1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

noch ein Firmware-Fehler beim Comag/Silvercrest PVR2

Dieses Thema im Forum "PVR2/PVR2 HD" wurde erstellt von fox-papa, 8. Juli 2008.

  1. fox-papa

    fox-papa Neuling

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe mir zwei dieser Geräte (z.Zt. FW 3.5b) zugelegt und verfolge diesen Thread zwar nur sporadisch, aber schon länger.

    Ein weiterer Soft/Firmwarefehler, den offenbar noch niemand bemerkt hat:

    stellt man bei einem Satelliten die Motorsteuerung an, also DiSEqC 1.2,
    werden ALLE Satelliten darauf umgestellt. Dann klappt natürlich nichts mehr.

    Ich habe drei feste Satellitenpositionen über DiSEqC-Schalter und einen Multischalter verdrahtet, alle anderen Satelliten will ich per PolarMount-Motorschüssel anfahren. Dazu muss man DiSEqC 1.2 aktivieren, und dann passiert das oben gesagte.

    Eine magere Abhilfe ist, den Satelliten für die Motorantenne den nur einen Tuner und den festen Satelliten den anderen Tuner zuzuweisen.
    Dann ist aber die TWIN-Funktion komplett futsch, weil man eben jedem Satelliten nur einen Tuner zuweisen darf, damit das so klappt.

    Das ein sehr schwerwiegender Fehler, der das ansonsten für den Preis unschlagbare Gerät für den Motorbetrieb unbrauchbar macht; gelesen habe ich aber noch nichts darüber.

    Gibt's Meinungen dazu, oder hat niemand eine Polarmount-Schüssel UND eine stationäre damit in Betrieb?

    Gruß Klaus
    --

    btw:
    Die kleinen Comags wie SL25 -30 -35 usw. machen das übrigens alle richtig.
    Da läßt sich jeder Satellit unabhängig von den anderen konfigurieren.

    ********************************************
    Habe eben im Bugtracker den Fehler 102 gesehen.

    Das ist m.E. nur die Folge des o.a. Fehlers, d.h. der eigentliche Fehler ist der, daß sich die einzelnen Satelliten
    bezügl. der Motorsteuerung nicht unterschiedlich konfigurieren lassen.
    Die Verteilung fest/drehbar auf die beiden Tuner ist also ein workaround, der dann zu einem Single-Tuner-Verhalten führt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2008
  2. Geesz

    Geesz Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    478
    AW: noch ein Firmware-Fehler beim Comag/Silvercrest PVR2

    Ich habe deine Info an Bug #102 angehängt.
    Du solltest dazu am besten Voten. Davon abhängig passe ich regelmäßig die Prioritäten an.
     
  3. fox-papa

    fox-papa Neuling

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    6
    AW: noch ein Firmware-Fehler beim Comag/Silvercrest PVR2

    Danke, alles klar. Voting ist erfolgt.
     

Diese Seite empfehlen