1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Norweger wollen Breitbandnetz via Satellit in die Arktis bringen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. Juni 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.346
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Weil die Arktis insbesondere für die Rohstoffgewinnung immer wichtiger wird, arbeitet der norwegische Satellitenbetreiber Telenor gemeinsam mit dem Forschungsinstitut Sintef an einem satellitengestützten Breitbandnetz für die Polarregion. Mit der leistungsfähigen Infrastruktur soll die wirtschaftliche Erschließung der Arktis vorangetrieben werden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Sky Beobachter

    Sky Beobachter Gold Member

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    199
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Norweger wollen Breitbandnetz via Satellit in die Arktis bringen

    Da begrüße ich in diesem Zusammenhang aber nicht.
     
  3. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.127
    Zustimmungen:
    662
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Norweger wollen Breitbandnetz via Satellit in die Arktis bringen

    Satelliten mit hoch elliptischem Orbit, damit haben die Sowjets bereits einiges an praktischer Erfahrung gesammelt.
    Wie mit nur zwei Satelliten eine dauerhafte Übertragung möglich sein soll ist mir allerdings nicht schlüssig. Die Satelliten befinden sich doch beim HEO ca. 80% der Zeit ausserhalb des Funkversorgungsgebietes.
     

Diese Seite empfehlen