1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Niederländisches Digitalfernsehen mit Kudelski-Sicherung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. September 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.082
    Anzeige
    Cheseaux, Schweiz - Wie die Kudelski Gruppe heute bekannt gab, haben sich die TV-Sender CanalDigitaal und TV-Vlaanderen dazu entschlossen, mehrere Produkte der Gruppe zur Sicherung und Verbesserung ihrer Angebote zu nutzen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. hans-hase

    hans-hase Platin Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    2.136
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Aktiv:
    AX Quadbox mit DVB-C/T2;
    Philips 32PFL8404H;
    div. DAB+-Empfänger

    Auf Abruf:
    Digit ISIO C (zu verkaufen), Sky+Box gekündigt, DigiCorder K2 (f. Hörfunk)

    Außer Dienst:
    Digit mf4k;Digit HD8C;
    dbox1 (Kabel & Sat);
    Terratec Cinergy HTC HD XS (wegen fehlender Linux-Unterstützung);

    Empfang:
    KMS-Kabel mit ca. 100 FTA-Programmen im Münchner 862MHz-Netz, Abos mit Conax (CV/KK);
    DAB+ & DVB-T: Olympiaturm ;
    DVB-T/T2 Gaisberg (AT);
    Sat: außer Betrieb
    AW: Niederländisches Digitalfernsehen mit Kudelski-Sicherung

    Mehr Service, Sicherung und Verbesserung ihrer Angebote blah blah... heißt, elementare Funktionen (Videorecorder, Timeshift etc.), die im Handel erhältliche Technik bietet bei diesen Geräten verhindern oder erschweren und dann gegen Extra-Gebühren als Service/Dienstleistung anbieten...:mad:
     
  3. schottel

    schottel Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.325
    Ort:
    Deutschland
    AW: Niederländisches Digitalfernsehen mit Kudelski-Sicherung

    Sozusagen Vlaandertavio :eek:
     
  4. chab12345

    chab12345 Gold Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    1.413
    Ort:
    xxx
    AW: Niederländisches Digitalfernsehen mit Kudelski-Sicherung

    "Nagravision Sicherungssystem": Nun ja, kann jeder sehen, wie er will.
     
  5. Eggplant

    Eggplant Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    327
    Ort:
    München
    AW: Niederländisches Digitalfernsehen mit Kudelski-Sicherung

    Ich nehme an die Kudelski-Belegschaft hat die letzten Jahre nicht die Beine auf den Tisch gelegt und Däumchen gedreht sondern an neuen Verschlüsselungssystemen gearbeitet.
     
  6. ahasver

    ahasver Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    754
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    DVB-C HD+PVR: Digit HD8-C
    TV mit DVB-C-HD: 32PFL8404H
    DVB-C: DigiCorder K2 (Twin-PVR),
    Internetradio: Squeezbox Classic;
    Renkforce (Reciva-Clone von Conrad)
    Z.Z. außer Betrieb:
    dbox1 mit dvb2000,
    Sat-Equipement z.Z. samt Schüssel ungenutzt im Keller...
    IPTV früher getestet(2008): zatoo mit vlc, HomeTV-Box von Alice
    AW: Niederländisches Digitalfernsehen mit Kudelski-Sicherung

    @Eggplant
    Glaub ich Dir gerne. Aber solange sie propitäre Designvorgaben umsetzen (müssen?), die wirklich offene Standards verhindern (Stichwort CI-Module versus zwang zum embedded CAM in zertifizierten Receiver), wird das nix und wird weitere Generationen von Hackern und Crackern auf den Plan rufen.
    Da bin ich echt froh, daß ich mit dem Kabelkiosk zwar etwas weniger Programmangebot hab, aber keinerlei Streß bei PVR-Aufnahmen habe.

    Meine Odyssey, eine Premiere Flex Karte mit CI in einem "nicht zertifizierten Receiver" legal zum laufen zu bekommen, ist mir trotz diverser Unterstützung aus dem Forum hier und seitens eines Modulherstellers noch nicht beendet... Da keine offizielle Unterstützung besteht, weigert sich z.B. eine Premiere-Hotline-Mitarbeiterin meine (IMHO vermutlich defekte) Karte zu tauschen...
     

Diese Seite empfehlen