1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nilesat 7°W

Dieses Thema im Forum "DXer-News" wurde erstellt von uwespeedy1, 18. Juni 2005.

  1. uwespeedy1

    uwespeedy1 Senior Member

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    318
    Ort:
    Bayern
    Anzeige
    Hallo,

    kann diesen Satelliten irgendwie nicht empfangen.
    Habe hier in München 1m Sat-Spiegel mit Motor.
    Drehbereich von 53° O bis 10° W.
    Arabsat geht relativ gut rein (außer ein paar horizontale...)
    Auch die 5°W und 8° W machen kein Problem... - nur bei Ausrichtung auf Nilesat geht gar nichts.
    Bitte um Hilfe.

    Gruß

    Uwe
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Nilesat 7°W

    mit 1m wirst Du da nicht viel sehen können, je nach Kabellänge und Empfindlichkeit des Tuners ist erst ab 1,20m stabiler Empfang möglich, zusätzlich gibt es einen erheblichen Unterschied in den Ausleuchtzonen von vertikalen / horizontalen Transpondern, die horizontalen sind hier generell schwächer.
     
  3. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Nilesat 7°W

    In Karlsruhe siehts grad andersrum aus, Nilesat brennt mit H/V nen Loch ins LNB, Arabsat schwächelt stark..
     
  4. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: Nilesat 7°W

    Unter "Loch ins LNB brennen" verstehe ich bei der Dreambox eine SNR von 96. :LOL:
     
  5. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Nilesat 7°W

    Das schaff ich sowieso nicht mehr, da zwischen LNB und Receiver 5 Kupplungen drin sind, bin froh wenn ich bei irgendnem Sat über 90% bin.
     
  6. MarkusM

    MarkusM Guest

    AW: Nilesat 7°W

    Ich bekomme den Nilesat in München mit einer 1m Schüssel rein
    Der Qualitätspegel ist bei mir heute 80%
     
  7. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: Nilesat 7°W

    Das ist doch schon mal eine Hausnummer für @uwespeedy1.

    Ich denke er befindet sich mit der Antenne noch etwas über oder unter dem Clark Belt.
     
  8. claasi

    claasi Senior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Altomünster (11,25E ; 48,38N)
    Technisches Equipment:
    DM800se
    AW: Nilesat 7°W

    Deine Anlage ist noch nicht richtig ausgerichtet und es stimmt der Cark belt wird noch nicht richtig abgefahren. Fahre auf Nilsat und spiele am Motor oder Spiegel. Schaue auch mal hier:

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=77861&page=2

    Andymal ich ich tauschten Signalstärke aus auf den sehr schwachen H Transponder. Die vertikalen kommen sehr viel besser rein

    Gruß
    Claasi
     
  9. uwespeedy1

    uwespeedy1 Senior Member

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    318
    Ort:
    Bayern
    AW: Nilesat 7°W

    Erstmal danke Leute für die Hilfe...
    Aber irgendwie klappts doch nicht...
    ich bekomme 0% Signal bei 7° W rein - egal bei welcher Frequenz...
    ...keine Ahnung woran das liegen könnte...:eek:
     
  10. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Nilesat 7°W

    Wenn du deine Anlage so leicht verstellen kannst, würde ich mal folgendes machen...
    Positionier mal auf Amos und such dir einen recht schwachen Transponder raus. Dann verstellst du solange die Elevation an der Schüssel, bis du dort das optimale Signal rein bekommst.
    Wenn du jetzt mit dem Motor die 3 Grad weiter nach Westen drehst, solltest du zumindestens auf einigen Transpondern von Nilesat ganz brauchbare Signale rein bekommen.
    Zum Beispiel auf dem MBC Transponder. Das ist einer der stärksten. 11938 V SR 27.500 FEC: 3/4

    Der muss auf jeden Fall gehen. Kommt ja bei mir schon viel weiter nördlich mit 90 cm problemlos rein.

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen