1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nicht gerade kompetent...

Dieses Thema im Forum "DIGITAL FERNSEHEN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von digitalreceiver24, 1. Mai 2003.

  1. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    Anzeige
    Seite 35 05/03:
    HDD Receiver mit USB.
    Gemeint ist der Kathrein 554/s mit USB Anschluss.
    Angeblich lassen sich über USB Filme auf den PC überspielen, liebes DF Team - das ist SÜLZE!
    Die USB Schnittstelle ist OHNE FUNKTION!
    Falls man aber tatsächlich ein solches Programm besitzt, benutzt und auch zur Verfügung stellen kann: Ab in den Downloadbereich!
    Zu der Bemerkung: "Gut bei der Stiftung Warentest" habe ich im alten Forum schonmal was geschrieben und mich über diverse Mängel bei Kathreins 554/s ausgelassen. Warum darüber nicht mal was in der DF erscheint wundert mich. Nur wenn mal MASSIV über den teilweise extremen Bockmist der Hersteller geschrieben wird,ändert sich vielleicht was.

    Bitte etwas kompetenter recherchieren und nicht nur Pressemappen abtippen!
     
  2. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Magdeburg
    Bitte nicht so aggressiv! Da es derzeit noch keine abschließende Rechtsprechung bezüglich der Schnittstellen gibt, warten die Hersteller noch mit der Aktivierung der USB-Ausgänge. Die offene Rechtslage sorgt für Verunsicherung und hindert derzeit manches Produkt am Markteintritt. So auch beim neuen Humax PVR.
     
  3. Stefan.

    Stefan. Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    499
    Ort:
    Daheim
    Auch für "digital Fernsehen" gelten die Regeln der Hersteller und Anbieter.

    Wer Negativ oder über Fehler Berichtet bekommt

    - keine Informationen und Unterstützung mehr
    - keine Testgeräte mehr
    - Verboten Material in Wort, Schrift und Bild zu Nutzen
    - Verboten überhaupt etwas über Anbieter und dessen Produkte zu Veröffentlichen

    Natürlich entfallen dann auch die Einnahmnen für die Werbung dieser Anbieter und/ oder Hersteller die oft im 5-6 stelligen Bereich pro Ausgabe liegen.

    So und nicht anderst sieht es in diesem Geschäft, wie auch das Geschäft "digital Fernsehen",aus!
     
  4. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    Gerade eben war ein Kollege von mir hier, sah die DF hier liegen und schnappte sich das Teil. Nach 20 Minuten flog das Teil auf den Tisch mit den Worten: "Was für ein Sprachrohr"... Auf meine Frage für wen, sagte er: "Für Premiere, Kathrein, Humax, xxx - xxx steht für "bitte selbst einsetzen"".
    Und er hat irgendwie Recht. Irgendwie erinnern mich die Berichte in der DF an abgetippte Pressemappen, irgendwie vermisse ich kritische Berichte, Hintergrundinformationen und echte Tipps&Tricks. Eben die c´t für Digitalfernsehen.

    Zu:
    Das sollte eine Zeitschrift, die Unabhängig sein will nicht schocken. Es gibt sicherlich genügend Möglichkeiten Ware zum Testen zu bekommen, ich muss hier bestimmt KEINEM Händler/Hersteller/Programmanbieter in den Hintern kriechen. Eine Zeitschrift, welche auf Dauer von seinen Lesern als voll genommen werden will, sollte man wie schon geschrieben, keine "Pressemappen" zum wiederkauen geben. Ein gutes Beispiel sind hier im Computerspielebereich die "Gamestar" sowie die "GamePro", die bewusst auf "Zusammenarbeit" mit den Herstellern verzichten.

    Diese Aussage halte ich für lächerlich.
    Kathrein und Hyundai bekommen es seit über einem Jahr nicht gebacken die Uhr bei diversen Modellen stabil ans Laufen zu bekommen, wer sollte mir z.B. verbieten darüber zu berichten?
    Warum sollte es verboten sein darüber zu berichten, daß es mit diesen Modellen PRobleme im Zusammenspiel mit der Festplatte gibt?

    @Florian
    Sicherlich mag man über die Rechtslage diskutieren können, aber letztenendes ist es eh Wurschd, da ich mir die Filme auch auf meinen DVD-Recorder ziehen kann, ohne Qualitätsverlust, komfortabel und einfach. Hier liegen dutzendfach von "Hand" beschriftete DVDs mit Filmen wie z.B."Star Wars - Episode IV/V/VI", illegal sind diese "Kopien(?)" trotzdem nicht, da auf Premiere bezahlt und mit einem "moderneren" Videorekorder aufgezeichnet.
    Die Industrie sollte sich langsam darauf einstellen, daß durch die Digitalisierung die Erstellung von Kopien immer einfacher wird. Wer aber glaubt, für eine KaufDVD 40,-Euro vom Endkunden verlangen zu können wird auf Dauer bestraft. Aber das ist jetzt ein anderes Thema...
     
  5. Grans

    Grans Junior Member

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    also ich hatte schonmal vor einiger Zeit hier geschrieben, dass die Testberichte zu Receivern ,die es ja unter Digi-tv.de schon lange gibt, ziemlich unkritisch sind und das Mängel (von denen man im Forum reichlich lesen konnte) keinerlei Erwähnung fanden. Leider gab es schon damals keine Stellungnahme hierzu.

