1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nichts geht mehr - Über Nacht kein Empfang mehr

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von DeepSilent, 5. Dezember 2005.

  1. DeepSilent

    DeepSilent Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    25
    Anzeige
    Folgendes Problem, gestern war der Empfang noch 1a heute Morgen dann mach ich den Fernseher an und hab ein Standbild vom laufenden Programm der Nacht auf dem Schirm. Hab dann mal umgeschalten und dann kam auf allen Kanälen "Kanal nicht verfügbar". Als erstes dachte ich mal daran das sich schlicht und einfach die Box aufgehängt hat. Also hab ich einfach mal neu gestartet. Aber das Problem bestand weiterhin. Also hab ich einfach mal einen Sendersuchlauf gestartet, mit dem weniger erfreulichen Ergebnis das auf keinem Transponder auch nur ein Sender gefunden wurde. Leider bin ich jetzt etwas überfragt wie ich den Fehler eingrenzen kann. Noch als Info, die Hardware besteht aus einer Nokia dbox2 mit yadi Netrino Image und einem Maximum Monoblock LNB. Ein 2ter Receiver zum testen des LNBs ist NICHT vorhanden und aufs Dach kann ich zur Zeit auch nicht (etwas sehr glatt da oben). Bin für jede Hilfe Dankbar.
     
  2. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Nichts geht mehr - Über Nacht kein Empfang mehr

    Sorry, das kann alles mögliche sein.
    Schüssel verstellt
    LNB kaputt
    Receiver kaputt
    Kabel kaputt.
    Da kannst Du im Moment wohl nur die Kabelberbindungen überprüfen.
    Gruß
    Thomas
     
  3. DeepSilent

    DeepSilent Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    25
    AW: Nichts geht mehr - Über Nacht kein Empfang mehr

    Also, ich hab mich gerade mal mit einem Multimeter bewaffnet, einen Kurzschluss / Wassereintritt am Kabel würde ich mal ausschliessen. Am Receiver liegen hinten 14V am Ausgang an.

    Auf die dbox habe ich eben mal Enigma aufgespielt, der Satfinder sagt mir das die Signalstärke auf unter 30%, die Signalqualität auf 50-60% runter gegangen. Der BNR Wert ist im 7 stelligen Bereich :eek:

    Ursprünglich nach der Installation hatte ich 86-90% und Qualität 90-92% BNR in etwa 0.

    Kann das wirklich sein das eine gut Befestigte Schüssel sich bei mässigem Wind so stark verstellt?
     
  4. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Nichts geht mehr - Über Nacht kein Empfang mehr

    Eigentlich nicht, aber man weiss ja nie. Ev. Schnee oder Eis an(in der Schüssel, oder, oder, oder..
    Du kommst nicht drumrum, mal einen anderen Receiver zu besorgen oder aufs Dach zu steigen. Mit den paar Infos kann Dir keiner helfen.
    Gruß
    Thomas
     
  5. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Nichts geht mehr - Über Nacht kein Empfang mehr

    Mein Vorschreiber hat recht, aus dem Bauch heraus würde ich aber auf eine verstellte Schüssel tippen.

    digiface
     
  6. DeepSilent

    DeepSilent Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    25
    AW: Nichts geht mehr - Über Nacht kein Empfang mehr

    So, nach quälend langen 12 Tagen war ich endlich mal bei halbwegs schönem Wetter Zuhause und bin aufs Dach geklettert. Als ich mir die Schüssel angeschaut hab war erst mal nichts zu sehen. Also Satfinder dran gehängt und erst mal die Schrauben der Neigung gelockert. Da stellte ich gleich mal fest das die schon sehr locker waren. Kam mir gleich etwas spanisch vor. Hab den nur die Neigung um ein paar Grad geändert und schon war die Nadel bei kleinster Empfindlichkeit auf Vollanschlag. Ich wollte gerade wieder rein um nachzuschaun ob nun wieder alle Programme funktionieren. Da sehe ich auf den Ziegeln unterhalb des Spiegels was funkeln. Bei näherer Betrachtung sah ich da kleine Metallteilchen 1-4mm gross. Als ich das erste in die Hand nahm hatte ich ungefähr diesen Gesichtsausdruck :eek:

    Was ich in der Hand hielt waren die Überreste einer Zahnscheibe die eigentlich an der Schraube war mit der man die Neigung fixiert. Da ich diese Schrauben mit den Flügelmuttern nur gut Handfest angezogen habe kann ich mir das nur als Materialschaden erklären. Vermutlich war der bei der Montage schon gerissen und hat sich dann wohl beim ersten stärkeren Wind verabschiedet und dadurch ist der Spiegel in der Neigung etwas nach unten gerutscht.

    Soviel zum Thema kleine Ursache grosse Wirkung :eek:
     

Diese Seite empfehlen