1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nochmal zum Koaxialkabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mrgg1977, 5. Oktober 2005.

  1. mrgg1977

    mrgg1977 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Duisburg
    Anzeige
    Leider hatte ich bislang keine konkrete Info über das mir wohl wichtigste Thema, nämlich die Verkabelung erhalten.
    Bei der Kontrolle unsere Kabel-TV-Verkabelung sieht es so aus, dass alle oder ein Großteil der Anschlüsse mit Koaxkabeln versorgt werden, die neben dem normalen Kupferdraht und der Kunststofffassung, darüber dann eine Folie und erst dann ein Drahtgeflecht mit anschließender Ummantelung besitzen. Für mich ist die entscheidende Frage, ob man dadurch etwas über die Qualität und damit die Nutzbarkeit des Kabels für digitalen Sat-Empfang aussagen kann. Handelt es sich hierbei um ein einfaches, zweifaches oder wie auch immer Kabel? Kann man da eine pauschale aber 100%ige Aussage treffen? Mir wäre wirklich sehr geholfen, wenn ich dazu Eure Meinung hören könnte, weil ich sonst schon erhebliche Einschränkungen bei der Umrüstung haben werde. Dangge!

    Gruß

    Marcel
     
  2. PetB

    PetB Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2005
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Rhein / Neckar
    Technisches Equipment:
    1 x DBOX2 Phillips,
    1 x DBOX2 Nokia,
    1 x DBOX2 Sagem,
    100er Gibertini (Astra / Hotbird)
    AW: Nochmal zum Koaxialkabel

    Naja, nicht generell....


    2fach bedeutet normalerweise Folien und Geflechtschirm
    4 fach bedeutet Folie-1, Geflecht-1, Folie2, Geflecht2.

    Je mehr desto besser ......
    Ohne Messungen, etc. kann man sonst nichts über das verlegte Kabel sagen.
    Man kann kaum mit blossem Auge erkennen wie stark das Geflecht und der Innenleiter sind.

    Vieleicht hilft dir das weiter:
    http://board.satbook.de/wbb/thread.php?threadid=2320

    Bye
    PetB
     
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Nochmal zum Koaxialkabel

    Leider kannn man da so pauschal keine Aussage machen.
    Ein für Kabel-TV verwendetes Kabel hat grundsätzlich schon mal ein Schirmungsmaß von 75dB. Früher endete der CATV-Bereich zunächst bei 300MHz, dann bei 450MHz. Einige Netze sind bis 606MHz bzw. 862MHz ausgebaut. Daher kann es sein, daß das Schirmungsmaß nur bis zu diesen jeweiligen Frequenzen gut ist. Hast du ein Kabel mit relativ vielen Schirmdrähtchen und einer zusätzlichen Folie, dann wird das Kabel für Satellitenempfang bezüglich der Schirmung ausreichen. Probleme durch DECT etc. strahlen eh meist in Stecker und Klemmstellen (Antennendose) ein.
    Die große Frage ist nun aber die Dämpfung bei hohen Frequenzen. Darüber kann man pauschal nichts sagen. Klar ist das ein Kabel bei 450MHz wesentlich weniger Dämpfung hat als bei 2GHz. Aber wenn die Leitungen nun relativ kurz sind (10-15m), und ein gescheiter Multischalter mit Leitungsvorentzerrung verwendet wird (bedeutet, das er bei 2GHz mehr Verstärkung hat als bei 1GHz, sollten etwa 5dB sein), dann wird es mit den Kabeln funktionieren.
    Ach noch was: Nach der DIN18015 müssen Antennenleitungen austauschbar sein, d.h. sie müssen in Leerrohren liegen. Hat sich der Installateur an die Norm (die übrigens schon sehr lange existiert) gehalten, kannst du die Kabel ganz einfach austauschen.

    Gruß Klaus
     
  4. mrgg1977

    mrgg1977 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Duisburg
    AW: Nochmal zum Koaxialkabel

    Hallo Klaus,

    zunächst mal danke für deine ausführliche Antwort (der Dank gilt natürlich auch PetB!).
    Ich muss allerdings gestehen, dass ich von dem ganzen mehr oder minder physikalischen Kram was die Dämpfung, den MHZ-Bereich usw angeht, so rein gar nichts verstehe. Ich stehe also wie man bei uns so schön sagt "wie der Ochs vorm Berg".
    Wenn ich dich richtig verstanden habe, handelt es sich bei uns in jedem Fall (wegen des Kabel-TV) um 75db Kabel, die ihrerseits doppelt geschirmt sind. Genaueres kann mal scheinbar nicht dazu sagen. Ich glaube auch mittlerweile, dass mir da niemand genaueres sagen kann und ich zwangsläufig einfach auf das Austesten verdammt bin. Naja, aber daran soll es nicht scheitern.
    Kann mir aber jemand mal (am besten wie in der Grundschule...oh man, wozu habe ich eigentlich Abitur gemacht) den Unterschied oder Zusammenhang zwischen der Dämpfung und dem Schirmmaß erklären? Ich verstehe nämlich leider nur Bahnhof :-(

