1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Niederländisches Free-TV empfangen - Woher Smartcard beziehen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von reinhardinddorf, 8. März 2005.

  1. reinhardinddorf

    reinhardinddorf Neuling

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,

    im Düsseldorfer ISH-Kabelnetz wird in Kürze der letzte niederländische Kanal (Nederland 3) gestrichen. Nach gut 30 Jahren niederländischem Fernsehempfang sehe ich dann "in die Röhre".

    Dummerweise ist zum Satellitenempfang des niederländischen Free-TV eine Smart-Card erforderlich, die aus bestimmten urheberrechtlichen Gründen nur an in den Niederlanden ansässige Personen abgegeben wird.

    Leider habe ich keinerlei Verwandte oder Bekannte in den Niederlanden.

    Weiß vielleicht jemand einen Tip, wie man in den Besitz dieser Smartcard gelangen kann?

    Vielen Dank.

    P.S.
    Noch einmal zur Klarheit: Es geht hier NICHT um die illegale Erschleichung von Pay-TV oder ähnliches, sondern um die ganz normalen niederländischen Free-TV-Sender (so wie bei uns ARD, ZDF etc.)
     
  2. Simao_M91

    Simao_M91 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    169
  3. Idiot

    Idiot Senior Member

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Rhoi-Maa-Gebiet
    AW: Niederländisches Free-TV empfangen - Woher Smartcard beziehen?

    Die Lizenzgebühren nur für die Niederlande bezahlt haben und deshalb in D nicht legal über Sat gesehen werden dürfen. Wenn Du mit einer normalen Antenne das analoge Signal empfangen kannst, darfst Du das aber legal anschauen.
     
  4. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Niederländisches Free-TV empfangen - Woher Smartcard beziehen?

    Wenn du die Möglichkeit zum Sat-Empfang hast, dann kannst du dir noch sicher auch eine normale Terrestrik-Antenne aufstellen. Die muss dann nur ordentlich nach Roermond (dummerweise aber VHF für Nederland 1 und UHF für Nederland 2+3 notwendig) ausgerichtet werden und der Empfang in D'dorf sollte funktionieren. Das könnte in Zukunft auch weitere Vorteile bringen, wenn die Niederländer im Grenzgebiet mal DVB-T senden und das auch unverschlüsselt ausgestrahlt wird.

    An eine Karte kommt man meines Wissens wirklich nur über Bekannte/Verwandte in NL ran. Man muss bei der Bestellung m.W. nach auch ein niederländisches Konto angeben.
     
  5. baronvont

    baronvont Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.601
    AW: Niederländisches Free-TV empfangen - Woher Smartcard beziehen?

    Es sind aber alle DVB-T Sender außer NED2 verschlüsselt und im Vergleich zu den analogen Sendern, die ich auch empfangen kann, ist die Sendeleistung bei DVB-T mit max. 12 KW ein Witz. Analog haben die teilweise 3000 KW

    Siehe hier: http://people.freenet.de/davidbeyer/Niederlande.htm#Digitenne1
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2005
  6. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Niederländisches Free-TV empfangen - Woher Smartcard beziehen?

    Ist richtig - aber ein Sender mit z.B. 10 kW in Roermond sollte auch in Düsseldorf immer noch gehen. Und analog hat man maximal 1000 kW, die 3000 weiter unten sind Watt bei einem Füllsender (also 3 kW).
    Zur Verschlüsselung: Im Moment ist die analoge Ausstrahlung auch nicht eingeschränkt und die DVB-T-Ausstrahlung läuft ausschließlich durch das mehr oder wenige private Digitenne (und inzwischen auch KPN). Sollten die öffentlich-rechtlichen sich aber für eine eigene DVB-T-Ausstrahlung entscheiden und die analoge Ausstrahlung aufgeben, so ist ziemlich sicher mit einer unverschlüsselten Ausstrahlung zu rechnen (Stichwort Grundversorgung).
     
  7. reinhardinddorf

    reinhardinddorf Neuling

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    3
  8. reinhardinddorf

    reinhardinddorf Neuling

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Niederländisches Free-TV empfangen - Woher Smartcard beziehen?

    Hallo,

    Danke für den Tip mit dem Antennenempfang.



    Früher hatte ich einmal kurz eine Sat-Schüssel auf dem Balkon installiert. Aufgrund Deines Tips habe ich gestern noch einmal die Himmelsrichtung überprüft. Roermond liegt dummerweise auf der anderen Seite des Hauses, wo ich keine Außenantennen/Schüsseln installieren kann/darf.

    Macht es Deiner Einschätzung nach Sinn, das mit einer ZIMMERANTENNE auszuprobieren?

    Wenn ja, welche technischen Voraussetzungen müßte eine solche Zimmerantenne erfüllen? Macht so etwas in dieser Richtung
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=85484&item=5757294458&rd=1
    beispielsweise Sinn? Eventuell auch nur als "ersten Schritt", um die grundsätzliche Emfangsmöglichkeit des Snders Roermond auszuloten? Oder wie könnte man diese sonst sinnvollerweise feststellen oder messen?

    Falls Du mir da noch einen Tip geben könntest, ware ich dankbar.

    MfG
    Reinhard
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2005

Diese Seite empfehlen