1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Notebook Ausfallrate

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Berliner, 24. November 2009.

  1. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Die US Versicherung Squaretrade (so ne Art Garantiedienstleister in den USA) hat ein Ranking erstellt, wie viele Notebooks nach 2 Jahren ausgefallen sind und nach 3 Jahren wegen Reparatur eingeschickt wurden. Das Ranking (Platz 1 die ausfallärmsten)

    1. Asus
    2. Toshiba
    3. Sony
    4. Apple
    5. Dell
    6. Lenovo
    7. Acer
    8. Gateway (Acer Tochter)
    9. HP

    Netbooks sind allgemein noch deutlich schlechter.

    Netbooks haben ein höheres Ausfallrisiko als Notebooks - Golem.de
     
  2. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.766
    Zustimmungen:
    2.962
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Notebook Ausfallrate

    Asus auf Platz 1 halte ich für überraschend, das deckt sich nicht mit meinen persönlichen Erfahrungen.

    Gruß
    emtewe
     
  4. MSNBC

    MSNBC Silber Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020
    Pinnacle PCTV Sat HDTV Pro USB
    AW: Notebook Ausfallrate

    Wenn man dann die Preise von Dell und Apple berücksichtigt - und dann mit Toshiba vergleicht... :eek:

    Platz #3 bei Sony hilft aber im Schadensfall auch nicht über den schlechten Service hinweg...
     
  5. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Notebook Ausfallrate

    Subjektiv ist der Eindruck oft ein anderer, aber die haben ja die Gesamtzahlen. Beim "Service" aber gehören sie da eher nicht hin ;). Zum Glück fallen die Asus Kisten scheinbar wenig aus und man muss den Service nicht in Anspruch nehmen.
     
  6. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Notebook Ausfallrate

    Der Renner im Service sind immer noch Ausfälle des internen DVD-Laufwerks, da viele Noobs das Ding als DVD-Player missbrauchen. Das da ein internes Leichtgewicht-Drive nach einem Jahr den Geist aufgibt ist klar: pro DVD hundertmal start und stop und Ruheposition...

    Aber Hauptsache 50 Euro für einen Standaloneplayer gespart. :rolleyes:
     
  7. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Notebook Ausfallrate

    Es gibt doch fast kein reines Laufwerk mehr? Das sind doch meist Brenner und deren Laser ist natürlich nicht unbedingt auf Dauerrotation von DVDs ausgelegt. Mein interner Brenner war übrigens auch schnell kaputt (trotz Nichtnutzung als DVD Player ;)), da das Ding aber sowieso lahm war, brenn ich eh extern über USB.
     
  8. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.396
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Notebook Ausfallrate

    Also das ist schon eine komische Einstellung. Wenn da ein DVD Laufwerk verbaut ist, darf man wohl erwarten, dass man damit auch DVDs abspielen kann.
    Und ein Standalone Player hat ja wohl überhaupt nichts mit einem Laptop zu tun - das eine Gerät steckt man Zuhause an dein heimischen Fernseher, das andere Gerät nutzt man ggf. mobil als DVD Player, beispielsweise im Hotel oder auf Reisen. Sowas macht man normalerweise ja auch nicht ständig, sondern gelegentlich.
    Jemand der sich wöchentlich mehrere DVD gönnt, wird sicherlich einen richtigen Player sein eigen nennen.

    Was ist denn mit Blu-Ray Laufwerken, darf man die auch nicht zum Abspielen von Blu-Rays benutzen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2009
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.766
    Zustimmungen:
    2.962
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Notebook Ausfallrate

    Das erklärt natürlich nicht die Ausfallraten der Netbooks...
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.766
    Zustimmungen:
    2.962
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Notebook Ausfallrate

    Ich kenne aber auch Leute die sich statt eines neuen DVD Players zu ihrem HD Fernseher, lieber ein Adapterkabel von DVI auf HDMI gekauft haben, und seitdem das Notebook missbrauchen. Sieht halt besser aus als Scart... :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen