1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nilesat-Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von iderto, 21. Juli 2005.

  1. iderto

    iderto Junior Member

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo,

    ich wohne in Berlin und möchte auf Nilesat die MBC 1-4 Kanäle und One empfangen. Welche Schüsselgröße ist dafür notwendig?
    Ist es vielleicht einfacher diese Programme auf Arabsat 26 Grad Ost zu empfangen?
    Wie ist Eure Erfahrung mit dem Empfang dieser Kanäle?
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Nilesat-Empfang

    Im Moment sind für beide Positionen mindestens 120cm notwendig, optimal wären 150cm, dann ist der Empfang auch schlechtwetterstabil. Auf 26°Ost könnte sich demnächst einiges verbessern, denn da steht der Start 2 neuer Satelliten bevor, die dann schon mit 90cm sicher zu empfangen sein werden, fragt sich nur, ob MBC auch auf dem Europa-Beam sendet, denn die waren ja schonmal da und sind absichtlich auf einen anderen Beam umgeschalten worden, weil es wohl rechtliche Probleme gab.
     
  3. Dr Feeds

    Dr Feeds Foren-Gott

    Registriert seit:
    15. Oktober 2003
    Beiträge:
    14.640
    Ort:
    Calbe (Saale) .Sachsen-Anhalt
    Technisches Equipment:
    Gibertini 125 Motor SG 2100
    Triax TDA 88 Alu-Antenne
    Sat Kathrein CAS 90 19,2+13E
    Megasat Flachantenne H30 D1 Single Sat Spiegel
    Vantage X211S CI(2CI+2Conax/Xcrypt)Blind Scan
    Clarke-Tech 2100 Blind Scan
    Clarke-Tech 2500 Plus
    Blind Scan
    Dr HD F15 Blind Scan
    Lypsi Twin LNB 0,2db
    Quali 1080 4:2:2
    SkyStar HD+ CI
    Pace Sky HD1
    Karte von MTV unlimited,Sky Film+ Sky Sport+Sky Fußball Bundesliga+Sky Welt+Extra+alle HD SKY .
    No HD+
  4. blui

    blui Junior Member

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Berlin
    AW: Nilesat-Empfang

    Ich empfange Nilesat mit Triax 110 cm und einem guten 0,3 LNB in Berlin ohne große Probleme, mbc 50 bis 60% Qualität, one tv etwas schwächer, Al-Jazeera Sport ca 70% Signalqualität, beim starken Regen gibt es Probleme, abends ist das Signal stärker als tagsüber.
     
  5. iderto

    iderto Junior Member

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    AW: Nilesat-Empfang

    1,50 und 0,3 lnb für die MBC-Kanäle und One auf Nilesat hören sich gut an - wie ist denn Deine schlecht-Wetter-Reserve? Reicht bewölkter Himmel schon aus, um Aussetzer zu haben?

    Ein Händler meinte erst kürzlich: "1,80 m dürften kaum ausreichen."

    Wo steht denn Deine Anlage in Berlin?

    Haben andere auch Erfahrungen mit 1,50 und den MBC's?

    P.S. Wie sieht es denn mit Arabsat und MBC's und One aus? Bekommt man die dort auch schon mit 1,50 m?
     
  6. blui

    blui Junior Member

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Berlin
    AW: Nilesat-Empfang

    Wenn du mich meinst, ich habe allerdings nur einen 110 cm Spiegel, bewölkter Himmel und leichter Regen macht nicht viel aus, die Aussetzer fangen erst an, wenn die Signalqualität unter 26% fällt( ich habe einen Topfield 4000). Das erste Mal, dass ich überhaupt keinen Empfang auf Nilesat hatte, war vor einigen Tagen, wo es in Berlin sehr stark geregnet hat. Der Spiegel (eine Drehanlage)steht auf dem Dach eines Altbauhauses. Ich habe drei verschiedene 0,3db LNBs ausprobiert und der Unterschied war bis zu 6% Qualitätsverlust bzw. Gewinn. Links vom Lnb ist noch ein C-Band Lnb, das beinträchtigt den Empfang aber nicht. Arabsat 2d kann ich mit meiner Schüssel nicht empfangen.
     
