1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Noname Anlage Enistellen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von sferahaiza, 22. Oktober 2005.

  1. sferahaiza

    sferahaiza Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Göttingen
    Anzeige
    Ich kaufte mir weil ich jetzt mal schnell und günstig ne Schüssel brauchte ausm REAL Mark für 60e ne "Globo" Digitale Sat Anlage wo eine Digitales LMB und ne Schüssel mit 60iger Spiegel bei war.

    Und nu habe ich sie angeschraubt und versucht auszurichten, da kam die anzeige schwer hoch. Schwankte immer so zwischen 1-2dB und bekam sie dann auf 5-8dB.
    Stellte dann fest, dass ist kein ARD, N24 habe. ZDF sehr störend. Bin auf Stra gegangen und auch enigestellt im Gerät. Gut, schaue gerade SAT1 und auch da ewig mal Pixel drni, das Bild fällt zwischenzeitig aus. Ich schaute nach der dB Rate und die sank auf 3-5gB da schwankte ewig die Anzeige.
    Habe hier kein Messerät zum ausrichten.
    Ich schaute in meine Lehrgangsmappe, da ich ja für soetwas nen Lehrgang besuchte im Rahmen meiner Ausbildung zum Elektriker.

    Frage: Wie bekomme ich Bild drauf oder sind Defekte nicht auszuschließen?
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Noname Anlage Enistellen

    Normal ist 60cm ja schon so ziemlich die unterste Grenze um Astra mit einem Noname Spiegel noch störungsfrei empfangen zu können.
    Wenn du dazu noch ein recht langes Kabel verwendest, die Ausrichtung mangels Messgerätes nicht optimal ist und zudem noch schlechtes Wetter ist, könnte es schonmal zu kleineren oder größeren Ausfällen kommen.

    Das Real Angebot wurde hier zwar auch schon an verschiedenen Stellen wegen grottenschlechter Qualität der Komponenten angeprangert, aber daß die Anlage direkt kaputt wäre, glaube ich eigentlich weniger.
    Nur lässt sich aus dem Billigmurks wahrscheinlich auch nicht sehr viel rausholen.
    Günstig ist die Anlage auf jeden Fall nicht, höchstens billig (verarbeitet), und im Verhältnis zur Qualität gesehen überteuert.

    Zuerst einmal würde ich mal versuchen die Anlage mittels eines Analogreceivers und Waschlappentest besser aus zu richten.
    Diesen müsstest du dir vielleicht mal von irgendwem ausleihen.
    Dann machst du einen feuchten Lappen über das LNB (das reduziert das Signal) und richtest dann solange aus, bis auf dem analogen Sender möglichst wenig Fischchen zu sehen sind.
    Wenn du den Lappen dann wieder weg machst, sollte das Bild störungsfrei sein und im Idealfall auch der Digitalempfang.

    Gruß Indymal
     
  3. sferahaiza

    sferahaiza Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Göttingen
    AW: Noname Anlage Enistellen

    Naja vom Lehrgang habe ich die empfehlung eines 70-90iger Spiegel für Astra . Und als Vorgabe 15dB also guten Wert. Bei 60cm gehe ich als auch von schlechteren Werten aus. Gut, aber als Kabel verwende ich Kathrein Kabel, welches ich von der Arbeit habe, also ein sehr hochwertiges Kabel.
    Aber bei schlechteren Wetter kann ich nicht solche Abstriche haben.
     
  4. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Noname Anlage Enistellen

    Die Globo Spiegel sind nicht gerade sonderlich hochwertig. Das kann schon sein, daß die letztendlich nur die Leistungsfähigkeit einer 50cm Markenschüssel haben. Zweiter Schwachpunkt ist das LNB, was auch hinterletzter Ramsch sein soll.
    Drittes Problem ist der Receiver, der unter Umständen keine genaue Signalstärke anzeigt, so daß du die Anlage damit garnicht genau ausrichten kannst. Eventuell ist auch der Tuner nicht gerade empfindlich und kann mit schwachen Signalen nicht viel Anfangen.

    Dabei jetzt zu ermitteln, woran es genau liegt dürfte schwierig sein.

    Außerdem wurden hier im Forum schon Laufzeiten von einigen Stunden, bishin zu einigen Wochen angegeben, bis die Anlage zum Garantiefall wurde.
    Hier wurde es auch ganz gut auf den Punkt gebracht. Weitere Erfahrungsberichte findest du haufenweise, wenn du das Forum mal nach "Globo" absuchst.

    Wenn du noch was mit der Anlage reißen willst, würde ich zuerst mal versuchen die Satantenne mit einem vernünftigem Messgerät oder wie schon geschrieben einem analogen Receiver ausrichten.

    Wenn das nichts hilft, würde ich den LNB tauschen.
    Der Receiver selber dürfte im Grundlegenden weniger das Problem sein.

    Allerdings könntest du genau so gut den Krempel zurück zum Real bringen und dir für ca 100 Euro was halbwegs anständiges besorgen.
    Zum Beispiel Gibertini 65er Spiegel für 30 Euro, Single LNB von Alps für
    7 Euro und z.B. den Lemon 030-P für 60 Euro.
    Erhältlich zum Beispiel bei Multimedial24.de

    Gruß Indymal
     
  5. sferahaiza

    sferahaiza Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Göttingen
    AW: Noname Anlage Enistellen

    Naja wer billig kauft kann kein Kathrein erwarten, das ist klar.
    Habe noch etwas nachgerichtet da mir gestern einiges aufn Piss ging und nun nochmal rumstellte bis ich 10dB erreichte. Aber bin für den Augenblick zufriedener.
    Habe alle Sender soweit wieder da. Mal sehen wann der nächste Schauer kommt.
    Ich werde wohl morgen ab nach Media Markt und mit nen neuen LNB holen.

    Ich hoffe damit erstmal einiges wieder reißen zu können, bzw konstand ein vernümpftiges Bild zu haben.
    Ich denke sonst mit grauen an die schlechten Wintertage wo das Bild noch schlechter wird bei dem LNB.
     
  6. sferahaiza

    sferahaiza Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Göttingen
    AW: Noname Anlage Enistellen

    So, muss mich korrigieren, habe nachgestellt und auch bei satten Regen keine Probleme mehr. Die Anlage ist Top, bin sehr zufrieden jetzt damit.
     

Diese Seite empfehlen