1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nochmals Philips TV und HDMI / DVI

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Jürgen31, 23. März 2010.

  1. Jürgen31

    Jürgen31 Junior Member

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC600-SAT
    Galileo 1000GB
    Topfield 5500
    Philips Plasma TV 42 Zoll
    S-4000Pro von MS
    S-3000 von MS
    LG BD-370
    Sony 5.1 Anlage -ES Serie
    Anzeige
    Hallo DVC Freunde

    Hatte bisher mein DVC600 an einem älteren Philips 42 Zoll Plasma TV angeschlossen. Hier klappte 1080i völlig problemlos über DVI / HDMI. Deshalb glaubte, ich von dem DVC / Philips Problem nicht betroffen zu sein. Jetzt habe ich mir zusätzlich noch einen etwas kleineren Full HD Fernseher von Philips zugelegt (32 PFL 9604H). Das Gerät stammt also aus der edelsten Philipslinie und hat eigentlich ein geiles Bild.
    Mit dem DVC600 funktioniert leider nur der 720p Modus. Da aber sehr gut!!! Nur wenn ich mein DVC auf 1080i schalte, kommt die Meldung im TV, das Videoformat ist nicht kompatibel. Es erfolgt keine Bildausgabe. Der Bildschirm bleibt dunkel.
    Getestet habe ich noch einen JVC LCD TV. Da ging 720p und 1080i unproblematisch. Der JVC zeigte in beiden Modi ein gutes Bild.
    Wer hatte ähnliche Erfahrungen gemacht ? Gibt es Abhilfe bei MS oder Philips?

    Danke für die Infos
    Gruß
    Jürgen
     
  2. burmi

    burmi Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Nochmals Philips TV und HDMI / DVI

    Hallo Jürgen

    mir ist zwar nicht ganz klar, warum du nochmals einen Thread zum gleichen Thema aufmachst...aber....vielleicht ist's dir nicht aufgefallen.

    siehe http://forum.digitalfernsehen.de/fo...09-macrosystem-mit-philips-lcd-fernseher.html

    Man kann es auch abkürzen: Ich habe es mit meinen zwei Philips LCDs (einer 5 Jahre alt, der andere 5 Tage) nie geschafft, eine 1080i Verbindung herzustellen. Ich kenne hier im Forum auch niemanden, der ein Philips LCD der neueren Generation hat, mit dem die 1080i an der Enterprise/DVC funktioniert. Die Philips Hotline hüllt sich in Schweigen und weiss von nichts (Pappnasen!). Macrosystem kennt die Problematik, ist aber auch machtlos (auch Pappnasen!)
    Lösung: Lebe mit der guten 720p Auflösung und ärgere dich nicht. Macrosystem und Philips-LCDs werden in diesem Jahrhundert wohl nicht mehr 100 %-ig (äh sorry 1080i %-ig) zusammen passen.
    (Bem.: schön, dass es wenigstens mit einem "alten" Philips Plasma geht)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2010
  3. Jürgen31

    Jürgen31 Junior Member

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC600-SAT
    Galileo 1000GB
    Topfield 5500
    Philips Plasma TV 42 Zoll
    S-4000Pro von MS
    S-3000 von MS
    LG BD-370
    Sony 5.1 Anlage -ES Serie
    AW: Nochmals Philips TV und HDMI / DVI

    Danke für die Info Burmi, hab ich leider nicht gesehen... (trotz Suche)

    Es scheint so, als ob der Philips eine DVI Buchse erkennt und dann glaubt, ein PC sei angeschlossen. Der Philips arbeitet eben nur mit HDMI Buchsen in Full HD zusammen.
    Bei DVI wird die Ausgabe auf 720p beschränkt. (glaube ich)
    Mein alter Philips Plasma hat nämlich noch keine HDMI Buchse, sondern auch nur eine DVI Buchse. Vermutlich ist das der Grund, warum da 1080i funktioniert. Das ist mir erst jetzt wieder eingefallen. In beiden Geräten steckt ein DVI-HDMI Adapter. Dazwischen ist ein HDMI Kabel verlegt.

