1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nokia DBox1 - Timer-Programmierung

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von HEINZ_DVB2000, 19. Januar 2005.

  1. HEINZ_DVB2000

    HEINZ_DVB2000 Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe mir eine Nokia DBox1 mit DVB2000 Software gekauft. Die aktuelle Version ist 2.00 Beta 8.
    Allerdings bin ich maßlos von der Software bzw. dem Gerät enttäuscht.

    1. der Timer funktioniert nicht
    2. Video-Ansteuerung ist nirgendwo in der Beschreibung erklärt, laut Verkäufer funktioniert das sowoeso nicht !!!!

    So, nun zu Punkt 1 - Timer-Programmierung !!! SEHR WICHTIG !!!

    wenn ich mehrere Sendungen nacheinander mit dem Video aufzeichnen möchte

    und in der DBox1 den Timer aktiviere, funktioniert nur die 1. Timer-Programmierung. Alle anderen Timer werden von der DBox ignoriert. So nimmt der Videorecorder natürlich nichts auf, da die DBox ja schließlich aus ist

    wenn ich Timer-Programmierung für den nächsten Tag vornehme, wird diese dann von der DBox ignoriert. Die DBox schaltet sich am nächsten Tag nicht automatisch ein.


    ich habe folgende Tests gemacht ohne zusätzlich Programmierung des Videorecorders.

    3 Timerprogrammierungen mit je 1 Minute und zeitlich immer 5 Minuten versetzt.
    Das funktioniert merkwürdigerweise.

    Sobald aber der Videorecorder mitläuft, funktioniert nur 1 Timer-Programmierung.

    Wenn ich den Timer programmiere, die DBox ausschalte und sofort wieder anschalte, ist die Timer-Programmierung weg.

    Liegt das nun an der DVB2000 Software oder an der DBox1 selbst ?

    Soll ich besser zur Originalsoftware zurückkehren und wenn ja, woher bekomme ich die Karte für das Gerät ohne Premiere aonnieren zu müssen


    zu Punkt 2.

    laut Beschreibung soll die DBox ja in der Lage sein, den Videorecorder anzusteuern. Dies wird aber in der Bedienungsanleitung mit keinem Wort erwähnt.
    Der Händler, bei dem ich das Gerät gekauft habe, sagte das würde sowieso nicht funktionieren.


    Ich bin fast geneigt, das Gerät zu verschrotten und mir ein neues Gerät zu kaufen, das nicht die vielen Funktionen der DBox1 hat, aber wo zumindest die Primärfunktion wie Timer-Programmierung eben funktioniert.

    Denn dadurch, dass der Timer nicht die DBox1 wie programmiert hochfährt, sind mir nun schon einige tolle Sendungen durch die Lappen gegangen.

    Es wäre wirklich sehr schön, wenn mir jemand bei meinen Problemen helfen könnte.
    Dafür wäre ich wirklcih sehr dankbar.

    Viele Grüße an alle
    HEINZ
     
  2. rudolfo_5

    rudolfo_5 Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    6
    AW: Nokia DBox1 - Timer-Programmierung

    Hi,

    Zu deinem Problem kann ich wie folgt Stellung nehmen.

    Benutze auch eine Nokia DBox1 mit DVB2000 V. 2.00 Beta 8.

    Zu 1.

    Mein Timer funktioniert einwandfrei, auch mit mehreren aufeinanderfolgenden Programmierungen.

    Folgende Einschränkungen:
    1) Soll der Beginn der Aufnahme nach Mitternacht liegen, kann es je nach Sender zu Problemen kommen, hängt mit der Übertragung des Datums zusammen. Ich helfe mir aus der Klemme indem ich zweifach programmiere, einmal mit dem eigentlich falschen heutigen und einmal mit dem für den nächsten Tag richtigen Datum.
    2) Ab einer gewissen Anzahl von Programmierungen im Speicher hängt sich das System auf, die Zahl liegt wenn ich mich recht erinnere einiges über 10.

