1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nochmal zum lästigen Thema Erdung ????

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von blink73, 31. März 2005.

  1. blink73

    blink73 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Kassel
    Anzeige
    Der Weg vom Ant. Mast zur Potential Ausgleichsschiene ist bei uns sehr umständlich.

    Ich will und möchte die 16 qmm Leitung nicht quer über den Dachboden und dann durch mehere Räume verlegen - wegen a) brandgefahr und b) div. Deckendurchbrüche. Kommt also nicht in Frage!!!!

    Deshalb denke ich das es am besten ist einen Staberder einzusetzen. Das 16 qmm außerhalb des Gebäudes verlegt.

    Muß dieser Staberder eigentlich auch nochmal mit der PAS verbunden sein ????

    Wo bekomme ich die Materialien her. oder sollte es lieber ein Fachbetrieb machen - was würde das dann kosten. ???
     
  2. Blueliker

    Blueliker Junior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    80
  3. sat-freak

    sat-freak Silber Member

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    614
    AW: Nochmal zum lästigen Thema Erdung ????

    was passiert eigentlich im ernstfall, wenn in die schüssel aufm dach der blitz einschlägt, und diese überhaupt nicht geerdet ist? muss man damit rechnen, dass das antennenkabel, welches zur wohnung geht, feuer fängt, und so auch das wohnzimmer abfackelt, oder brennts dann "nur" aufm dach/dachboden?
     
  4. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Nochmal zum lästigen Thema Erdung ????

    Das kommt immer drauf an, wie stark der Blitz ist. Aber wenn der wirklich ins Dach oder in die Schüssel einschlägt, dann braucht ihr einen neuen Dachstuhl und die Ziegel könnt ihr beim Nachbahr abholen, aber ein paar Strassen weiter, ohne die weiteren Schäden.

    digiface
     
  5. blink73

    blink73 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Kassel
    AW: Nochmal zum lästigen Thema Erdung ????

    wenn du keine Schüssel aufm Dach hast und der Blitz einen Volltreffer landet z.B in den Schornstein oder......dann hast du denke ich das gleiche Problem oder ????

    stellt sich nun die Frage - wie hoch ist die Chance das der Blitz genau deine SAT Schüssel trifft.

    Ich denke es beruhigt etwas wenn man nach Vorschrift handelt.....schützt aber leider trotzdem nicht .....oder ?????
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Nochmal zum lästigen Thema Erdung ????

    So sehe ich das auch.
     
  7. Stoffi

    Stoffi Senior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    498
    Technisches Equipment:
    Nokia D-Box2
    AW: Nochmal zum lästigen Thema Erdung ????

    Eine geerdete Sat Anlage ist pflicht, sonst zahlt die Versicherung keinen Cent für den neu renovierten Dachstuhl ;)

    Derjenige, der zuletzt an der Sat Anlage gearbeitet hat, und diese nicht erdet, ist haftbar für Schäden die durch blitzschlag oder Überspannung entstehen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2005
  8. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Nochmal zum lästigen Thema Erdung ????

    Jo, so sieht es auch aus, der Schutz kann reichen, vielleicht auch nicht. Wenn aber nach VDE geerdet ist, muss die Versicherung einspringen.

    Aber aufpassen !!! Es muss eine Klausel für " Schäden durch Überspannung infolge eines Blitzeinschlages " mit drin sein, sonst haftet sie nur bei einem direkten Blitzeinschlag, und somit auch nur das, wo er wirklich rein ist, und die Geräte 1 Meter nebendran nicht. Also genau Abklären.

    digiface
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2005
  9. Quadro-Klaus

    Quadro-Klaus Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    113
    Technisches Equipment:
    - Gibertini 100cm Offset mit 4 LNB für 7°, 13°, 19,2° und 28,5° Ost
    - Kathrein UFS 922
    - 2x Humax CI-8100 PVR
    - Panasonic 42PV45E
    - Grundig Röhren-TV (Zweitgerät)
    - Technisat Digipal 1 dvb-t Receiver
    - Panasonic DMP-BD80 BluRay
    - Pioneer CLD929 LaserDisc-Spieler
    - JVC HR-S5950 S-VHS-Recorder
    - Yamaha DSP A2 5.1 AV-Receiver zusammen mit guten "alten" Quadrophoniebausteinen der 70er Jahre
    - Technisat Digiplus STR 1 (als "Küchenradio" mit Aktiv Boxen)
    AW: Nochmal zum lästigen Thema Erdung ????

    Hi Sat-Freak,
    in der "Prä-Sat-TV-Zeit" hatten wir einen Blitzschlag in unsere "normale" TV-Hausantenne. Es ist unglaublich, was da alles passiert! Wären wir nicht zu hause gewesen und hätten die manigfachen Entstehungsbrände (an jeder Antennendose!) nicht sofort gelöscht, wären wir abgebrannt. Die Stereoanlage brannte lichterloh (UKW-Antenne). Wir hatten über 35.000,-- DM Sachschaden. Als einen Tag nach dem Blitzschlag der Sachverständige kam, guckte er nur nach dem Querschnitt der Erdleitung und der Erdung. Mit den Worten "alles ok." verabschiedete er sich. Ich fragte: "Wie? Alles ok.? Warum haben wir trotz ok Erdung diese Schäden?" Seine Antwort: "Ja glauben Sie, Sie würden heute neben mir stehen, wenn Sie keine Erde gehabt hätten?"

    Seit dem habe ich höllischen Respekt vor Naturgewalten. Ich kann mir keinen Grund vorstellen, warum die Sat.-Ant. aufs Dach muss (als höchster Punkt). Bei mir sitzt sie am Balkongeländer und ist trotzdem geerdet!

    Lass' die Erdung von einem zugelassenen VDE-Meister abnehmen. Sonst könnte es auch da noch Probleme im Fall des Falles geben.

    Quadro-Klaus, der ein "gebranntes Kind" ist
     
  10. Killeroy

    Killeroy Junior Member

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    122
    Ort:
    München
    AW: Nochmal zum lästigen Thema Erdung ????

    Wenn der Blitz reinfegt, helfen auch die 16mm² Erdung nix. Alles was da so an der Antenne angeschlossen ist oder in der Nähe steht geht hops. Wirklichen Blitzschutz kann man sich im Privatbereich nicht leisten.

    Killeroy.
     

Diese Seite empfehlen