    Was die DIN betrifft, so ist dies in einem Mietshaus vielleicht kritisierbar, bei uns handelt es sich aber um Eigentum und da haben damals mein Vater und Co wohl gerne auf das eine oder andere Leerrohr verzichtet. Die Konsequenzen sehe ich natürlich jetzt extrem....

    Ich werde mir wohl die Anlage bestellen, an das zu mir gehende alte Kabel anklemmen und sollte alles klappen, werde ich auch die restlichen Wohneinheiten versorgen können. Wenn es nicht klappt, muss ich bei mir halt das Kabel austauschen (der Aufwand ist noch der geringste von allen) und der Rest wird bei der nächsten Renovierung (dann aber mit neuen Leerrorhren) ausgetauscht.

    An dieser Stelle nochmals danke an alle, das Forum hier ist echt klasse! Auch wenn ich alles andere als Ahnung habe, so habe ich doch schon viel von euch allen gelernt! THANX!!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2005
  5. PetB

    PetB Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2005
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Rhein / Neckar
    Technisches Equipment:
    1 x DBOX2 Phillips,
    1 x DBOX2 Nokia,
    1 x DBOX2 Sagem,
    100er Gibertini (Astra / Hotbird)
    AW: Nochmal zum Koaxialkabel

    Ich versuchs mal schnell:

    Dämpfung = Widerstand.
    je mehr Widerstand desto weniger Signalstärke
    je mehr Meter Kabel desto mehr Widerstand
    je höher die Frequenz auf dem kabel desto mehr Widerstand
    Sat = höhere Frequenzen als Kabel-TV
    also ist der Widerstandswert (Dämpfungsfaktor des Kabels in db) sehr wichtig je länger das Kabel ist.
    bei den Kabel-tv kabeln ist das noch extremer,
    die haben noch viel höhere dämpfungswerte bei sat-frequenzen als die richtigen SAT Kabel.

    ufff, das war das erste


    Schirmung
    je besser die Schirmung, desto besser die Abschottung des Kabels gegen äussere Störeinflüsse.

    DECT Telefone, WLAN Netzwerke, Microwellengeräte und vieles mehr, senden auf ähnlichen Frequenzen wie die Sat Signale
    Daher ist das Schirmmaß hierfür wichtig.

    Je höher desto besser.

    bye
    PetB
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Nochmal zum Koaxialkabel

    Die Dämpfung ist ein Maß dafür, was am Ende des Kabels gegenüber der Einspeisung noch rauskommt und liegt bei einem guten Sat-Kabel bei 27dB/100m bei 2GHz.
    Die Schirmung ist ein Maß dafür, wie wenig das durch das Kabel fließende Signal nach außen abstrahlt, bzw. wie wenig das Signal von Störungen beeinflusst wird und sollte bei Sat-Empfang 90dB betragen.
     
  7. Saugi_255

    Saugi_255 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2004
    Beiträge:
    336
    AW: Nochmal zum Koaxialkabel

    Hallo,

    ich hätte noch ne frage zum Koaxialkabel. Ich möchte mir neues verlegen. Da ich Schüler bin und ich nicht soviel Geld habe, hab ich das bei E-Bay gesehen http://cgi.ebay.de/50m-REX-Digital-...860196672QQcategoryZ85448QQrdZ1QQcmdZViewItem

    sind die Ok oder soll ich doch lieber eins kaufen, dass 120db Schirmungsmaß hat??? Wenn ja, könnt ihr mir nen günstigen Shop empfehlen??


    Gruß
     
  8. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Nochmal zum Koaxialkabel

    ich halte es für brauchbar.
     
  9. Saugi_255

    Saugi_255 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2004
    Beiträge:
    336
    AW: Nochmal zum Koaxialkabel

    ok, thx heulnet
     
  10. RaPa

    RaPa Neuling

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    10
    AW: Nochmal zum Koaxialkabel

    Hallo

    Ich habe ne Frage zu Technisat CE CoaxSat 2050 Kabel, war ja im Paket mit dabei. Ist der zu empfehlen oder lieber zum anderen (besseren) greifen?
     

Diese Seite empfehlen