    Zu 2.
    Dein Verkäufer liegt falsch. Auch die Video-Ansteuerung funktioniert in der DBox1 einwandfrei, vorausgesetzt dein Recorder spielt mit. Ich nehme mit einem Panasonic DVD-Recorder auf, in meinem Fall muss ich "external link" einschalten und die entsprechende Scartbuchse benutzen.

    Zu Schwierigkeiten kann es allerdings kommen wenn die Scartverbindungen ungünstig "vernetzt sind".


    Zu 3.
    "Wenn ich den Timer programmiere, die DBox ausschalte und sofort wieder anschalte, ist die Timer-Programmierung weg." Ist bei meiner DBox1 nicht so, kann ich nicht nachvollziehen.

    Cu Rudolfo_5
     
  3. HEINZ_DVB2000

    HEINZ_DVB2000 Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Nokia DBox1 - Timer-Programmierung

    Hallo,

    vielleicht habe ih mich etwas undeutlich ausgedrückt bzw. so ganz verstehen tu ich das auch noch nicht.

    Definitiv funktioniert die Timer-Programierung dann nicht, wenn der
    Timer am darauf folgenden Tag stattfindet, also wenn ich heute
    den Timer für morgen programiere.
    Du hast rech, es bestünde die Möglichkeit, den Timer auf heute zu programmieren, selbst wenn du Sendung erst am nächsten Tag stattfindet.

    Wieso aber hat das mit dem Sender zu tun ?
    Der Timer sollte doch unabhängig vom Sender funktionieren. So zumindest mein Verständnis.

    Was Punkt 3 betrift, habe ich mich einfach falsch ausgedrückt, sorry.
    Nicht die Timer-Programmierung ist weg, sonder OFF also ausgeschaltet.
    also wenn ich den Timer programiere, steht der Timer auf ON.
    Schalte ich die Box aus und gleich wieder ein, steht der Timer auf OFF.

    Aber nochmals zurück zu deinem Trick mit der 2-fach Programmierung,
    damit ich das auch richtig verstehe.

    Als Beispiel :
    Beispiel 1:

    Es kommen 2 Sendungen. Eine um 22.1.2005 20:15 und eine am 23.1.2005 um 1:30 die, dich interessieren

    Du stellst den Timer, wenn ich das richtig verstehe, folgendermaßen ein

    1. Sendung 22.1.2005, Uhrzeit 20:15
    2. Sendung 22.1.2005, Uhrzeit 1:30
    und gleich nochmals mit 23.1.2005, Uhrzeit 1:30

    ist das richtig ???

    Aber was machst du, wenn du, angenommen 5 Sendungen, die sich auf
    sagen wir mal 3 Tage hinziehen ?
    Ich gehe mal davon aus, dass dein Trick dann auch nicht mehr greift
    oder wie würdest du den Timer dann programmieren ?
    Also immer vorausgesetzt, es handelt sich immer um verschiedene Sender,
    denn bei einem Sender wäre das ja einfach.

    Was die Timer-Programmierung angeht, versuche ich es mal mit verschiedenen
    DVB-Versionen und zwar mit 2.00 Beta 6 und dann noch mit der Version 1.847.
    mal sehen was daraus wird, obwohl die Version 1.847 ziemlich schrecklich aussieht.

    Nun zum Abschluss, wenn du sagst, du steuerst dein DVD-Recorder mit der DBox1, ist das eine sensationelle Aussage für mich.
    Denn bisher hat man mir immer gesagt, mit DVB2000 funktioniere das überhaupt nicht und mit der Original-Software nur bedingt.

    Kannst du mir ein paar Tipps geben, wo ich ansetzen muss um mein
    Videogerät damit ansteuern zu können ?
    Welche Menüpunkte sind das denn ? Zumindest wird in der Bedienungsanleitung kein Wort darüber verloren.

