1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nirgendwo

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 14. April 2017.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.885
    Zustimmungen:
    552
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Er ist jung und mit einem BWL-Studium könnte Danny (Ludwig Trepte) eine goldene Zukunft vor sich haben. Doch so ganz glücklich ist er nicht mit seinem Leben, in dem er sich immer mehr selbst fremd wird. Eines Tages erreicht ihn die schockierende Nachricht vom Tod seines Vaters und so kehrt Danny nur widerwillig nach langer Zeit in seine Heimatstadt irgendwo im Nirgendwo zurück. Doch zu seiner Überraschung findet er in diesem Sommer das Paradies seiner längst vergangenen Jugend und seine alten Freunde wieder. Mit Vergangenheitsbewältigung will er sich daher nicht beschäftigen. Stattdessen flammt seine alte Liebe zu seiner Jugendfreundin Susu (Saskia Rosendahl) wieder auf. Doch Danny muss lernen, dass er irgendwann loslassen muss, um endlich sein eigenes Leben und seine Träume verwirklichen zu können.

    MEINE KRITIK: Nirgendwo, erzählt die Geschichte von Danny, der durch den Tod seines Vaters in die eigene Vergangenheit zurückkehrt und damit seine alten Freunde und auch seine Jugendliebe Susu wiedersieht ! Regisseur Matthias Starte, entwirft ein mitreißendes Porträt einer jungen Generation zwischen Jugend und Erwachsensein. Sein Film ist sehr erfrischend inszeniert, unterlegt mit einem Gute Laune Soundtrack und toll aufgelegten Jungstars wie Ludwig Trepte, Jella Haase oder Saskia Rosendahl, die in Ihren Rollen Ihre Ängste und innere Zerrissenheit glaubhaft darstellen. Man wird irgendwie in die eigene Jugendzeit zurückversetzt, in eine Zeit voller Sehnsüchte zwischen Studium, Partys, Beziehungsstress und der existenziellen Frage '' Wenn Du nur dieses eine Leben hast.... Was willst Du tun mit dem Rest Deiner Zeit! 7/10


    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2017

Diese Seite empfehlen