1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

NIE WIEDER T. Dortmund

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von plasmafan, 15. Mai 2006.

  1. plasmafan

    plasmafan Neuling

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    ;) PANASONIC TH42PV60E :)



    :wüt:NIE WIEDER T. Dortmund – einmal und NIE WIEDER:wüt:

    Kauft einen Panasonic wo Ihr wollt, denn anders als die Firma T. aus Dortmund, ist Panasonic um seine Kunden bemüht, und behebt im Schadensfall kundenfreundlich und kompetent. Der Händler müsste den Hersteller kontaktieren. So ist der Weg. Ist man bei der T. erst mal vom Hof, dann hat man Pech gehabt.

    Folgendes ist mir passiert:
    Im März.2006 habe ich nach ausgiebiger Recherche einen Plasma-TV Panasonic TH 42 PV 60 E bei der Firma T. in Dortmund erworben. Leider ist Ende März ein Fehler an dem Gerät aufgetreten. Von der Mitte bis zur rechten Seite blieb das hälftige Fernsehbild bei Kabelbetrieb schwarz. Den Mangel habe ich aufgrund per Mail der Firma T., Dortmund mitgeteilt mit der Bitte um mangelfreien Ersatz.
    Die Firma T. versprach den umgehenden Ersatz. Leider hat die Fa. T. wieder besseren Wissen (nach Reparatur keine Wandlung) den Kundendienst von Panasonic mit der Reparatur beauftragen, obwohl ein Käufer nach BGB §439 (Nacherfüllung) die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung eines mangelfreien Ersatzgerätes nach seiner Wahl verlangen kann. Aufgrund der Kürze der Inbetriebnahme kommt eigentlich nur eine mangelfreie Ersatzlieferung in Frage.

    Von der Firma T. ist mir erst nach zahlreichen Telefonaten mit Mitarbeitern und dem Inhaber der Firma die Lieferung eines neuen Ersatzgerätes in Aussicht gestellt worden. Laut telefonischer Auskunft von der Fa. T., Herrn Ü. waren bei Panasonic einige Geräte des gleichen Typs bestellt, aber noch nicht geliefert worden. Meine Verärgerung resultiert aus der Tatsache, dass die Firma T. erst immer auf meine Initiative hin reagiert hat und ich mich mit zahlreichen Telefonaten nach dem Stand der Dinge erkundigen muss und wöchentlich die Aussage erhalte, leider keine Lieferung von Panasonic Hamburg.

    Nach dem Motto: Aus dem Geschäft, aus dem Sinn.
    Ein Familienunternehmen wie die Fa. T. in Dortmund müsste eigentlich eine andere Kundenphilosophie an den Tag legen. Meine Kaufentscheidung ist beim „Fachhändler aus der näheren Umgebung“ aufgrund der Kundenfreundlichkeit im Schadensfall gewählt.

    Jetzt weiß ich, bei Panasonic-TV Geräten kein Problem, denn Panasonic hat im Schadensfall gut ausgebildete Servicestationen im ganzen Land.

    Anschließend habe ich eine Mängelrüge mit Fristsetzung zum 24. April (Die Fa. T. hatte bis zu diesem Zeitpunkt 4 Wochen Zeit für Ersatzbeschaffung) mit Wahrnehmung einer Wandlung des Kaufvertrages per Mail angemahnt. Sollten wirklich Lieferschwierigkeiten bestehen, sollte man als Händler direkten Kontakt mit Panasonic (Ist leider mit Arbeit verbunden) aufnehmen.
    Auch dieser Termin verstrich ohne Rückmeldung des Händlers. Nach einem weiteren Telefonat mit Herrn Ü. verärgerte mich der Händler abermals mit der Aussage, ja dann klagen Sie mal, ich habe leider noch keine Lieferung von Panasonic erhalten und kann deshalb nicht liefern (oder beliefere erst mal Neuverkäufe). Der Mitarbeiter der Fa. T. Herr P. sagte telefonisch eine Lieferung von 3 TH 42 PV 60 E in der 16 Kalenderwoche mit Ersatzlieferung meines defekten Plasma-Fernsehers zu. Angeblich sind diese Geräte bis heute noch nicht geliefert worden.
    Der Ton den ich durch den Inhaber und seinen Bruder erfahren durfte hatte ich nicht erwartet, mir verschlug es die Sprache, solche Arroganz und Überheblichkeit in einem „Familienunternehmen“, nein das konnte es im Jahre 2006 in Deutschland nicht geben. Wenn Kundenfreundlichkeit, Kulanz und Service als Erfolgspotenzial gilt, dann „Gute Nacht“ T. Dortmund.

    Der Plasma TH42PV60E ist übrigens TOP, wie im WWW überall beschrieben.
    Pansonic-Geräte kann ich nach meinen Erfahrungen nur empfehlen.


    Ich als Kunde wurde selbst tätig (nach 5 Wochen ohne TV).
    Freundliche und kompetente Hilfe mit Ersatzgerätlieferung von Panasonic Deutschland kam sofort.
    :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad:

    PS.: Bis heute 15.05.2006 ist die Firma T. bei meinem Schadensfall nicht tätig.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Mai 2006
  2. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: NIE WIEDER T. Dortmund

    Du tust so als hätte T. Dortmund sehr viele Kunden aus Deutschland hätte.

    Uns interessiert es gar nicht deine Empfehlungen oder Kleingeschäft-Berichte.

    Eins wolltest du hier machen: deine Wut hier herablassen.

    Meine Empfehlung für Dich:

    Du solltest lieber ein paar Boxerhandschuhe und ein Boxsack besorgen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Mai 2006
  3. 2tomcats

    2tomcats Guest

    AW: NIE WIEDER T. Dortmund

    Von sich auf Andere zu schliessen macht nicht wirklich Sinn.....

    Soll er doch. Vorfälle wie der geschilderte gehören nun mal an die grosse Glocke gehängt. Nicht unbedingt von den Beteiligten selber aber wer weiss was daraus erwächst.

    mg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Mai 2006
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: NIE WIEDER T. Dortmund

    Du musst dem Händler die Gelegenheit zur Nacherfüllung einräumen. Wen er damit beauftragt, bleibt ihm überlassen. Der Gesetzgeber schweigt sich hier aus, aber die ständige Rechtsprechung geht von bis zu drei Reparaturversuchen aus.

    Wenn diese Reparaturversuche erfolglos geblieben sind, erst dann hast Du ein Recht auf Umtausch, Wandlung oder Minderung.

    Deine Behauptung, dass nach einer Reparatur keine Wandlung (=Geld zurück) erfolgen könne, ist schlicht falsch. Erst eine erfolglose Nachbesserung, in der Regel eben Reparatur, gibt das Recht auf Wandlung.

    Nebenbei: Von solchen wutschäumenden "Erfahrungsberichten" halte ich übrigens auch nichts. Wenn Dein Tonfall den Mitarbeitern der Firma ähnlich war wie hier im Forum, dann wundert es mich nicht im geringsten, warum sie so unfreundlich reagiert haben. Aus diesem Grund habe ich die Namen in dem Beitrag unkenntlich gemacht.

    Gag
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2006

Diese Seite empfehlen