    Aber zumindest stimmt mich deine Antwort wieder etwas optimistischer
    und schon allein dafür möchte ich dir danken :winken:


    Viele Grüße
    HEINZ










     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Nokia DBox1 - Timer-Programmierung

    Der Timer bug nach 0:00Uhr ist in allen Versionen drinn!
    Gruß Gorcon
     
  5. HEINZ_DVB2000

    HEINZ_DVB2000 Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Nokia DBox1 - Timer-Programmierung

    Hallo,

    wenn ich dich recht verstehe, brauch ich die Tests mit den verschiedenen Versionen erst gar nicht zu machen.
    Das bedeutet wohl auch, wenn ich heute eine Sendung über den Timer programmieren möchte und gleich auch eine für morgen, das würde nicht gehen.
    Stimmt das oder gibt es dafür dann dch einen Trick ?

    Danke und viele Grüße
    HEINZ
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Nokia DBox1 - Timer-Programmierung

    Ja, ist leider so.
    Ich habe bis jetzt auch vergeblich versucht herauszubekommen wann der neue Tag nun beginnt und wann der alte aufhört, damit man immer das richtige Datum eingeben kann.
    Irgendwie steckt (für mich) da keine Logik drinn.:eek:
    Aber ab ca. 4:00 Früh klappts auf jedenfall mit dem neuen Datum immer.
    Ich selbst hatte damit aber nie ein Problem da ich den Timer einfach doppelt eingegeben habe. Da ich dann aber einen weiteren Timer im Recorder drinn hatte wurde auch immer nur einmal aufgenommen. Das geht aber nicht wenn mandas mit einem DVD Recorder macht der von der Schaltspannung der D-Box zur Aufnahme "gezwungen" wird. Solange die Aufnahme aber noch auf HDD gespeichert wird wäre es aber nicht so tragisch.

    Aber vorsicht, niemals mehr als 8 Timer eingeben!!!
    Gruß Gorcon
     
  7. HEINZ_DVB2000

    HEINZ_DVB2000 Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Nokia DBox1 - Timer-Programmierung

    Hallo Gorcon,

    also für mich ist da auch übehaupt keine Logik zu erkennen
    und das macht mich wahnsinnig :eek:

    Wenn du sagst, der Timer funktioniert auf alle Fälle bis 4:00 früh
    am nächsten Tag richtig, dann wär das schon mal eine Aussage,
    mit der man etwas anfangen kann.
    Aber du schreibst ab 4:00 klappt es mit dem neuen Datum, das verstehe ich nicht ganz, denn meine Erfahrung zeigt, dass nur Timer-Programierungen
    mit dem Tagesdatum einwandfrei funktionieren.
    Gestern habe ich z.B. eine Sendung aufgezeichnet, die um 0:00 begann.
    Ich habe den Timer dann einfach auf 23:50 eingestellt und das hat funktioniert.
    Wenn ich aber eine Sendung jetzt programmieren würde, die erst morgen läuft,
    egal welche Uhrzeit, dann würde sich die DBox1 nicht einschalten.
    Bisher glaubte ich immer, das läge daran, dass nur eine Timer-Programmierung möglich wäre. Aber das stimmt so nicht.

    Was ich auch nicht ganz verstehe, ist deine Aussage und die von Rudolfo_5,
    dass ihr immer 2x den Timer programmiert
    Kannst du mir da mal ein Beispiel nennen, damit ich das kapiere.
    Denn wollte ihc eine Sedung aufzeichnen, die morgen um 20:15 beginnt,
    dann macht das doch gar keinen Sinn, wenn ich den Timer mit heutigem
    Datum programmiere.
    Anders würde ich verstehen, wenn ich jetzt um 17:00 eine Sendung aufzeichnen möchte, die heute Nacht um 2:00 beginnen würde.
    Dann würde ich den Timer einmal auf
    22.01.2005 2:00
    einstellen und ein weiteres Mal auf
    23.01.2005 2:00

    Ist das richtig ? Habe ich dich dann so richtig verstanden ?

