1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nokia Mediamaster 9828T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Talm1, 22. Oktober 2002.

  1. Talm1

    Talm1 Junior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Wohne in BÄRlin und habe mir den Nokia Mediamaster 9828T für DVB-T TV gekauft. Zur Zeit empfange ich vier Kanäle.
    Ich habe Herrn Haaß contaktiert, der ist von der
    "Gesellschaft zur Förderung der Rundfunkversorgung
    Er schreibt: Seit wann haben Sie das Gerät? Es ist nicht VHF tauglich, damit werden Sie ab November K5 nicht empfangen können.
    Kann mir jemand dazu Auskunft geben, ob der Nokia Mediamaster 9828T überhaupt tauglich ist, für das am 1.11. startenden digitale TV in Berlin?
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    Wie schon gesagt - du kannst damit NUR die UHF Programme empfangen. Also Kanal 44 (pro7,rtl,sat1,rtl2)

    Kanal 5 (VHF) kannst du damit nicht empfangen, das Gerät ist hardwareseitig dazu nicht in der Lage. Auf Kanal5 sendet ARD ZDF SFB1 und ORB3.
    Ich würd das Teil wieder zurückgeben.
     
  3. Torsten.meyer

    Torsten.meyer Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    6
    AW: Nokia Mediamaster 9828T

    Ist der Mediamaster 9828t eventuell zu verkaufen? Ich suche schon lange einen, aber bei eBay gibt es keinen. Daß VHF fehlt, macht nichts. Rückruf gerne unter +491724088777 oder +436642016670. Danke, Gruß Torsten Meyer.
     

Diese Seite empfehlen