1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

noch kleine Probs mit der T85

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von hampitz, 3. Juni 2007.

  1. hampitz

    hampitz Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Braunschweig
    Anzeige
    Hallo,

    hab meine T85 bestückt mit 3 LNB. 13°, 19,2° und 42°. Hab alles mit satlex.de berechnet. Da steht aber nichts davon, dass das LNB selbst auch noch gedreht(TILT) werden muss. ISt das so, weil die Schüssel in sich schon gedreht wird (Skew)??

    Ich hab nämlich schlechten Empfang bei Turksat, welcher den LNB etwas schräg stehen hat. ASta und HotbirdLNB stehen eher senkrecht.

    Müssen sie bei der T85 alle senkrecht stehen, oder sollte ich Astra und Hotbird auch etwas schräg stellen. Vor allem wie schräg muss der türksat sein?

    Edit und noch ne Frage:
    Kann ich auch mit der konfig den SAT auf 16° empfangen? geht alles in einen Diseq...

    Danke Danke

    ps. tolles Forum
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: noch kleine Probs mit der T85

    Nein, das eine hat mit dem anderen nichts zu tun, die Schüssel musst Du verdrehen, weil die Satelliten unterschiedlich hohe Elevationen haben, die LNB-Drehung (Tilt) hängt mit dem seitlichen Winkel der Einstrahlung zusammen, Du schaust von hier unten quasi "schief" auf den Satelliten, weil er weit im Osten steht, daher musst Du auch das LNB entsprechend verdrehen, bei Turksat besonders wichtig, bei den anderen beiden kannst Du das ignorieren, die stehen von Dir aus gesehen annähernd im Süden.
    Hier kannst Du Dir Deinen Tilt-Winkel exakt ausrechnen lassen, nur noch Deinen Standort eingeben und auf "Berechnen" klicken. ;)
    Für 16°Ost brauchst Du im ungünstigsten Falle 90cm und mehr, es kommt darauf an, was Du da sehen willst, einige Sachen sind mit der 85er Schüssel möglich, andere wieder nicht, speziell der Bereich 10,95-11,2 wird schwierig.

    Gruß Brummi :winken:
     
  3. bucard2263

    bucard2263 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Kiel
    AW: noch kleine Probs mit der T85

    Mit 16 Ost einfach mal versuchen, 13 Ost lösen, 19,2 Ost ganz abziehen, dann den Halter für 16 Ost raufschieben und Empfang optimieren, dann schauen, wie jetzt der Empfang von 13 O und 19,2 O ist.
     
  4. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    AW: noch kleine Probs mit der T85

    Hallo
    16° Ost geht eigentlich ohne Probleme und auch die von Brummi erwähnten Frequenzen. Das Problem ist nur, Du kriegst kein LNB zwischen 13° und 19,2° hinein.
    Ponny hat schon einmal angekündigt, dass in Kürze ein neuer Doppel-LNB-Halter erhältlich sein wird, mit dem 3° Abstand zu realisieren ist. Damit wird es dann sicher gehen.
    Gruss Daniel
     
  5. hampitz

    hampitz Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Braunschweig
    AW: noch kleine Probs mit der T85

    Der Empfang von Türksat lässt zu wünschen übrig. Es werden nicht mal die hälfte der Sender empfangen. (Es fehlt eigentlich meiner Frau nur noch ATV - was ich aber gesehen habe gibts da noch einiges mehr....)

    Wie kann ich den Empfang von Türlksat verbessern? Astra war eigentlich auch mal besser was die Signalstärke angeht. Ich teste das mit dem femon plugin von VDR. Hab auch keinen anderen Receiver als VDR.

    noch ideen?
     
  6. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: noch kleine Probs mit der T85

    Dazu wird bei der T85 der extremstarke Hotbird 13e ganz außen (eventuell sogar mit Zusatzerweiterung der Schiene) montiert - denn Hotbird geht immer.

    Erst dann befindet sich Turksat-42e noch am Rande der +/-8-Grad-Zone mit voller Empfangsleistung. Nur die Positionen Badr-26e / Astra-28e und Hellas-39e liegen noch in dieser Zone - aber wegen der engen LNB-Montage ist nur noch 26e oder 28e zusätzlich möglich.

    Wenn der LNB für Eutelsat-16e überhaupt passen sollte, so geht das für einen ausreichenden Empfang nur auf Kosten von 42e. Mit 28e in der Mitte blieben für 16e und 42e jeweils Restempfangswerte einer 70er - und das reicht bei mir für beide Satelliten aus ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2007
  7. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: noch kleine Probs mit der T85

    Bei TurkSat muss man auch vieles manuell einstellen, der automatische Suchlauf findet längst nicht alles. (ATV z.B. auch)
    Hier hast Du eine aktuelle Liste von TurkSat
    Achtung! > Alles, was in der Spalte "FootPrint" mit "East" gekennzeichnet ist, kannst Du hier in Deutschland nicht empfangen, zumindest nicht mit (D)einer 85er Antenne.
    Das sind alles Programme nur für die Türkei und Asien, die meisten dieser Programme haben auch eine Version für Europa, die kannst Du hier empfangen.
     
  8. bucard2263

    bucard2263 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Kiel
    AW: noch kleine Probs mit der T85

    42E + 39E geht, man muß dafür einen 2-fach-LNB-Halter verwenden. Dieser wird aber nicht am 42er LNB befestigt, sondern an einem dummy-LNB. Dieses dummy-LNB bzw. der Halter dafür (Originalhalter der T85) wird dann so weit auf der Schiene geschoben, bis das 39E-LNB (ein schmales ALPS-LNB) gegen das 42E-LNB (möglichst auch ein ALPS) anstößt.

    Man kann auch noch leichte Empfangsverbesserungen erzielen, in dem man das LNB in seinem Halter leicht nach vorne und nach hinten schiebt. LNBs mit langem Hals (z. B. Smart Single-LNB) bevorzuge ich deshalb besonders.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2007
  9. hampitz

    hampitz Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Braunschweig
    AW: noch kleine Probs mit der T85

    Also den Turksat LNB schiebe ich dann mal auf +/- 8 auf der schiene und den Rest entsprechend auch um diese verschiebung.

    Mein Sathändler meinte mal ich sollte die schiene einfach komplett verschieben(dann bräuchte ich ja keine Verlängerung) - hab aber auch mal das Gegenteil gelesen. Die schiene muss immer in der Mitte, also die Null in der Mitte haben.

    Das mit der Schieneverschieben wär jetzt ja auch am einfachsten, da die LNB´s nicht wieder neu justiert werden müssten - oder?
     
  10. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: noch kleine Probs mit der T85

    Es ist sicherer mit 13e ganz außen zu beginnen. Ohne erweiterte Schiene liegt 42e immerhin noch knapp außerhalb des gespreizten Brennpunkts der T85.

    Auch der Skew der Schüssel muss neu angepasst werden - denn nun liegt 32e (imaginär) in der Mitte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2007

Diese Seite empfehlen