1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Notarzt soll für Rettungseinsatz 4500€ zahlen.

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von brixmaster, 5. Februar 2015.

  1. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.620
    Zustimmungen:
    3.545
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Anzeige
    Da wäre es doch schön,
    wenn diese Arschgeigen die den Rettungsarzt angezeigt haben, selber mal in die Situation kommen,
    von einen Notarzt abhängig zu sein, und dieser Notarzt sich dann sehr korrekt an die STVO hält.
    Und diese dann dadurch Schaden erleiden.

    Dazu noch die Ermittlungsbehörden, die das Verfahren angenommen und eingeleitet haben
     
  2. rolaf

    rolaf Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2011
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    620
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Notarzt soll für Rettungseinsatz 4500€ zahlen.

    Des Deutschen liebstes Kind ist ihm halt mehr Wert als ein Kind.
    Pervers, aber Realität.:(
     
  3. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.737
    Zustimmungen:
    2.543
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Notarzt soll für Rettungseinsatz 4500€ zahlen.

    Sowas ist immer ein zweischneidiges Schwert.

    Natürlich wird niemand erwarten das sich ein Notarzt im Einsatz an alle Geschwindigkeitslimits hält, anderseits kann es aber auch nicht sein das dadurch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet werden.

    Wenn man nicht dabei war kann man sich da eigentlich kein Urteil erlauben. ;)
     
  4. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Notarzt soll für Rettungseinsatz 4500€ zahlen.

    Ich denke auch, erst einmal abwarten, was beim Prozess herauskommt.

    Dass die Staatsanwaltschaft quasi auf Zuruf einen Strafbefehl über viereinhalb Mille heraushaut, klingt schräg. Da muss Information fehlen.

    Die Geschichte hat alle Elemente eines guten Dramas: kleines Kind in Lebensgefahr, selbstloser rettender Held, böse Spießer, die nicht Platz machen und dann noch klagen - fast zu gut, um ganz wahr zu sein.

    Wie gesagt: Mal schauen, was herauskommt.

    Gruß
    th60
     
  5. Andy77

    Andy77 Gold Member

    Registriert seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Comag SL40HD - Armstrad DXR 100 - Xtrend ET 4000
    AW: Notarzt soll für Rettungseinsatz 4500€ zahlen.

    Na was, dann geht eben das Gekrähe, dass Notarzt, Rettungsdienst, Feuerwehr zu lange gebraucht haben, los.
     
  6. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    5.593
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Notarzt soll für Rettungseinsatz 4500€ zahlen.

    Das ist grundsätzlich ihre Aufgabe.
     
  7. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.252
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Notarzt soll für Rettungseinsatz 4500€ zahlen.

    Die waren doch nur Neidisch, dass die selber keine Sonderrechte hatten. :D

    Allerdings muss man sagen, dass auch Sonderrechte ihre Grenzen haben. Man darf nämlich auch dann, keine anderen Autofahrer gefährden.

    Mal sehen was dabei rauskommt, ich war ja nicht dabei.

    Diese Geschichte erinnert ich aber ein wenig an Knöllchen-Horst, der sogar schon einen Rettungshubschrauber angezeigt hat, weil der sich ja erdreistet hat, während eines Rettungseinsatzes auf dem Gehweg gelandet zu sein.
     
  8. markus82

    markus82 Senior Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Notarzt soll für Rettungseinsatz 4500€ zahlen.

    Ich denke mal die Tatsache dass ihn gleich zwei Autofahrer angezeigt haben (sofern unabhängig voneinander) spricht schon dafür dass er es übertrieben hat.
    Allerdings wäre die Strafe meiner Meinung nach viel zu hoch, es sollte eher eine eindringliche Ermahnung sein als eine Strafe, denn sonst hat er es beim nächsten mal garantiert nicht mehr eilig
     
  9. Union Jack

    Union Jack Platin Member

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    2.523
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Sky+ Pro UHD-Receiver
    AW: Notarzt soll für Rettungseinsatz 4500€ zahlen.

    Der Anwalt des Notarztes hat übrigens Gegenanzeige erstattet, da diese Verkehrsteilnehmer offensichtlich die Sonderrechte des Notarztes im Einsatz nicht beachtet haben. Das führte zu den Lichthupen, die da angezeigt wurden.
     
  10. Valdoran

    Valdoran Wasserfall

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    7.494
    Zustimmungen:
    3.123
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Notarzt soll für Rettungseinsatz 4500€ zahlen.

    Nur aus Spaß wird die Staatsanwaltschaft sicher keinen Strafbefehl ausstellen.
    Solange wir nicht alle Fakten kennen, können wir uns kein Urteil erlauben.
    Ersteinmal bin ich aber froh, dass dem Kind geholfen wurde. :winken:
     

Diese Seite empfehlen