1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nicht alle Sender

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von phil001, 14. April 2005.

  1. phil001

    phil001 Neuling

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    17
    Anzeige
    Hallo ich habe mir eine DBox 1 gekauft mit DVB 2000 und Amon 5,4 und jetzt bekomme ich nur ein paar sender her. Kann das an der Schüssel liegen hier noch ein paar angaben zur Schüssel.
    Empfangsbereich 10,70 - 12,75 GHz
    Ausgangsfrequenz 950-3000 MHz
    Oszillatorfrequenz 9,750 Ghz
     
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Nicht alle Sender

    Das Problem liegt vermutlich am LNB und an den Einstellungen von DVB2000.

    Die Eckdaten des LNB klingen nach einem älteren Kathrein- oder Astro-LNB.
    Normalerweise wird bei einem digitaltauglichen LNB das Low-Band und das High-Band über zwei unterschiedliche Osillatorfrequenzen (9750 MHz & 10600MHz) herunteroszilliert. Die Box gibt über einn 22KHz dem LNB zu erkennen, ob im Low- oder High-Band empfangen werden soll (0 KHz -> Low-Band, 22 KHz -> High-Band).
    Über diese beiden Oszillatorfrequenzen kommen alle Programme in einem Zwischenfrequenzbereich (Ausgangfrequenzbereich LNB und Eingangsbereich Digitalreceiver) von ca. 950 MHz und 2150 MHz an. Dieser Bereich ist auch der Empfangsbereich einer DBox1.

    Es gab jedoch Kathrein- und Astro-LNB's, die nur eine Oszillatorfrequenz (9750 MHz) hatten und somit einen größeren Ausgangsfrequenzbereich für die Zwischenfrequenz hatten (950 - 3000 MHz). Dieser erweiterte Bereich kann jedoch von dem meisten Digital-Receivern, wie auch der DBox1 nicht empfangen werden (Empfangsbreich halt nur bis 2150 MHz). Deswegen gab es für diese LNB's extra Frequenzumsetzer, die auf das 22 KHz des Digitalreceivers reagierten und High-Band Programme nochmals herunteroszillierten, so dass die anschließend ausgegebene Frequenz (neue Zwischenfrequenz) der eines "normalen" digitaltauglichen LNB's entspricht.

    Wenn bei Dir das/die Kabel vom LNB ohne entsprechenden Umsetzer in die Box oder zunächst in einen normalen Multischalter und dann in die Box geht, fehlt wohl dieser Umsetzer.

    Über eine Einstellungsanpassung kannst Du vermutlich mehr Programme empfangen.
    Dazu stelle unter Hauptmenu (Menü) / Setup (8) / LNB-Setup (1) jeweils die LOF2 anstatt auf 10600 ebenfalls auf 9750 und starte über Hauptmenu (Menü) / Setup (8) / Search (6) / Satellite (3) / Start Search (1) einen neuen Suchlauf.
    Viele Programme werden jedoch trotzdem nicht empfangen, weil diese um nur 9750 MHz herunteroszilliert außerhalb des Empfangsbereiches der DBox1 liegen. Dies dürften alle über ca. 11900 MHz (11,9 GHz) sein. Zum Vergleich siehe Astra Transponderliste.
     
  3. phil001

    phil001 Neuling

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    17
    AW: Nicht alle Sender

    Und wo bekomme ich so einen Umsetzer her ? Könnt ihr mir einen guten Vorschlagen? Bei irgen einen Shop oder so?
     
  4. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Nicht alle Sender

    Magst Du nochmal ein paar Angaben zur Anlage machen ?

    Ist es ein Single-LNB (1 Kabel geht vom LNB ab) und geht das Kabel davon direkt in den Receiver ?

    Oder ist es eine Mehrteilnehmeranlage mit einem Twin-LNB (2 Kabel gehen vom LNB ab), von dem die beiden Kabel in einen Multischalter gehen und von dem Ultischalter gehen dann wiederum Kabel zu den einzelnen Teilnehmern ab ?


    Wer ist der Hersteller des LNB ? Steht da eine Typenbezeichnung drauf ?


    Im ersteren Fall wäre ein neues Standard-digitaltaugliches-LNB garantiert billiger ?

    Im zweiten Fall müsste neben dem zusätzlichen Umsetzer vermutlich auch der Multischalter (der ist vermutlich nur für analoge Anlagen) ausgetauscht werden. Auch da bin ich mir nicht sicher, ob der Tausch des LNB's gegen ein Quattro-LNB und der Tausch des Multischalter nicht billiger kommen würde...


    Hier zwei Beispiele für Umsetzer für Twin-/Dual-LNB's mit den von Dir oben genannten Werten:
    UWS 78 nähere Angaben (für Mehrteilnehmeranlagen über zusätzlichen Multischalter)
    UWS 79 (für Mehrteilnehmeranlagen über zusätzlichen Multischalter oder für zwei Teilnehmer ohne zusätzlichen Multischalter)
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2005

Diese Seite empfehlen