1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

NILESAT - Empfang...

Dieses Thema im Forum "DXer-News" wurde erstellt von Roger 2, 19. Januar 2002.

  1. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Anzeige
    Hallo Freunde !

    Da der Arabsat 3A nun tatsächlich dauerhaft ausfällt,möchte ich erkunden,ob man die beiden Nilesats auf 7°West in Deutschland komplett empfangen kann(nur Free-TV).
    Der Betreiber gibt zwar einen Beam an,auf dem Europa allerdings nicht mehr aufgeführt ist.
    Deswegen hier die Frage an alle DXer nach der optimalen Antennengröße(im Raum Frankfurt bis Stuttgart)...
     
  2. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
  3. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
  4. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Hi Roli !

    Auf dem Thread war ich schon mal.
    Leider kommt da nicht genau 'rüber,wie groß die Antenne denn nun tatsächlich sein muss...

    PS.: Mit 35 jetzt schon mal die SUPERRIESTERRENTE beantragen... [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  5. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    @Roger 2

    das mit der Rente war nur ein Gag. [​IMG] [​IMG]
    (Hing mit meiner Arbeitslosigkeit zusammen). Deswegen sind wir vor ca. 1 Jahr umgezogen. Momentan gibt`s da nichts mit drehbarer Schüssel.
    Meine 105er ist momentan als Multifeedschüssel konzepiert. Da mein Empfangsbereich nur zwischen ca. 7°Ost und 40° Ost liegt, hab ich mich vor 1 Jahr dazu entschieden. Empfangen kann ich momentan 13°, 19,2°, 28,2° und 28,5°Ost. Mein Echostar könnte mit DISEqC 1.0 noch ein LNB mehr vertragen, aber ich bin der Meinung Kopernikus und Konsorten lohnen nicht. Aber vielleicht wohne ich in ein paar Monaten wieder woanders.
    Kommt Zeit, kommt Empfang. [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Ich glaube, du hast die gleiche Konstellation.

    Also Nilesat mit 1,05 m ist schon eng.
    Bei 1,05 m gehen nicht alle Transponder und die Schlechtwetterreserven sind nicht besonders.

    Vielleicht gibt es jemand hier im Forum der mit einer größeren Schüssel Erfahrung hat?
     
  6. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Hi Roli !

    Ich habe in der Tat die gleiche Konstellation,ich empfange vor Ort auch nur den östlichen Bereich von 10-42°,weil mir ein Wolkenkratzer im Weg steht...
    Kopernikus ist sinnlos,ausser vielleicht die Feeds,aber mir fehlt eh die Zeit dazu...

    Schönes Wochenende
     
  7. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    @ Roger

    Also ich bin kein Hellseher, keine Sorge. Das mit deiner Schiellösung hattest du irgendwann einmal geschrieben.
    Witzig, wir haben ja fast den gleich Empfangshorizont. [​IMG] [​IMG]
    Also Wolkenkratzer stehen bei mir nicht im Weg, das Haus ist etwas kleiner [​IMG] .

    Die Zeit fehlt mir durch meine Arbeitslosigkeit nicht,das ist nicht das Problem. Mir fehlt der größere Öffnungswinkel meiner Schüssel, äh halt, stop, meines Balkons meinte ich. [​IMG] [​IMG]

    ebenfalls schönes Wochenende
     
  8. Wittenberg

    Wittenberg Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Berlin
    Es sind nicht alle Transporder auf Nilesat zu Empfangen, nur folgende frequenzen:

    11.747 Ghz, V, SR 27500, Fec 3/4

    11.824 Ghz, V, SR 27500, Fec 3/4

    Ingesamt sind es ca. 23 Sender, im Nord Deutschland (Berlin) empfangbar mit 1M Spiegel (Gibertini, mit MTI Blue Line Lnb 0.6 db)


    Und ich habe noch eine Anlage aufgebaut, mit Diseq Motor und 85-er Gibertini Spiegel , MTI Blue Line 0.6 db- es sind ca. 17-18 Sender empfangbar auf Nilesat 7W (Berlin)
     
  9. excote

    excote Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2002
    Beiträge:
    2
    Ort:
    warendorf
    Hi Terminator!
    Ich möchte einmal noch erwähnen,dass man bei Nilesat grundsächlich die vertikalen Transponder
    viel leichter empfangen kann als die horizontalen.
    Kannst mit deiner 85er Antenne auch den Tranponder
    11861 V 27500 3/4 oder nicht?

    mfg excote
     
  10. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Answer please or i'm tryin' to call Mr.Schwarzenegger...
     

Diese Seite empfehlen