1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

nicht dokumentierte Funktionen

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von ehp, 20. Mai 2006.

  1. ehp

    ehp Junior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Rellingen
    Anzeige
    Hallo,

    immer wieder höre ich von Funktionen, welche nicht im Bedienhandbuch stehen. Mir ist keine bekannt.

    Was für Funktionen sind das? Wer kann mir was dazu sagen?
     
  2. RolandD

    RolandD Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Hessen
    Technisches Equipment:
    KATHREIN UFS-925sw (500GB)
    AW: nicht dokumentierte Funktionen

    Hallo

    Das hat, falls Du das jetzt so verstanden hast, nichts mit "versteckten" Funktionen zu tun wie bei Windows (Tastenkombinationen für bestimmte Funktionen).

    Gemeint ist das dem 821er eine "veraltete" Bedienungsanleitung beiligt, die offenbar noch auf der original Software bei der ersten Auslieferung basiert.

    Inzwischen wurden softwareseitig Funktionen nachgerüstet oder verändert.

    Beispiele:
    - In der Originalanleitung steht das der Timer automatisch ich glaube mit 2min Vorlauf und 5 min Nachlauf übernommen wird. In den neueren Softwareversionen (~ ab V1.01) gibt es aber den Menuepunkt "Timervor,- und nachlaufzeit" der ist auf jeweils 0min bis 10min einstellbar.
    - Seit neuestem V1.02 kann man die Position des Infobalkens (unten am Bildrand) in 10 Stufen nach oben verschieben, auch dies findest Du nicht in der " gedruckten" Originalanleitung weil es das in der V1.00 noch nicht gab.

    Gruß

    Roland
     
  3. ehp

    ehp Junior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Rellingen
    AW: nicht dokumentierte Funktionen

    Danke.

    Ja, diese Dinge ergebn sich natürlich aus den Menüs. Habe ich gefunden. Gucke eigentlich so gut wie nie in die bedienungsanleitung, da ich finde, dass sich alles sehr gut von selbst erklärt.

    Dann bin ich ja beruhigt... dachte schon, es gäbe superchecker-funktionen, die ich nicht kenne...;)
     
  4. fanx999

    fanx999 Junior Member

    Registriert seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    119
    Ort:
    94xxx
    AW: nicht dokumentierte Funktionen

    Da gibt es noch dei EXIT-taste mit der man auch zwischen den beiden zuletzt gesehenen Programmen zappen kann
     
  5. ruepel

    ruepel Senior Member

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    311
    Ort:
    irgendwo an der Ostsee
    Technisches Equipment:
    TV: Grundig MW 82-150/8 Dolby
    Sat: UFS 821 Si
    A/V: Kenwood KRF-X9070D /Quadral 5.1 Boxen
    DVD: Grundig GDV-130
    Video: Grundig GDV-540
    AW: nicht dokumentierte Funktionen

    Hi, genau das ist der Grund warum ich angeregt habe neue Funktionen als PDF-Datei zu dokumentieren. Diese kann man sich ausdrucken und in die Bedienungsanleitung legen.

    Hab aber dazu eine Frage:

    Ich hab im Forum irgendwo gelesen, dass man während der Aufnahme bzw. während des Anschauens der Aufnahme Bookmarks setzten kann. Wie?



     
  6. RolandD

    RolandD Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Hessen
    Technisches Equipment:
    KATHREIN UFS-925sw (500GB)
    AW: nicht dokumentierte Funktionen

    Hallo "ruepel"

    Das wäre sehr gut!
    Oder Kathrein makiert die Neuigkeiten/Änderungen im pdf-Dokument.
    Das die beigelegte, gedruckte Anleitung anders sortiert ist als die pdf-Anleitung empfand ich leider auch als wenig hilfreich beim "aufspüren" der Unterschiede. :confused:

    Während der Aufnahme hatte ich es noch gar nich getestet, aber bei der Wiedergabe ist es ganz einfach:
    - rote Taste "FAV" 1x drücken um ein Lesezeichen zu setzen
    - grüne Taste "PIP" mehrfachdrücken um direkt ("nacheinander") zu den gesetzten Lesezeichen zu springen.
    - blaue Taste "TV/R" drücken um einen Auswahldialog (Menuepunkt) der gesetzten Lesezeichen zu öffnen. Darin kann man jedes Lesezeichen direkt ansteuern (mit Pfeiltasten und OK) oder einzelne Lesezeichen löschen (Erklärungen wie immer in der Menue-Einblendung am Bildrand unten)

    Gruß

    Roland
     
  7. ruepel

    ruepel Senior Member

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    311
    Ort:
    irgendwo an der Ostsee
    Technisches Equipment:
    TV: Grundig MW 82-150/8 Dolby
    Sat: UFS 821 Si
    A/V: Kenwood KRF-X9070D /Quadral 5.1 Boxen
    DVD: Grundig GDV-130
    Video: Grundig GDV-540
    AW: nicht dokumentierte Funktionen

    Au ja werd ich gleich mal ausprobieren. Danke

    Hab auch noch was entdeckt: Wenn man im Videotext die OK-Taste drückt wird der Videotext schrittweise transparent.

     
  8. data68

    data68 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    655
    AW: nicht dokumentierte Funktionen

    Lesezeichen bei der Aufnahme gehen nur, wenn man bereits im TS-Betrieb ist. Sonst haben die Tasten andere Funktionen!

    Gruß
    data68
     

Diese Seite empfehlen