1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nilesat: Schwankungen MBC4

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Stefan Pit, 4. April 2005.

  1. Stefan Pit

    Stefan Pit Neuling

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    13
    Anzeige
    Hallo,
    hier mal wieder ein Thread zum Nilesat 7w.
    Ich habe heute meine Gibertini 125er auf den Nilesat ausgerichtet und bekomme OneTV und auch MBC 2 ohne Probleme rein. Auch horizontal geht einiges, aber der MBC4 Transponder leider nicht. Ich wohne in Paderborn.
    Der Humax 5100er lockt das Signal zwar mit 14% Qualität (18% brauch man zum schauen ohne Klötzchen, ca.) aber leider reicht es eben noch nicht für ein Bild.
    Ich habe einen Invacom 0,3 LNB, also auch hier schon alles rausgeholt.

    Nun zur eigentlichen Frage: Ich habe öfter mal gelesen, dass es bei den Nilesat Transpondern Schwankungen zwischen Tag und Nahct gibt. Hat dass jemand von Euch beobachtet? Wann genau wird das Signal stärker, wann schwächer?
    Vielleicht habe ich zu bestimmten Zeiten ja etwas Glück.
    Wie sind Eure Erfahrungen?

    Stefan
     
  2. odd

    odd Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    201

Diese Seite empfehlen