    Bitte Link anklicken und Pdf Anleitung öffnen
    DVIXHDMI | VIDEO | CONVERTER | DVI EINGANG | SPATZ

    Da steht sinngemäß so etwas beschrieben.
    Hat jemand sein DVC / Ente über einen Audio-Receiver angeschlossen ?
    DVI über HDMI Adapterkabel in den Receiver und von dort dann über HDMI in den Philips TV ? Dann müßte der Fernseher doch auch "denken", das ein HDMI Signal ankommt ??? Geht eventuell auch ein aktiver HDMI Umschalter um den Philips auszutricksen ??? Hat das mal jemand probiert ???
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2010
  4. HolliHH

    HolliHH Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC3000 / Enterprise MAX BluRay / Enterprise
    Samsung UE40C7700
    Astra / Eutelsat Anlage
    AW: Nochmals Philips TV und HDMI / DVI

    ich hab den DVIXHDMI von Spatz.
    Das Gerät eignet sich sehr gut um den DVI mit dem Digitalton zusammenzuführen und als HDMI weiterzuleiten.
    Philips-Fernseher und andere akzeptieren aber trotzdem kein 1080.

    Gruß Olaf
     
  5. burmi

    burmi Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Nochmals Philips TV und HDMI / DVI

    Kein Problem, es wird dir niemand den Kopf abreissen..obwohl....:p

    Da ich mich ja zu deinem persönlichen "Ich-such-mal-schnell, ob-ich-für-dich den-passenden-Thread-finde" Forum-Mitglied entwickle, hier noch zwei Links inkl. Infos zu der blöden HDMI Geschichte.

    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...se/240161-casablanca-s-2000-dvi-auf-hdmi.html

    Interessant vor allem der zweite Thread. Hier habe ich eine Antwort vom Philips-Support-Center erhalten. Da fällt mir halt nur "Pappnase" dazu ein.

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/macrosystem-enterprise/223930-hdmi-am-dvc-2000-a.html
     
  6. burmi

    burmi Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Nochmals Philips TV und HDMI / DVI

    Hallo Leute
    Ich hole diesen älteren Thread nochmals hoch.
    Mich würde interessieren, wie sich die aktuellen DVC1500 und DVC3000 Geräte mit den Philips-TVs vertragen? Laufen die HDMI und DVI Ausgaben jetzt mit 1080i an den Philips-TVs? In der Vergangenheit gab und gibt es immer noch Probleme mit den Enten/ Max, der DVC300/600 sowie der DVC1000/2000 Reihe. Auch mit der aktuellen RV 4.0d will mein neuer Philips LCD (10 Monate alt) einfach kein 1080i Signal von der Enterprise akzeptieren, der Bildschirm bleibt wie immer "schwarz".

    Auch wenn ich derzeit mit DVI-576p an TV-HDMI durchaus zufrieden bin und diese Bildeinstellung meiner SD-Auflösung entgegen kommt, bleibt die Neugier, ob die 1080i Inkompatibilität mittlerweile behoben worden ist und sich die beiden (Philips-TV und DVC1500/DVC3000) nun auch über 1080i verstehen.
     
  7. he2lmuth

    he2lmuth Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Nochmals Philips TV und HDMI / DVI

    Wie ich schon schrieb, Philips und S4000 nein.
    Philips und DVC3000 ja :)
     
  8. thomasius

    thomasius Junior Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Nochmals Philips TV und HDMI / DVI

    Also mit meinen Philips 32" 9632 funktionieren alle Ausgabemodi des DVC3000 problemlos über HDMI. Bis auf das bekannte Problem des "absaufens" der Schwarzwerte welches hier schon diskutiert wurde...

    gruß
    thomas
     
  9. TVS

    TVS Senior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Nochmals Philips TV und HDMI / DVI

    Es geht hier auch um das Problem der alten Geräte mit DVI, da klappts mit Philips und DVI/HDMi-Adapter nicht..... Gruß TVS
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2011
  10. klaroxx

    klaroxx Neuling

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Nochmals Philips TV und HDMI / DVI

    Hallo,
    zunächst möchte ich mich als neues Mitglied dieses Forums vorstellen.

    Ich bin absoluter Laie und bitte deshalb um Nachsicht, wenn ich Fragen stelle, die hier schon erörtert wurden.

    Mein Problem ist folgendes:

    Mein Philips TV (7684H) erkennt meinen Sat-Receiver (Smart MX 04 plus) nicht, wenn ich über HDMI anschließe. Mit SCART kein Problem. Customer Services von Philips und von Smart waren nicht wirklich hilfreich.

    Kann mir jemand helfen?

    Vielen Dank!
     

Diese Seite empfehlen