1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Norwegisches DVB-T bekommt MPEG-4-Codec

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. April 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.231
    Anzeige
    Las Vegas - In Norwegen sollen die Bandbreiten für die Übertragung von Fernsehinhalten künftig effektiver genutzt werden. Für die Umsetzung wird ein Audio-Codec herangezogen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.415
    AW: Norwegisches DVB-T bekommt MPEG-4-Codec

    MPEG-4 nur bei Audio? Verstehe ich die Meldung richtig? Oder ist doch MPEG-4 bei Video gemeint oder Audio und Video?
    Wenn die Bandbreite signifikant besser genutzt werden soll dann wäre es wesentlich sinnvoller die Videocodierung auf MPEG-4 umzustellen. Der Audiostream macht nur max. 5 bis 10% der gesamten Übertragung aus.
     
  3. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Norwegisches DVB-T bekommt MPEG-4-Codec

    So wie ich die Meldung auf golem gelesen habe wird MPEG 4 für Audio und Video genutzt.

    http://golem.de/0704/51695.html

    Schade das man in Deutschland damals noch auf MPEG2 gesetzt hat. Nun ist ein Wechsel zu MPEG 4 fast nichtmehr möglich da alle verkauften DVB-T Receiver nur MPEG2 können. :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2007
  4. coolbrother

    coolbrother Junior Member

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Leopoldsdorf (A)
    Technisches Equipment:
    eyeTV 250 plus am MacBook
    AW: Norwegisches DVB-T bekommt MPEG-4-Codec

    Nicht vergessen dass die Planung eines DVB-T Netzes mehrere Jahre Vorlaufzeit benötigt.
    DVB-T2 ist derzeit erst in Arbeit.
    Welche DVB-T STB (mit MPEG-4) hätte man denn beim Start von dt. DVB-T in den Laden gestellt?

    Fazit: Es wird immer weitere technische Entwicklungen geben. Also nicht traurig sein und warten was noch kommt....

    P.S.: Ich habe auch noch kein DVB-H Handy zu Hause und eines mit MBMS kann ich noch gar nicht bestellen. :eek:
     

Diese Seite empfehlen