1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Noch vor Start: VoD-Portal von ARD/ZDF erhält neuen Namen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. Februar 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.195
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Noch in diesem Jahr soll die geplante Video-on-Demand-Plattform der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten an den Start gehen - allerdings nicht mehr unter dem Namen Germany's Gold.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.827
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Noch vor Start: VoD-Portal von ARD/ZDF erhält neuen Namen

    Wie wäre es mit DÖRF (bzw. doerf, da ja Umlaute immer noch Probleme bereiten können)?
     
  3. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    AW: Noch vor Start: VoD-Portal von ARD/ZDF erhält neuen Namen

    ... das erklärt zum einen wieso bestimmte Mediathek-Tools nicht mehr arbeiten.
    Und zum anderen, dass nach dem Start von SAT1-Gold der Name eh' verbrannt ist.
     
  4. Radiohörer

    Radiohörer Guest

    AW: Noch vor Start: VoD-Portal von ARD/ZDF erhält neuen Namen

    Damit sie dann zusätzlich zur üppigen Haushaltsabgabe einen netten Nebenverdienst haben - Nein Danke!
     
  5. hdtv4me

    hdtv4me Gold Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    376
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Noch vor Start: VoD-Portal von ARD/ZDF erhält neuen Namen

    Zum Glück wird man hier zumindest nicht gezwungen zu bezahlen. Wenn ich mir so die Eigenproduktionen der ÖR Sender im Bereich Unterhaltung ansehe, würde ich mir diese noch nicht einmal kostenlos antun.
     
  6. Uwe Mai

    Uwe Mai Guest

    AW: Noch vor Start: VoD-Portal von ARD/ZDF erhält neuen Namen

    Nachdem VPRT und Co. die kostenlose Verbreitung via Internet erfolgreich verhindert haben...
     
  7. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Noch vor Start: VoD-Portal von ARD/ZDF erhält neuen Namen

    Radiohörer hat es mal wieder verstanden. ;-) .

    Es geht hier nicht um einen dicken Mebenverdienst. Sondern um die einzige Mögloichkeit, viele Sendungen auch nach 7 Tagen noch anbieten zu können.

    Und wer ist daran Schuld? Richtig, die privaten und nicht der örr.


    Aber um das zu erkennen müsste man sich ja mal informieren und nicht nur die hasstiraden nachlabern.
     
  8. Defendor

    Defendor Senior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Noch vor Start: VoD-Portal von ARD/ZDF erhält neuen Namen

    Ist schon irgendwas zu hören gewesen wieviel eine Sendung später kosten soll ?
    Könnte man nicht theoretisch einen symbolischen Cent verlangen, damit es kein "kostenloses" Angebot ist und somit trotzdem eine längere Speicherung erreichen.
     
  9. Franz Jäger

    Franz Jäger Gold Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Noch vor Start: VoD-Portal von ARD/ZDF erhält neuen Namen



    Blah fasel. :rolleyes:

    Wiederholungen können auch auf den regulären Kanälen erfolgen, es muß nicht jeder Sch(zensiert) ala "In aller Freundschaft" gefühlte 100 Mal pro Woche wiederholt werden, die Nutzung eines PVR ist auch eine Option.

    Ich bin mit Sicherheit kein Freund der Privaten, aber daran und an der Doofheit der TV Nutzer einen PVR zu bedienen, sind mit Sicherheit nicht die Privaten schuld. Wir brauchen darum weder Mediathekenspielereien noch sonstwas.

    Aber um das zu erkennen müssten die öffentlich-rechtlichen Sprücheklopfer mal nachdenken, anstatt hier 24h und 365 Tage die unsäglichen Parolen des deutschen Staatsfernehens nachzuplappern.
     
  10. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Noch vor Start: VoD-Portal von ARD/ZDF erhält neuen Namen

    Na denn.
    Tut mit der ONLINE Plattform ja auch niemand.
    Gerade die Privaten sind doch Schuld daran, wenn PVRs in Zukunft nur noch ein Nischenmarkt sind.
    Sind es doch die, die Aufnahmen einschränken etc.

    Übrigens sind es die Privaten die auch eine Vielzahl von Mediatheken haben und dank ihrer unnötigen 7 Tage Grenze nun ab den 7 Tag auch Geld verlangen können.

    Es ist nicht der ÖRR der das wirklich einführen will. Wenn es nach den ÖRR ginge, würde man den Gebührenzahler eine Vielzahl von Sendungen auch nach 7 Tagen noch anbieten. Und das wäre auch das einzig richtige. Aber es geht ja eben nicht.
    Allein der Schwachsinn "Staatsfernsehen" zeigt doch, welche Diskussion du hier anstrebst.
    Außerdem spreche ich hier keine Parolen nach. Im Gegensatz zu manch anderen informiere ich mich richtig und plappere nicht den Mist vom VPRT nach, so wie es Radiohörer tut.

    Bei vielen seinen Beiträgen merkt man, dass er sich über das Thema überhaupt NICHT richtig informiert hat.


    Übrigens geht es hier ums Internet.
    Wer im Internet Sendungen gucken will, der wird dafür sicherlich keinen PVR anschaffen :rolleyes:.

    Außerdem wird ja auch niemand gezwungen diesen Dienst zu benutzen.

    Mit der neuen Mediathek Plattform hat der Deutsche keinerlei Nachteil. Eigentlich nur Vorteile. Eben weil er Sendungen auch nach 7 Tagen noch zu gesicht bekommt.
    Warum sollte der ÖRR das nicht machen?

    Wo ist das Problem, wenn der ÖRR das macht?
    Alles ist besser, als wenn Sendungen nach 7 Tagen verschwinden.
    Genauso ist es um einiges besser, wenn man eigener Herr einer EIGENEN Plattform ist und sich nicht von maxdome und co abhängig machen muss.

    Verstehe die Kritik ehrlich gesagt nicht.

    Wäre es für euch besser, wenn der ÖRR solche Sendungen nicht mehr anbietet? Was habt ihr davon?
    Wäre es besser, wenn der ÖRR den PrivatTV für ihre Plattformen Geld bezahl? Was wäre der Vorteil?

    Sonst wird immer gemeckert, wie verschwenderisch der ÖRR doch ist und warum man nichts online findet.
    Will der ÖRR in dem Punkt sparen und das Angebot verbessern ist es auch nicht richtig. :rolleyes:



    @Defendor
    Es geht bei der ganzen Sache um marktübliches anbieten. Ein symbolischer Cent würde in dem Punkt also nicht helfen.
     

Diese Seite empfehlen