1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nilesat und Wettereinflüsse

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von rasfer, 25. September 2011.

  1. rasfer

    rasfer Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich empfange mit einer 125 cm Gibertini, einige V Transponder auf 7 Grad West. Bei den horizontalen sind es nur 3, die ich empfange. Ich habe den Satspiegel seit ca. 1 Woche. Jetzt beobachte ich ein Phänomen.
    Warum ist bei Tag der Empfang schlechter, als bei Nacht? Und warum ist der Empfang bei starken Sonnenschein schlechter als bei kälterem Wetter?
    Heute war es relativ warum und schon habe ich einige Transponder schlechter reinbekommen oder hat sich die Schüssel verstellt?
    Vielen Dank für alle, die mir helfen wollen. Ich bin schon verzweifelt.
    Gruß

    Antar
     
  2. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.763
    Zustimmungen:
    95
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Nilesat und Wettereinflüsse

    Müssten es mit 125cm ALLE V des 101 und 102 sein.

    Aber das Phänomen mit dem Tag und Nacht habe ich auch.

    Was es konkret ist, weiß ich nicht, aber dann ist es so.


    Wie viele Sender erreichst du insgesammt ?

    Welche Horizontalen kommen an?
     
  3. rasfer

    rasfer Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Nilesat und Wettereinflüsse

    Hallo,

    habe mich da etwas vertan.

    Ich erreiche die Transponder von Nilesat 101 und 102:

    11766 H
    11843 H
    12034 H
    12149 H
    12226 H
    12303 H

    Teilweise aber mit gar keiner oder einer schlechten Schlechtwetterreserve. Die V Transponder gehen alle, die haben auch eine bessere Reserve.
    Insgesamt sind es ca. 215 Sender.

    Was wird sich wohl mit dem neulich gestartetem Atlantic Bird 7 verändern? Steht da schon was fest. Ich weiß nur, dass Atlantic Bird 4a zu 13 Grad Ost geht.

    Gruß

    Antar
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2011
  4. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.763
    Zustimmungen:
    95
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Nilesat und Wettereinflüsse

    Kannst davon ausgehen, dass der Atlantic Bird 7 ein ähnliches Kaliber, wie der AB4A wird....

    Der 4A erforderte irre große Schüsseln und war fast nicht zu empfangen. Dagegen sind die 101 und 102 ein Kinderspiel...

    Selbst der 201 ist schon eine echte Herausforderung und im Norden ist es ja nicht einfacher...
     
  5. beasty81

    beasty81 Senior Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Nilesat und Wettereinflüsse

    Lässt sich messtechnisch wunderbar darlegen, denn bei höheren Temperaturen (Tagsüber bzw. bei starken Sonnenschein) erwärmt sich auch die Elektronik im LNB, was wiederum zu einem höheren Grundrauschen selbiger führt und somit den Signal/Rauschabstand zu deinen Ungunsten verändert.

    Abhilfe würde eine aktive Kühlung der Elektronik im LNB bringen, versuchsweise kannst dies ja äußerlich und temporär mit einem Kältespray bewirken.

    Einen zusätzlicher Faktor wäre hypothetisch auch die wärmeabhängie Ausdehnung deines Reflektors/Feedgestänge, mit der Folge, dass sich der Brennpunkt verschiebt bzw. der LNB nicht mehr Brennpunktgenau positioniert ist.
     

Diese Seite empfehlen