1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

NFS-, Aufnahme- und Movieplayerprobleme

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von egmont, 14. Dezember 2005.

  1. egmont

    egmont Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Hallo Forum,
    da die NFS-SFU nur für WindowsXP-Pro erhältlich sind und die Installation der gepatchten Version unter XP-Home bei mir nicht funktioniert (bzw. ich zu doof bin...) habe ich jetzt mal die Testversion von Omni-NFS installiert und das Aufnahmeverzeichnis mit den Optionen rw,soft,udp gemountet. Dennoch erhalte ich von der Box die Mitteilung "Aufnahmeverzeichnis nicht beschreibbar", sobald ich die Direktaufnahme starte. Die Wiedergabe von TS-Streams aus dem Verzeichnis funktioniert aber, ebenso kann ich über den Tuxboxcommander Dateien im gemounteten Verzeichnis löschen.

    1. Woran liegt das nun wieder?

    Um dennoch aufnehmen zu können, habe ich udrec (DBoxWinServer) installiert. Die Aufnahmen landen auch korrekt schön in Unterverzeichnissen auf der Platte, allerdings mit folgenden Problemen:

    2. Timeskip ist nicht möglich, bei laufender Aufnahme zeigt der Movieplayer keine *.ts an, erst nachdem die Aufnahme beendet ist.
    3. Zudem werden (bei laufender Aufnahme) nach Beenden des Movieplayers keine Kanäle mehr dargestellt ("Kanal ist zur Zeit nicht verfügbar").
    4. Einige Unterverzeichnisse / Dateien lassen sich vom Movieplayer nicht anzeigen/öffnen. Mir scheint, dass es Probleme mit Umlauten und Sonderzeichen gibt. Kann das jemand bestätigen?
    5. Blöderweise habe ich beim Ausprobieren ein Startverzeichnis für den Movieplayer (Unterverzeichnis im gemounteten Aufnahmeverzeichnis)angegeben, welches ich im nachhinein gelöscht habe. Die Auswahl eines neuen Startverzeichnisses ist über die GUI jetzt nicht mehr möglich, ich hoffe zumindest, dass es mit dem Editieren der Datei auf der Box, in der diese Einstellung hinterlegt ist noch geht? Wo liegt die Datei und wie heisst sie?

    Grüße,
    egmont
     
  2. cybercomm

    cybercomm Junior Member

    Registriert seit:
    2. April 2005
    Beiträge:
    104
    AW: NFS-, Aufnahme- und Movieplayerprobleme

    Hi,
    D-Box>Einstellungen > Aufnahme > Direktaufnahme > Verzeichnis auswählen.
    Dies muss gleich mit dem beschreibbaren Mount Verzeichnis sein.

    Grüße
     
  3. egmont

    egmont Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Hamburg
    AW: NFS-, Aufnahme- und Movieplayerprobleme

    Hallo Forum,

    das Direktaufnahmeverzeichnis war ausgewählt, der Fehler tritt leider noch immer auf. Wie gesagt, über den Tuxboxcommander lassen sich Dateien löschen.

    Ich würde mich über ein paar Spekulationen zu möglichen Fehlerquellen freuen, wenn auch z.Zt. die Lösung mit udrec bei mir funktioniert. Da ich aber auf die Bose Zenega mit nur 64 MB Ram streame, wäre es schön, auf udrec verzichten zu können und ein paar kb mehr im Hauptspeicher zur Verfügung zu haben.

    Gibts noch eine NFS-Server-Alternative, die mit Dateien >2 GB zurechtkommt?

    Die Geschichte mit den Umlauten hängt wohl mit der Zeichensatzcodierung durch den NFS-Server zusammen. Mit einem aktuellem Image kann ich jetzt zumindest die Dateien ansehen, auch wenn die Namen im Movieplayer nur bis zum ersten Sonderzeichen angezeigt werden. Ich frage mich nur, was bei einer Aufnahme passiert, deren Name mit einem Sonderzeichen beginnt...

    zu 5. Erledigt durch neues Flashen, mittlerweile habe ich mir sagen lassen, dass die Einstellungen in der neutrino.conf gespeichert werden.

    Grüße
    egmont

    P.S.: Habe gerade gesehen, dass im tuxbox-Forum erneut an einer IDE-Schnittstellenlösung für die dbox2 gebastelt wird. Bin gespannt, was draus wird...

    P.P.S. und OT: Wann wird endlich mal ein preiswerter HDD-Receiver ohne Schnickschnack (z.B. wie das 99 Euro Teil von Saturn) aber mit USB oder LAN auf den Markt geworfen, der sich ohne Probleme und Ausbau der Festplatte auslesen lässt???
     
  4. davinci75

    davinci75 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    AW: NFS-, Aufnahme- und Movieplayerprobleme

    Hi,

    habe auch Probleme mit der Movieplayer Funktion, bzw. dem Abspielen von aufgezeichneten .ts - Streams.

    Ich nutze wegen der 2GB Grenze von Allegro DBoxWinserver für die Aufzeichnung des . Ts auf den PC und für den umgekehrten Weg Allegro NFS.

    SFU hab ich zwar hier, bin aber nicht in der Lage, es zum Laufen zu bringen.

    Kurzum: Mit der obigen Konstellation hatte ich monatelang nie Probleme.

    Neuerdings aber, wenn ich über die Box einen . Ts Stream anschauen will, finde ich zwar über die DBox meine Aufnahmen, sobald ich aber die Datei anwähle und mit OK das Abspielen starten will, hängt sich die Box auf.

    Hatte Netrino Yadi vom März und habe heute Abend eine neuere Version geflasht. Dennoch hab ich nach wie vor das gleiche Problem.

    Weiss jemand, woran das liegen kann?
     
  5. davinci75

    davinci75 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    AW: NFS-, Aufnahme- und Movieplayerprobleme

    Genau darauf warte ich auch: Ein HDD Recorder mit CI Slot, auf dessen Festplatte ich bei Bedarf zugreifen kann... und das zum vernünftigen Preis. Die DBox-Lösung kann zwar viel, ist jedoch immer wieder für Probleme gut.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.350
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: NFS-, Aufnahme- und Movieplayerprobleme

    Für 99€ wirds hoffentlich niemals sowas geben denn damit würdest Du noch weniger können als mit der D-Box.

    Für diesen Preis wäre es einfach unmöglich etwas zu entwickeln.

    Gruß Gorcon
     
  7. davinci75

    davinci75 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    AW: NFS-, Aufnahme- und Movieplayerprobleme

    Danke für den Hinweis.

    Vielleicht hat aber doch noch jemand ein Lösungsansatz für meinen 3 Beiträge zurück geschildertes Problem.
     

Diese Seite empfehlen