  7. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Nilesat-Empfang

    Bis vor kurzem war mit geringem Aufwand nur MBC 2 über Nilesat empfangbar. Auf Arabsat bekam man MBC 1+2 relativ leicht rein.
    Im Rahmen der Umformierung der MBC Kanäle wurden die Programme, die anfänglich verstreut auf mehreren Transpondern lagen auf jeweils einem Transponder vereinigt.
    Das Resultat davon war, daß die MBC Kanäle auf Arabsat auf einen Transponder kamen, der wohl zu den hierzulande am schwersten zu empfangenden Transpondern vom Arabsat gehört (Vom C-Band mal abgesehen).
    Auf Nilesat wurden die Programme allerdings auf einem Transponder zusammen geführt, der hierzulande mit am leichtesten rein zu bekommen ist.
    Mit meiner 90cm Schüssel habe ich in Marburg vom Nilesat nur MBC 2 dauerhaft stabil rein bekommen. MBC 1 habe ich nur sporadisch Fetzenweise empfangen können und MBC 3+4 gingen garnicht. Nach der Umstellung konnte ich MBC1-4 störungsfrei den ganzen Tag lang empfangen.
    Jetzt wo ich eine 125er Schüssel habe, konnte ich nocheinmal MBC 3+4 auf dem alten Transponder testen. Da habe ich tagsüber teilweise extreme Ruckler im Bild gehabt. Der alte Transponder gehört somit zu meinen 3 Problemkandidaten auf Nilesat.

    Nach meinen Tests, die ich damals mit meiner 90cm Kathrein Schüssel gemacht habe, hatte ich übrigens mit einem Kathrein LNB mit 0,8 DB Rauschmaß ein erheblich besseres Signal, als mit dem zum Test aufgebauten Invacom LNB mit 0,3 db Rauschmaß. Eigentlich ist das Rauschmaß nur zu Werbezwecken zu gebrauchen, sonst eigentlich für garnichts. Der Test in der aktuellen Sat+Kabel über Quad LNBs hat auch solch ein Ergebnis ergeben.

    Vielleicht hat dein Händler auch noch die alte Empfangssituation gemeint.

    Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, daß das Signal innerhalb Deutschlands so krass abfallen sollte, daß bei dir schon 1,80 cm nötig wären, wo bei mir noch 90 cm reichen.
    Immerhin ist auch Marburg schon viele 100 km von der offiziellen Ausleuchtzone entfernt.

    Gruß Indymal
     
  8. claasi

    claasi Senior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Altomünster (11,25E ; 48,38N)
    Technisches Equipment:
    DM800se
    AW: Nilesat-Empfang

    Der offizielle Footprint macht einen ziemlichen knick so auf der Höhe der Schweiz wenn man sich das Bild anschaut. Deswegen ist der Empfang im Westen ein wenig besser als im Osten der Republik. Wieviel es ausmacht ist wohl schwer zu sagen.

    http://www.nilesat.com.eg/nilesat_eirp_Enlarg.htm

    Allerdings 1,5 meter scheinen mir auch ein wenig überzogen zu sein für Berlin wenn du ausschliesslich MBC 1-4 und One tv schauen möchtest. Bei mir kommen die mit 4 dB und One Tv mit 3 dB rein und habe eine recht gute Schlechtwetterreserve.

    Bei den gegenwärtigen kühlen Temperaturen ist der Empfang sogar noch besser geworden und somit sind bei mir 4-5 horizontale Transponder recht stark mit bis zu 2 dB und mehr drin.

    Möchtest du allerdings die horizontalen Tranpsonder sehen oder sogar alle sind 1,5 meter aber schon angebracht da auch bei mir der Empfang bei Regen schon nicht mehr so einfach möglich ist.

    Gruß
    Claasi
     
  9. schalterbeamter

    schalterbeamter Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Europa
    Technisches Equipment:
    Digital-Receiver
    AW: Nilesat-Empfang

    Kannst Du mich da ein wenig aufklären oder auch einen Link dazu geben, denn ich kann zum Thema Kälte/Wärme und Sat-Empfangsqualität nichts finden.

    Warum ich frage: Mit meiner 60cm Astra-Schüssel habe ich bei Schönwetter und Sonnenstrahlung auf einzelnen Sendern massiv Empfangsprobleme. Bei Kälte und Schlechtwetter ist der Empfang jedoch immer 1A.
     
  10. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Nilesat-Empfang

    Eine punktgenaue Ferndiagnose ist natürlich schwierig, aber sich unter Wärme ausdehnende Reflektoren und Befestigungen sowie instabile Oszillatoren können solche Effekte erklären.
     

Diese Seite empfehlen