    Das man sich als Herausgeber einer Zeitschrift in einer Zwickmühle befindet (Kritische Berichte versus Werbeeinnahmen) leuchtet natürlich schon ein. Aber andererseits muß man sich natürlich auch darüber im Klaren sein, dass durch zu unkritische Berichte der Nutzwert für den Leser sinkt, was sich dann irgendwann auch auf die verkauften Stückzahlen auswirken wird. Denn die Hochglanzwerbebroschüren der Hersteller bekommt man ganz umsonst, dafür muß ich kein Geld ausgeben.

    Naja, der Markt wird es schon regeln und letztlich gibt es ja im Internetzeithalter hervoragende Informationsquellen wie z.B. dieses Forum hier, wo man sich Info's direkt aus Konsumentenhand holen kann, die kein Blatt vor den Mund nehmen!

    mfg
    grans
     
  6. riffraff

    riffraff Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    1.064
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Sony KL50 W
    Sanyo PLV Z2
    Dreambox 7000
    88cm Thomson
    VDR
    Pioneer 859
    Hauppauge DEC 3000-S
    dbII
    ....
    @Digitalreceiver24

    Ich hab bei solchen Diskussionen immer die Schwierigkeit, dass hier zu schnell gesagt wird, dass die Zeitung ein Werbeblättchen v. x, y oder z ist. Die Frage ist sicherlich wer die Zielgruppe ist. Ich denke, dass viele Leute hier im Board ( oder auch Händler ) mit der Zeitung weniger anfangen können. Anfänger, Leute die sich nur hin u.wieder mit Digitalfernsehen beschäftigen oder auch diejenigen die sich mit dem Thema erst noch beschäftigen wollen, sind mit DF IMHO ganz gut bedient. In jedem Heft gab es bisher Dinge die von Experten ( oder selbsternannten Experten) kritisiert wurden,aber als "kostenpflichtigen Werbeprospekt" für Hersteller würde ich sie nicht bezeichnen. Einige Artikel/Tests sind etwas oberflächlich oder unvollstädig aber, insoweit ich die Geräte kenne, o.k. Ich denke, dass DF nur aufpassen muss sich nicht zu sehr an Premiere anzulehnen.

    RR
     
  7. Grans

    Grans Junior Member

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Duisburg
    Ich denke mal, gerade bei digitalen Receivern können die Berichte garnicht kritisch genug sein. Denn was da teilweise an halb ausgegorenen Geräten auf die Menschheit losgelassen wird, ist schon recht dreist finde ich.
    Gerade die Software ist eine große Archillesferse vieler Geräte und da sollte m.E. nach kein Blatt vor den Mund genommen werden.

    Das um so mehr, wenn sich eine Zeitschrift an unbedarfte Anfänger in Sachen Digi-TV wendet, die ja erst recht dem unseriösen Vorgehen einiger Hersteller hilflos ausgeliefert sind.

    Und wenn zB der USB Ausgang (aus welchen Gründen auch immer) nicht in der vom Hersteller angegebenen Weise nutzbar ist, dann sollte das in einem guten Bericht auch erwähnt werden!

    mfg
    grans
     
  8. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    @Grans:
    Du sprichst mir 100% aus der Seele. Da ich mich in den letzten 1,5 Jahren vornehmlich mit Kathrein und Hyundai befasst habe weiß ich, was für Bananengeräte die beiden Firmen (sind ja überwiegend baugleich) so released haben und kann Dir für jedes Gerät mind. 25 Fehler aufzählen, welche belegbar auf unzureichendes Testen in der Entwicklung zurück zu führen sind, da man die Fehler ansonsten kennen würde. Desweiteren wundert mich, welche komplexen Gedankengänge Entwickler so in die Menuführung einfliessen lassen. Oberkrass finde ich auch, dass z.B. die "Stiftung Warentest" (Erstaunlicher Name für eine solche Diletantengruppe) den Kathrein 554s im Bereich "Bild" mit gut bewertet hat, obwohl das Gerät FAST EIN JAHR lang mit einem Hardwarefehler ausgeliefert wurde, der es unmöglich machte in den RGB Modus zu schalten ohne Farbschleier auf dem Bild zu haben. Solche Punkte gehören bei einem Test UNMISSVERSTÄNDLICH an den Pranger, sowas wird aber auch nur aufgedeckt, wenn ich ein Gerät TESTE und nicht nur die technischen Daten aus der Pressemappe kopiere...
     
  9. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    ....und zur Ergänzung hier noch weitere Receiver, die ver"bugt" sind, oder lange Zeit waren:

    - DBox 1 & 2 (ach neee, wer hätte das gedacht?)
    - Humax 5300/5500/5400 (Ja, die auch, ja original Software!)
    - Galaxis (Ich sag nur AC3 und 16 geteilt durch 9)
    - Skymaster PVR 9400
    - Dreambox (Megagrottig!)

    Alle Receiver habe ich bereits persönlich besessen und über längeren Zeitraum getestet.
    Bei Hyundai/Kathrein bin ich hängen geblieben,, wegen der Festplatte halt. Wenn man die Fehler kennt, hat man auch "Workarounds", aber verlange sowas mal von "normalusern"...
     
  10. riffraff

    riffraff Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    1.064
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Sony KL50 W
    Sanyo PLV Z2
    Dreambox 7000
    88cm Thomson
    VDR
    Pioneer 859
    Hauppauge DEC 3000-S
    dbII
    ....
    *gelöscht*

    <small>[ 01. Mai 2003, 23:50: Beitrag editiert von: riffraff ]</small>
     

Diese Seite empfehlen