50 Watt, im Standby beim Laden 55 Watt.
    Auf dem Netzteil steht das maximal 90 Watt ausgegeben werden.
    Kann das die Autobatterie beschädigen? Gibt es irgentetwas was dagegen spricht das Teil zu benutzen?

    Ein Problem wäre noch, das der Wechselrichter eine Euro-Steckdose (die ohne Schutzleiter) und das Netzteil einen Schuko-Steker hat.
    Nun könnte ich ja eine Adapterkabel basteln (lassen). Würde das funktionieren oder ist davon abzuraten?

    PS: In Sachen Elektrik kenne ich mich nicht sonderlich gut aus und bitte daher um Nachsicht, wenn ich hier irgentwas durcheinander gebracht habe.
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Notebook im Auto

    Eigentlich sollte da nichts passieren. Und bei einer Batteriespeisung hat man sowieso keinen Schutzleiter bzw. Erde.

    Aber dazu sollte sich mal ein E-Techniker hier äußern... ;)
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Notebook im Auto

    Es gibt doch auch Netzteile für Zigarettenanzünder. (?)
     
  4. streich80

    streich80 Junior Member

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    66
    AW: Notebook im Auto

    An solche Netzteile habe ich zuerst auch gedacht aber das Notebook braucht 18,5v 4.9A und ich weiß nicht ob es solche gibt. Laut Auskunft meines Händlers gibt es keine.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Notebook im Auto

    Genauso ist es. Ein Schutzleiter ist in diesem Fall nicht notwendig.
    Gruß Gorcon
     
  6. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: Notebook im Auto

    Doch die gibt es. Macht auch keinen Sinn über einen Wechselrichter auf 230 Volt zu gehen und dann wieder auf die gewünschten 18,5 Volt. Irgendwann bleibt der Wirkungsgrad dann völlig auf der Strecke.

    Gruß
    Angel
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Notebook im Auto

    Ist halt nur die Frage, ob es von dem Hersteller ein 12V-Netzteil gibt.

    Welche Marke ist das Notebook denn?
     
  8. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Notebook im Auto

    Problem ist meist nicht ein 12V netzteil zu finden, das die richtigen elektrischen werte hat, sondern dass da auch der richtige stecker dran ist.
     
  9. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: Notebook im Auto

    Finde ich nicht und zur Not hilft der Lötkolben.

    Gruß
    Angel
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Notebook im Auto

    Na der Stecker ist das kleinste Problem.:D
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen