1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nokia MM9800S spinnt

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von Rudi59, 21. Mai 2002.

  1. Rudi59

    Rudi59 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    2.360
    Anzeige
    Hallo Leute, hab´ne Astra/Eutelsat Anlage die wunderbar funzt (2x analog, einmal mit d-box1 - DVB 2000 und der MM 9800). Seit paar Tagen verabschiedet sich der MM ... regelmäßig nach ca. 2 Stunden Laufzeit mit der Meldung "Signal zu schwach", alles andere funzt aber!!! Folgende Angaben kann ich noch machen.
    - unter Systheminfo db zw. 5.00 und 9,45 (sonst
    immer bei ca. 12-13 db.
    - In Display ist immer ein Punkt hinter der Zahl.
    - Antennenkonf. stimmt.
    - reset gemacht, Erfolg siehe oben.
    - Netzkabel und Antenne vom Gerät, siehe oben.
    - Antennenanschlüsse getauscht, siehe oben.
    - Anschlüsse überprüft(Kurzschluss)ohne Ergebnis
    Hat noch jemand nen Tip für mich, ansonsten schreite ich zur Verschrottung.
    MfG Rudi durchein durchein durchein
     
  2. mkjesus

    mkjesus Junior Member

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Schopfheim
    Also der Punkt hinter der Zahl im Display bedeutet, daß kein Signal empfangen werden kann. Ansonsten kann ich Dir leider nicht weiterhelfen.
    Habe ein ähnliches Problem: Bei mir geht nur 12.149 V auf HotBird nicht, da kommt "Kein (oder schwaches) Signal". Zum Glück nur auf dieser Frequenz, sonst funktioniert er.
    Ist vielleicht Wasser in Dein Kabel eingetreten? Schon mal ohne Diseqc probiert?
     
  3. Rudi59

    Rudi59 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    2.360
    Dank Dir erstmal, mkjesus. Also das es am Wasser liegt glaube ich nicht. Meine Schüssel ist auf dem Balkon, wasserisoliert, der D.-Schalter ist an einem sicheren Ort und vor allen, es betrifft Astra und Eutelsat!!! Enweder es geht alles oder nichts, typischer digitaler Fall??? Geht oder geht nicht, wer kann noch helfen???

    Das durchein Rudi
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Hallo
    Ich würde aufgrund der Fehlerbeschreibung eher auf einen instabilen Tuner tippen, der ein Wärmeproblem hat. Bekanntlich entwickeln diese Geräte ja erheblich Wärme. Als erstes sollte ein Standort gewählt werden, wo keinen Wärmestau entstehen kann. Als zweites ist ein Multischalter mit eigener Stromversorgung empfehlenswert, da dann der Receiver nicht den Strom für das LNB aufbringen muß. Versuchsweise kann man auch mal den Receiver ohne Gehäuse betreiben, bzw. einen Lüfter so aufstellen, daß er in das Gerät hineinbläst.
    mfg
     
  5. Rudi59

    Rudi59 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    2.360
    Entwarnung an alle!!! Danke für die Tipp´s, aber das Prob war´n ganz anderes. Als ich schon alles auf den MM... schieben wollte habe ich noch mal zu einem ganz einfachen Trick gegriffen. Ein neues und besseres Kabel, als das was schon fast 10 Jahre liegt und mit dem Riss in der Hauswand in die Länge gegangen ist, hat meine Probleme beseitigt. Muss morgen nur noch alles sauber verlegen. Also danke an alle, meine Punkte habt Ihr.
    läc Thx Rudi läc
     

Diese Seite empfehlen