    Vielen dank und viele Grüße
    HEINZ
     
  8. rudolfo_5

    rudolfo_5 Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    6
    AW: Nokia DBox1 - Timer-Programmierung

    Hallo Heinz,



    wie Gorcon schon richtig anmerkt, funktioniert das "richtige" Datum ab etwa 04:00. Das bedeuted, du kannst mit dem aktuellen Aufnehmdatum programmieren, solange deine Sendung nicht in dem Zeitfenster 00:00 bis etwa 04:00 liegt. Der Grund, warum ich mit zwei verschiedenen Datums programmiere liegt darin, dass das Problem nicht mit allen Sendern so besteht. Wenn ich das richtig erinnere, wird das Datum für die Aufnahme nicht allein durch die Box festgelegt sondern auch durch den Sender. Das heisst das programmierte Datum der Box muss mit dem in irgend einer Form ausgestrahlten Datum des Senders übereinstimmen. Deshalb meine Aussage, manche Sender wechseln das Datum um 00:00 und andere vermutlich ca. 04:00. Wer es besser weiß,möge sich melden.
    Deine Beispiele sind richtig!

    Nun zur Steuerung des Recorders durch die DBox. Hat mit DVD2000 nichts zu tun. Dein Recorder muss diese Funktion besitzen. Wichtig: Scartkabel in der DBox muß in die VCR-Buchse, das Scartkabel muss entsprechend (möglichst voll) belegt sein damit die Schaltspannung beim Recorder auch ankommt. Kannst du ganz einfach testen.
    DBox ausschalten, Rekorder auch auschalten, nun DBox einschalten. Durch das einschalten der DBox geht nun die Schaltspannung an deinen Recorder und wenn er richtig vorbereitet ist, läuft er an und nimmt auf. Ich habe absichtlich nur Recorder geschrieben, bei mir ist es halt ein DVD-Recorder, wie und ob das bei VCR funktioniert, keine Ahnung.

    Cu
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Nokia DBox1 - Timer-Programmierung

    Ja so mache ich das auch immer, das klappt auf jedenfall. Mit 0:00 hat ja eh jedes zweite Gerät ein Problem.

    Das es mit verschiednen Sendern zusammen hängt kann ich mnicht bestätigen denn dann würde die Uhr falsch gehen tut sie aber nur bei seh wenigen Sendern.
    Du kannstdas Problem sogar nachvollziehen wenn Dudie Uhrso weit verstellst das amTag der 0:00Uhr durchgang stattfindet. Selbst da "spinnt" das Datum, egal bei welchem Sender.
    Gruß Gorcon
     
  10. rudolfo_5

    rudolfo_5 Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    6
    AW: Nokia DBox1 - Timer-Programmierung

    Hi,

    habe inzwischen nochmal etwas in den alten Foren rumgelesen und muss das mit den "verschiedenen" Sendern zurücknehmen. Dieser Eindruck entstand bei mir durch einige Experimente. Ist ja auch schon eine Weile her :-(
    Meine ursprüngliche Aussage: Man könnte mehr als 10 Timeraufnahmen programmieren muß ich auch zurücknehmen. Müsste lauten: Weniger als 10 Programmierungen sind zulässig, sonst ist ein Reset fällig. Also immer alte Programmierungen löschen.

    Nun zum eigentlichen Problem. Ein Teilnehmer sagt in einem Forum, das Datum wird in der Box nach UTC-Zeit umgestellt. Das stimmt vermutlich, ist eigentlich logisch und erklärt die 00:00 Probleme.
    DVB2000 holt sich beim einschalten den Time Date Table und der läuft bei allen gängigen Sendern nach UTC. Das bedeutet, wenn man ein Programm um 00:30 MEWZ aufnehmen will, muß man das alte Datum nehmen, denn nach UTC ist es dann ja erst 23:30 und damit noch der vorherige Tag, nach MEWZ aber schon der neue Tag. Soll ein Programm um 01:05 aufgenommen werden, muß man im Winterhalbjahr das neue Datum nehmen, denn nun ist es nach UTC 00:05 und das Datum ist um 00:00 umgestellt worden. Im Sommerhalbjahr muß man noch das alte Datum nehmen, denn nach UTC ist es erst 23:30. u.s.w.
    Werde nach diesem System in Zukunft programmieren, mal sehen ob das funzt.

    Cu Rudolfo_5
     

Diese Seite empfehlen